Periode plötzlich verändert

Hallo zusammen,

Befinden uns aktuell im 2. ÜZ (nicht geklappt)
Haben 2 Kinder mit 4 und knapp 2 Jahren
Wünsche mir noch ein drittes. Werde in Kürze 43 Jahre und es macht sich bei mir allmählich die Panik breit, da sich seit Februar meine periode verändert hat.
Ich muss aber noch zusätzlich sagen, dass ich im Januar einen schweren coronavirus Infekt hatte.
Seit Februar IDT mein eisprung nun an Tag 12. - 15 und meine 2. ZH hat dich stark verkürzt. Vorher immer so 14 bis 16 Tage, jetzt 11 tage. Ich weiß, dass das zu kurz ist und für eine gelbkörperschwäche spricht.

Hab irgendwie total Angst, dass das nichts mehr wird und ich in den Wechseljahren bin.
Hab im Dezember (vor coronavirus Infekt) einen hormonstatus machen lassen. Da kamen gute Werte raus. Vor allem der amh lag mit 1,3 gut.

Bin verunsichert, ob ich durch corona jetzt schneller gealtert bin. Ich weiß hört sich albern an. ......mich verunsichert diese Veränderungen total


Hat jmd so was ähnliches erlebt oder kennt sowas??

Hoffe auf Antworten

Vielen Dank 🍀

1

Hallo,

ich kenne mich damit eigentlich gar nichta aus, aber kann man das beim Arzt bzgl des Gelbkörperhormons nicht testen uns ggfs behandeln lassen? Sicher besser als es noch einige Monate weiter so zu probieren, wenn du einen Ansatz hast, woran es liegen könnte.
Alles Gute! Ich werde übrigens 40 und habe zwei Kinder. Wir verhüten nicht und schauen mal, ob noch was passiert. Ich hab die Hoffnung noch nicht komplett aufgegeben😃

2

Mit 40 Jahren hast du noch super Chancen. Vor allem wenn du schon Kinder hast

Hab mein erstes mit 39 jahren bekommen ohne Probleme, gleich im ersten ÜZ

Hab in der 2. ZH immer so starkes PMS

3

Hat sich deine Periode verändert oder nur deine Zykluslänge?
Gegen die kurze 2ZH kannst du dir auch Progesteron verschreiben lassen. Generell macht es Sinn bei FA vorzusprechen, um deinen Kinderwunsch möglichst schnell zu realisieren.

4

Die zykluslänge ist kürzer. Vorher 35 tage und jetzt 28 Tage.

Ja. Progesteron nehme ich jetzt in der 2. ZH.
Hab im Mai einen Termin in der kiwu.

Hab diesen Monat Ovaria comp genommen. Könnte es daran liegen?

5

Hallo,
ich bin 40 und ganz frisch mit dem 3. Kind schwanger. Veränderungen im Zyklus habe ich auch schon festgestellt. Mein Zyklus war kürzer, der Eisprung früher und ich hatte Schmiedblutungen. In der Kinderwunschphase vorm 2. Kind hat mir Bryophyllum und bei der 3. Schwangerschaft noch zusätzlich Ovaria sehr geholfen. Ich habe deutlich gespürt wie sich der Zyklus wieder "eingeruckelt" hat...beide Male bin ich kurz darauf schwanger geworden.

6

Danke für deine Antwort. Das macht mir Hoffnung . Herzlichen Glückwunsch

Hab das Gefühl, dass durch ovaria mein Zyklus sich zusätzlich verändert/ chaotisch geworden ist.

Hab mir jetzt bryophyllum bestellt. Seit 2 monaten nehme ich anolyt. Glaub das ovaria nehm ich nächsten Zyklus nicht mehr.

Hoffe sehr dass es nochmal klappt.

VG

7

ich drücke dir die Daumen #klee
Wahrscheinlich ist es nicht für jeden das richtige Hilfsmittel aber ich habe schon von vielen positiven Berichten gelesen. Ein Versuch ist es Wert :)

weiteren Kommentar laden