Kinderwunsch verschieben?

Hallo ihr lieben,

ich bin so unentschlossen ­čśö
Mein Partner und ich w├╝nschen uns ein zweites Baby.
Kind Nr 1 ist fast 2 Jahre, geht momentan zur Tagesmutter und ab August in den Kindergarten.
Eigentlich w├Ąre jetzt der perfekte Zeitpunkt. Wenn da nicht corona w├Ąre..
Sollen wir jetzt, oder lieber noch warten? Aber wie lange? Bis wir geimpft sind? Wir sind keine Risiko Gruppe, daher werden wir einer der letzten sein.
Bin jetzt 35.
Ich habe Angst dass ich mich falsch entscheide.
Einerseits habe ich Angst dass ich schwanger bin und dann corona kriegen kann.
Andererseits habe ich Angst mich impfen zu lassen (was mit Sicherheit noch dauert) und es dann nicht mehr klappt oder irgendwas mit dem Impfstoff rauskommt was die bisher nicht wussten. Dieser eine Impfstoff wird ja jetzt auch schon in einigen L├Ąndern nicht mehr genommen...
Schwanger will ich mich auf gar keinen Fall impfen lassen. Habe mich in der ersten ss auch gegen die Grippe Impfung entschieden.

Ich brauche mal euren Rat...

5

Hey,
wir haben unser zweites Kind vor Corona geplant gehabt. Leider endete die 2 Schwangerschaft in einer AS genau als Corona Anfing.
Wir haben dann 4 Monate Pause gemacht weil wir das gebraucht haben unter anderem auch um raus zu finden wie wir mit Corona umgehen.
Unsere Tochter bald 3 geht schon l├Ąnger in die Krabbelstube und jetzt in den Kindergarten. Wir waren schon mehrmals in Quarant├Ąne weil ein Kita Kind Corona hatte nie ist aber ein Kind oder Erzieherin erkrankt/angesteckt.

Ich war bei der Geburt meiner Tochter 25 Jahre. Nat├╝rlich h├Ątte ich noch die Zeit zu warten 1 - 2 Jahre. Ich denke aber Corona wird es f├╝r immer geben. Corona wird nie wieder weg gehen. Und wir m├Âchte auch pers├Ânlich nicht, dass unsere Kinder 5 Jahre oder mehr Abstand haben.

Im Sommer 2020 haben wir beschlossen es wieder zu probieren. Naja es hat dann noch 7 oder 8├ťZ gedauert bis es dann geklappt hat.
Ich bin jetzt Ende der 11 Woche und bin eigentlich entspannt mit Corona. Wir halten uns an die Regeln und treffen uns nicht mit vielen Leuten. Nur mit der engste Familie und den jeweils besten Freunden. Ich habe Respekt vor Corona aber ich lass mich nicht von der Angst leiten. M├Âchte nicht, dass das Baby als so negative Stimmung von mir ab bekommt.

6

Danke f├╝r deine liebe Antwort.
Das mit der Kita bei euch, baut mich auf.
W├╝nsche dir noch alles gute und liebe f├╝r die Schwangerschaft

1

Ich w├╝rde den Kinderwunsch nicht verschieben. Die Wahrscheinlichkeit zu erkranken ist ja einfach wirklich gering. Als Schwangere ist man ohnehin vorsichtiger und Andere haben mehr Verst├Ąndnis

2

Danke f├╝r deine Antwort.
Sorge bereitet mir halt unter anderem dass mein erstes Kind bald in den Kindergarten geht und von dort irgendwas mitbringt... ­čÖł vielleicht mache ich mir auch einfach zu viele Gedanken dar├╝ber.
Aber ich k├Ânnte mir dass nie verzeihen wenn irgendwas mit dem baby ist weil ich es jetzt so wollte
Lg

3

Liebe Charlotte, bitte geht es an. ­čĹŹMan wird ja nicht j├╝nger ­čśë
Bei 22-j├Ąhrigen h├Ątte ich gesagt, was solls, wartet ihr halt noch 1-2 Jahre, aber wir 35er sollten da vorsichtig ranklotzen. ­čĄŚ­čĺ¬

4

Danke dir f├╝r die Antwort.
Aber wie siehts denn bei euch aus?
Habt ihr keine Ängste oder Bedenken?
Bin ich damit alleine?

