SCHWER HEBEN NACH ES?

Ihr Lieben,

ich brauche eure Meinung bzw dieses tolle Schwarmwissen von euch:

Ich übe gerade an Kind Nr. 4.

Bin 40 Jahre alt,
meine Kinder sind 18, 8 & 3 Jahre alt.

Aktuell bin ich im 2. ÜZ mit meinem Samenspender.
(Partnerschaft war auf Grund seiner Spielsucht nicht mehr lesbar, das ich mich trennte und nun einen gesunden & jungen Spender habe.)

Heute bin ich ES + 4.

Nun zu meiner Frage:

Ich fahre ein 34 Kg schweres/leichtes Lastenrad. Ein Michelmobil, solch 3-Rad wo vorn meine Kleine sitzt...

Wir bewohnen eine EG-Whg in einem Altbau und das Rad kann nur in der Whg abgestellt werden.

Hierfür muss ich es aber 4 Stufen hoch tragen und das passiert folgendermaßen:

Ich schiebe es rückwärts in den Hausflur und fasse am Rahmen über dem Hinterrad an um eben das Hinterteil schon mal hoch zu tun, auf die oberste der 4 Stufen.

Dann hängt der Mittelteil, also der Bereich wo sich Sattel und Pedale usw. befinden über den Stufen und die Sitzgondel steht noch auf dem Fußboden direkt vor der 1. Stufe.

Ich gehe dann runter, stelle mich vor die Gondel und hebe sie Stufe für Stufe hoch.

Ich mache dies fast täglich, allerdings ist es halt schon wesentlich mehr Gewicht als das was Schwangeren empfohlen wird.

Das Rad fahren an sich ist mein Ding und ich bewege mich in unserer Stadt lieber damit fort als das ich auf den ÖPNV umsteigen mag, aber das Gewicht mit den Stufen...macht mir Sorgen.

Was meint ihr?

Gruß
fekoko

1

Was befürchtest du denn sollte passieren?

Mehr als Ärger mit den Bandscheiben kannst du in meinen Augen nicht bekommen:-p
Nein, wirklich, wenn du das immer machst ist alles gut und du hast doch in den Schwangerschaften bestimmt mal deine Kids hochgehoben? Das nicht „mehr als 5kg“ kann meist eh nur eine Erstschwangere einhalten. Und einer Eizelle ist es egal wie schwer du hebst.

Weiterhin viel Spaß beim Radeln:-D

2

Da kann nichts passieren. Der Eizelle ist es völlig egal ob du schwer hebst oder nicht. Leb dein Leben so wie bisher auch. Ich arbeite in der Pflege und muss sehr oft sehr anstrengende Tätigkeiten ausführen. Und bin selbst ein Fliegengewicht und ziemlich klein. Aber ich würde niemals auf den Gedanken kommen das es schadet beim schwanger werden. Mein Sohn ist gestern auf den Sofa eingeschlafen. Er wiegt knapp 20 Kilo. Hab ihn in sein Bett getragen. Dachte ich Kipp gleich nach vorne um. Macht dir nicht so viele Gedanken. Alles gute 🍀