Warum klappt es einfach nicht mit 2. Wunder 😔

Ich bin so verzweifelt langsam, wir wĂŒnschen uns soooo sehr ein 2. Kind aber es klappt nicht. Meine Tochter ist jetzt schon 3. geworden und ich habe Angst das es noch lange nicht klappt und der altersabstamd dann zu Groß ist.
Ich verstehe das nicht, dachte wenn das 1. gut geklappt hat wird es beim 2. auch so sein 😱😱

1

Ich kann dir von meiner SchwÀgerin berichten.
Mein Bruder und sie hatten schon einen Sohn, das zweite wollte nicht klappen, nach 1 Jahr hat er dann ein Spermiogramm machen lassen, was zeigte, dass er keine Kinder auf natĂŒrlichem Wege zeugen kann.
Entweder war der Sohn ein absoluter GlĂŒckstreffer oder seine Werte hatten sich innerhalb der drei Jahre so verschlechtert.

2

Hey Sanja,

Ich verstehe, wie es dir geht. Wir versuchen nun seit 1,5 Jahren ein Geschwisterchen zu bekommen. Mittlerweile bin ich 41 Jahre alt. Bisher haben wir nur eine FG und drei biochemische ss geschafft. In der Spielgruppe meines Sohnes haben mittlerweile alle ihr zweites Kind bekommen. Nur wir nicht.
Wir sind nun in der Kiwu-Klinik. Es ist echt verrĂŒckt. Das erste Kind hat einfach so geklappt und fĂŒr das zweite brauchen wir jetzt wohl eine kĂŒnstliche Befruchtung.
Ich bin ganz optimistisch das es klappen wird. Allerdings habe ich auch hin und wieder schlechte Tage an denen ich einfach nur traurig bin, und denke das es nicht mehr klappen wird.
Lange Rede, gar kein Sinn: wartet nicht zu lange und lasst euch untersuchen. Vielleicht gibt es ja einen Grund, warum es nicht klappt.
Alles Gute fĂŒr dich 🍀

3

Hi - hier auch so. Es klappt zwar aber leider endet es in einer ELSS oder biochemischen SS. Mittlerweile ist mein Sohn 4 - den Unterschied blendet ich aus. Wir können leider nichts dafĂŒr dass es nicht frĂŒher klappt.
Wir wollen es noch bis Ende des Jahres versuchen. Sollte es nicht mehr klappen werden wir bei einem Kind bleiben.

4

Liebe Sanja,
die Sache mit dem Altersabstand fÀnde ich nun gar nicht problematisch. Sicherlich hat jeder seinen "perfekten Abstand" vor Augen, aber bei den wenigsten klappt das. Und wer sagt, ob nicht ein anderer als der "perfekte" vielleicht doch besser ist?
Vielleicht spielt das bei Dir mit rein und du setzt dich deshalb zu sehr unter Druck?

Alles Gute fĂŒr Dich

5

hey!
Hattest du bei nr1 einen Kaiserschnitt?

Liebe GrĂŒĂŸe
Schoko

8

Nein ich hatte keinen Kaiserschnitt. Ich glaube auch das ich mich zu sehr unter Druck setzte aber ich kann es leider nicht abstellen, so sehr ich es auch versuche. Wir sind jetzt in einer Kinderwunsch Klinik aber ich lasse erstmal nur mich durchchecken an eine kĂŒnstliche Befruchtung möchte ich noch gar nicht denken. Alles gute euch allen. Und ich drĂŒcke uns allen die Daumen das es schnell klappt.

9

Dass es am Druck liegt, ist Quatsch. Lass eine komplette Diagnostik machen, dann weißt du Bescheid.

Mir brauchst du vorerst nicht mehr die Daumen zu drĂŒcken- wir waren in der kiwu, hatten eine ICSI und sind seit 4 suchen werken.

weitere Kommentare laden
6

Hallo,
Ich kann so mit dir fĂŒhlen und bin leider auch kein Beispiel, was dir Hoffnung machen kann.
Wir haben zwei Töchter bekommen, welche ganz flott in den ersten ÜZ‘n ohne jegliches Zutun von Hilfen, entstanden sind. Leider wurden beide per Kaiserschnitt entbunden. Diese waren nicht geplant, aber das Ă€ndert ja nichts. Seit Dezember 2012 versuchen wir ein drittes zu bekommen. Auch mit Hilfe einer Kinderwunsch Klinik, klappte es nicht. Ich bekam die Diagnose: SekundĂ€re SterilitĂ€t.đŸ€·đŸ»â€â™€ïž Wir haben eine lange Zeit pausiert und starten mit neuer Energie und Motivation im nĂ€chsten Zyklus nochmal durch 😉
Habt Ihr euch schon mal durchchecken lassen?
Mit dem Frauenarzt gesprochen?