8

Nein, du bist damit absolut nicht allein. Sorgen sind immer dabei. Bei uns ist es so, dass wir f├╝rs 2. auch vorab schon vielfach in die Klinik m├╝ssen (Kiwu-Klinik) (hoffentlich nicht zu h├Ąufig ­čśë). Auch da hat man nat├╝rlich nochmal Kontakte und Sorgen zu. Parallel geht unsere Tochter ab Sommer auch in die Kita.

Ich w├Ąge nun ab - ich wei├č weder, wie lang wir uns wegen Corona vorsehen m├╝ssen (wahrscheinlich f├╝r immer), noch wann es ├╝berhaupt mit dem Geschwisterchen klappt. ­čś» Bei mir ist es daher ne Abw├Ągungssache. Mein Mann ist 40, ich nun 35. Wir haben auf unsere Tochter 4 Jahre gewartet, wir starten schon darum zwar nicht ├╝berhastet, aber eben doch langsam wieder.

Trotzdem: ich kann dich absolut verstehen. Es ist einfach im Hinterkopf.

7

Ich m├Âchte nur erz├Ąhlen, wie es bei uns kam. Einen Rat habe ich nicht, da ich selbst nicht w├╝sste, wie ich mich in Deiner Situation entscheiden w├╝rde.

Ich arbeite mit Corona-Patienten. Von Anfang an. Ich habe mich nie angesteckt. Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und geht in eine Tagespflege, wenn ich arbeite. Im Dezember hatte die Tagesmutter Corona. Sie bekam die Symptome am Wochenende. Mein Sohn war Freitag Nachmittag das letzte Kind - er hat sich angesteckt und somit nat├╝rlich auch meinen Mann und mich. Mein Sohn hatte nur 2 Tage Fieber und nichts weiter. Mir ging es leider nicht so gut, aber ich habe es ├╝berstanden. Hatte dennoch 8 Wochen Schwierigkeiten mit der Atmung. Ich brauchte einige Medikamente, da ich auch die wohl ├╝belsten Gliederschmerzen meines Lebens hatte. Meinen Mann traf es zum Gl├╝ck nicht so heftig und er hat ├╝berwiegend die Versorgung unseres Sohnes ├╝bernommen.
Ich stelle es mir schwanger schon sehr schwierig vor, erst recht mit einem Kleinkind zuhause.
Mein Sohn war zum Gl├╝ck das einzige Kind, das sich angesteckt hat. Wir haben auch einige schwangere M├╝tter in der Kita.

Es ist eine wirklich schwierige Entscheidung. Man wei├č nie, wie es einem dann ergeht. Mein Mann ist vorerkrankt, ich nicht. Ihm ging es bedeutend besser als mir.

Alles Gute bei der Entscheidungsfindung ­čŹÇ

9

Wir haben uns nicht abhalten lassen. Ja, Sorge ist dabei, aber Corona wird uns noch ziemlich lange begleiten. Wir gehen das Risiko bewusst ein, verhalten uns entsprechend und ich bin bereit unsere Kinder zu bekommen, ohne dass mein Mann dabei sein darf.

10

Hallo, also meine ist auch 2 und ich m├Âchte nr 2
Und zwar jetzt , ;)
du kannst dich nur sch├╝tzen.!
Was w├Ąre wenn ?
Ich warte auf mein impftermin - entweder ich habe ihn vorher oder nicht !

Wenn ich schwanger bin, gehe ich sofort in Mutterschutz
Corona dauert noch !
Du kannst dich auch nach der SS impfen lassen

11

Hallo, du hast eine tolle Einstellung.
Beneide dich darum ­čÖé
Mein Partner und ich sind beide seit corona im Homeoffice.
Also muss ich nicht direkt in den Mutterschutz.
Ich denke wir werden es auch einfach angehen und mal sehen.. vielleicht dauert es ja auch bis es klappt. Bei Kind 1 war ich sofort schwanger, aber das hei├čt ja beim 2. Versuch nichts