EIER NUN DOCH PIMPEN?

Mädels,

frage mich ob es Sinn macht meine 40-jährigen Eier zu pimpen?

Hab 3 Kinder,
vor 2 SS'ten hatte ich je 1 frühen Abgang und dann klappte es direkt im nächsten ÜZ.

Da war ich 21 & 30 Jahre alt.

Mit 36 Jahren hatte ich dann viel emotionalen Stress, aber auch einen Partner der mir da Halt gab.
Nach 6 erfolglosen ÜZ nahmen wir dann das Ri_ex KiWu-Gel und, schwupps, klappte es gleich.

Jetzt, mit 40 Jahren, und nach dem 1. erfolglosen ÜZ, denke ich nun doch nach mehr zu tun als nur Folsäure zu nehmen, zum Beispiel Q10.

Mein Samenspender, ja ich bin Single und hier fehlt einfach noch jemand, ist 30 Jahre alt und gesunder Raucher.

Vielleicht werde ich nach einem 2. erfolglosen ÜZ mal den Spender wechseln...oder doch gleich mal mit Q10 los machen?

Habt ihr Erfahrungen, Berichte, pro & contra zum Eier pimpen?

LG
fekoko

1

Hallo fekoko.

ich bin nicht vom Fach, aber ich kann dir ein bisschen von meiner Situation erzählen.

Ich bin 37, habe schon ein Kind, und vor einem Dreivierteljahr zwei aufeinanderfolgende FG gehabt. Da der Kinderwunsch noch da ist, habe ich vor zwei Monaten mit "pimp my eggs" angefangen (google mal, da findest du schnell ein "Rezept"). Ich weiß nicht, ob es etwas hilft, vielleicht ist es einfach nur für den Kopf. Wir haben auch noch nicht wieder angefangen "zu üben", ich bin noch nicht so weit. Aber vielleicht in ein paar Monaten.

Kurz um: Ich würde es an deiner Stelle einfach mal versuchen, schaden kann es doch nicht, oder? Sind ja "nur" rezeptfreie Nahrungsergänzungsmittel. Wenn du dir wegen Unverträglichkeit oder anderen Nebenwirkungen Sorgen machst, würde ich im Zweifel natürlich lieber einen Arzt fragen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Ich wünsche auf jeden Fall alles Gute für deinen Weg #klee

2

Ich hab auch angefangen, zu pimpen. Folsäure, Q10, DHA nehme ich täglich. Wir üben seit Januar. Letzten Monat habe ich beim Fa einen Hormonstatus machen und Schilddrüse überprüfen lassen. Alles bestens. Alle Hormone passen und auch AMH ist super. Ich bin 41 und habe schon 4 Kinder, mein Partner 32 und kinderlos. Wir nehmen es jetzt gelassen und warten noch ein wenig, ob sich was tut. Der nächste Schritt wäre ein Spermiogramm.
Er nimmt übrigens Folio Men.