FĂŒhl dich umarmt, ich wĂŒnsche dir alles Gute 🍀

7

Hallo,das ist nicht schön.Das tut mir leid das ihr so viele Jahre ĂŒben mĂŒsst😔
Wir ĂŒben jetzt seit 18 Zyklen und es möchte nicht klappen...hab eine BS machen lassen wo raus kam das 1 Eileiter zu ist.Aber mein Gyn meinte das ich auf natĂŒrlichem Wege schwanger werden kann. Naja,immer wieder diese Zeit zwischen Hoffnung und dann doch wieder die EnttĂ€uschung. Das ist echt nicht einfach.Haben 3 MĂ€dels und alle drei kamen per Kaiserschnitt. Die jĂŒngste ist jetzt 3 geworden. HĂ€tten gerne einen kurzen Abstand gehabt.
Warum sekundÀre SterilitÀt...?Hast du eine BS machen lassen?Was war die Diagnose...?
DrĂŒcke euch ganz fest die Daumen 🍀

LG Sabse

12

Hallo, ich kann dich sehr gut verstehen. Ich wollte auch keinen großen Altersunterschied und mittlerweile ist meine erste 4,5 Jahre und seit zwei Jahren klappt es einfach nicht. Der Altersunterschied ist mir mittlerweile egal manchmal ist ein grĂ¶ĂŸerer auch besser 😊. Jetzt da irgendwie alle um mich herum schwanger werden denke ich mittlerweile, dass ich es in die Hand nehmen muss da die Zeit so schnell vergeht und mein Alter mir Sorgen macht (ich bin 37) . NĂ€chsten Monat machen wir einen Hormoncheck und ein spermiogramm. Ich habe auch immer gesagt, dass eine Kinderwunschklink nichts fĂŒr uns ist aber der Wunsch nach einem zweiten wird immer grĂ¶ĂŸer und nun wird die Kinderwunschklinik doch der nĂ€chste Schritt. Ich denke wenn der Wunsch so groß ist sollte man alle Optionen checken denn wer weis vielleicht bereut man es irgendwann wenn es zu spĂ€t ist nicht alles versucht zu haben. Ich wĂŒnsche dir auf jedenfall ganz viel GlĂŒck schnell schwanger zu werden. Lg

14

Hallo,

Dein thread könnte 1:1 von mir stammen.. Wir versuchen nun schon seit jĂ€nner ein zweites Wunder zu bekommen und ich hĂ€tte niemals gedacht, dass es so gar nicht klappen will.. Bis auf eine biochemische SS im Mai nichts. Mein Sohn ist nun 2,5 Jahre und ich wollte auch nie einen so großen Abstand.. Im Freundeskreis bekommen alle ihr zweites wie auf Bestellung, in der Krabbelstube seh ich stĂ€ndig schwangere MĂŒtter ihre Kinder abholen.
Ich bin schon so traurig und hoffnungslos..
Wir haben bald einen Termin in der KiWu aber wenn es nicht bald klappt, ist der Zug endgĂŒltig abgefahren, denn im Februar werde ich 40. Habe von zwei FÄ bisher nur zu hören bekommen, dass es extrem schwer wird in meinem Alter schwanger zu werden und vor allem auch zu bleiben.
Dass es nach einem Kaiserschnitt schwerer gehen soll lese ich grad zum ersten Mal und stimmt mich nicht gerade positiv..

Sorry ich weiß das ist jetzt nicht so aufbauend, aber du bist nicht alleine ❀

DrĂŒck uns allen ganz hier die Daumen 🍀

Eine traurige moomin

15

Das, was du schreibst, ist ĂŒberhaupt bicht ungewöhnlich. Es gibt auch eine sekundĂ€re SterilitĂ€t. So wie andere Paare fĂŒrs erste Kind eine kĂŒnstliche Befruchtung brauchen und das zweite von selbst kommt, kann es auch umgekehrt der Fall sein. Das passiert sogar oft so. Die menschliche Fruchtbarkeit ist keine unverĂ€nderliche GrĂ¶ĂŸe und immer gleich. Bei Frauen und auch (!) bei MĂ€nnern nimmt sie ĂŒber die Jahre ab. Aber vielleicht war auch euer erstes Kind ein GlĂŒckstreffer. Ich persönlich habe leider fĂŒr beide Kinder eine kĂŒnstliche Befruchtung gebraucht. Auf natĂŒrlichem Wege können mein und ich mit großer Wahrscheinlichkeit zusammen nie ein Baby zeugen.

16

*mein Mann und ich

17

Übrigens haben wir seit Ende 2012, d.h.seit fast 8 Jahren nicht mehr verhĂŒtet. Also, wenn es dir bisschen Trost spendet, schlimmer geht immer und es gibt nun mal Paare, bei denen es ĂŒberhaupt nicht funktioniert. Ihr habt von vornherein eine grĂ¶ĂŸere Chance auf eine natĂŒrliche Schwangerschaft, nachdem es ja schon einmal spontan geklappt habt. LĂ€sst euch unbedingt in der Kinderwunschklinik grĂŒndlich untersuchen. Und nicht nur du, dein Partner ist auch wichtig! Bei uns vermutlich auch der Mann der Verursacher (ganz konnte es nie geklĂ€rt werden, aber seine Spermien finden meine Eizelle nicht und greifen Sie auch nicht an).

weiteren Kommentar laden