­čĹő Frauen um die 40 hoffen auf das 1. Kind

Hallo ihr Lieben!
Gibt es hier auch Frauen die kurz vor oder nach 40 sind und aufs erste Kind hoffen? Ich bin 39 ab August knacke ich die 40 dann auch und suche Austausch mit Frauen in meiner Situation. Ich bin mir sicher dass der Wunsch nach dem ersten Kind genauso gro├č sein kann wie der Wunsch nach dem 2. 3. oder 4. aber die Angst nie in einer eigenen Familie zu leben. Und im Alter nicht von den Kindern und Enkeln besucht zu werden bzw. sich um diese k├╝mmern zu k├Ânnen ist doch was anderes. Ich w├╝rde CV mich ├╝ber Kontakt freuen! Auch als private Nachricht!

Liebe Gr├╝├če
Marilieee

1

Hallo Mariliee, hier kann ich mich mit 39,5 (September 40) bedenkenlos anmelden. Bin auch noch kinderlos udn war heute das erste Mal in einer KiWu Klinik (habe dazu einen Bericht im forum unterst├╝tzter KiWu erfasst. Hier die ganz kurze Kurzfassung: AMH Wert 1,35; im vergangenen Jahr 2 mal schwanger aber immer Abg├Ąnge, KiWu Arzt sagt: Sofort mit IVF starten, alles andere bringt nix und keine Zeit mehr f├╝r mich. Meine sonstigen Werte passen alle, er konnte auch erkennen, dass ich einen ES hatte, er findet aber AMH Wert und die Follikel die er heute am ZT 22 finden konnte (ca 4) zu wenig... Bin etwas ratlos und freu mich ├╝ber Austausch :-)

6

Dein AMH ist doch super! Meiner war auch ├╝ber 1 und das wurde als gut empfunden. Leider habe ich ihn nicht schriftlich. Daher wei├č ich den Wert nicht mehr genau.

2

Hallo Marilieee,

wir haben wohl ├Ąhnliche Voraussetzungen. Ich werde auch im August 40 und wir hoffen aufs erste Kind. Bist du schon in der Kiwu-Klinik? Oder wie lange ├╝bt ihr schon?

Liebe Gr├╝├če ­čśŐ

7

├ťben tue ich mit meinem jetzigen Partner seid 2,5 Jahren. Aber warten will ich nicht. Zudem hat er durch seine eigene Firma zu viel Stress um immer nach meinem Zyklus zu versuchen.

29

Da muss ich kurz schmunzeln. Wenn es schon zu viel Stress ist am ES einmal Sex zu haben... hm... so ne k├╝nstliche Befruchtung ist noch mehr getakteter Stress und Kinder sind erst Recht Stress. ­čśé

weitere Kommentare laden
3

Hier ich (40) ­čĹő­čĆ╝­čĹő­čĆ╝­čĹő­čĆ╝

4

Ahoi Ihr Lieben, mich w├╝rde interessieren: Wollt ihr es auf nat├╝rlichem Weg versuchen und wenn ja wie lange? Wie gesagt der KiWu Arzt bei dem ich war, hatte da eine ganz eindeutige Meinung (gleich IVF)

8

Das wurde mir auch geraten. Wie schon geschrieben ist es bei uns nat├╝rlich schwierig. Die Chancen liegen ab 40 bei 8-10 % und bei ivf 25-30 % das ist schon ein Argument. Irgendwelche Dispositionen wurden bei uns auch nicht festgestellt.

10

Huhu!

Wurde dir eine Chance von 25-30% bei IVF gesagt? Uns wurde eine Tabelle gezeigt und mit 40 liegt die Erfolgsquote statistisch bei 20%. Laut Arzt etwa genauso hoch wie im nat├╝rlichen Zyklus. Das hat uns n├Ąmlich etwas verunsichert.

weitere Kommentare laden
5

Hey!
So sch├Ân dass ihr geschrieben habt ­čĹő Ich bin auch in der kiwu Klinik. Seit Februar. Hatte auch schon eine fg und eine biochemische ss in 2020 mit meinem neuen Partner. Mit meinem ex habe ich es 4 Jahre vergeblich versucht. In unserem Alter hat man halt doch schon so einiges erlebt und sich auch neu orientiert. Ich habe meine erste ivf hinter mir und warte jetzt darauf dass der kryo Zyklus anf├Ąngt. Wie ist euer Stand?

23

Hallo,

Wir haben wir nun drei ICSIs hinter uns die leider nicht gut liefen.

1: 4 reife Eizellen, 2 befruchtet, als Vierzeller an Tag 3 eingesetzt - Ergebnis negativ
2: 13 reife Eizellen, 8 befruchtet - alle Eizellen sind an Tag 3 in der Entwicklung stehengeblieben - wir hatten keinen Transfer.
3: 11 reife Eizellen, 7 befruchtet - wieder an Tag drei keine Entwicklung mehr, also keine Blastozyste

Jetzt gehen wir zu einer genetischen Untersuchung und dann m├Âchten wir Therapie mit gespendeten Eizellen und/oder gespendeten Samenzellen haben.

Meine Freundin ist schwanger nach IVF ICSI mit gespendeten Eizellen. Sie war damals in Prag mit Praga Medica,wo man sich um sie sehr sch├Ân gek├╝mmert hat
und die Klinik supermodern war.

Chancen auf Erfolg sind bei DO ganz hoch (liegen bei 60% ) und es ist f├╝r uns ein einziger Weg, wie letztendlich ein eigenes Kind zu haben, mit allen Mutterschaftsperipetien.

Also, ich dr├╝cke dir die Daumen.

Felicja

11

Huhu,

Ich stecke zwar nicht in deiner Situation, wollte dir aber einfach mal alles Gute f├╝r dein Vorhaben w├╝nschen. Solltest du gesund sein, ist in deinem Alter sicherlich noch alles m├Âglich.

LG Eulalia

12

Hallo Marilieee,

na du Gleichgesinnte :) Es ging mir damals genauso!

2018 kam der KiWu. Da war ich 39. Feb. 2019 bin ich dann in die KiWu und die machten kurzen Prozess. Monitoring, BS/GMS, Hormonbehandlung. Im August 2019 schwanger.
Einen Tag nach meinem 40. Geburtstag :)

Am 40.-iger habe ich noch negativ getestet und es krachen lassen. Einen Tag sp├Ąter war der Test positiv und mein Sohn wird morgen 1 Jahr.

Ich werde im August 42 und wir ├╝ben seit Dezember f├╝r┬┤s Zweite. Der Wunsch ist genauso gro├č und m├Ąchtig. Wieder hatte ich eine BS/GMS und wieder folgt eine Hormonbehandlung... Mal sehen, ob es noch mal klappt.

Ich w├╝nsche dir und uns alles Gl├╝ck dieser Welt!

13

Mein AMH war 0,6 (heute ist er 0,9), ich habe eine leichte EZ-Reifest├Ârung. Bin damals im 11 ├ťZ schwanger geworden.

14

Huhu und ganz herzlichen Gl├╝ckwunsch! ­čŹÇ
Darf ich fragen was du f├╝r eine Hormonbehandlung hattest?

weitere Kommentare laden
16

Ich habe heute mal eine Thrombophiliescreening und das Progesteron f├╝r die 2. Zyklush├Ąlfte bestimmen lassen. Hatte ja schon eine FG voriges Jahr im Juli und biochemische Schwangerschaft im J├Ąnner. Ich bef├╝rchte einfach, dass meine Eizellen nicht mehr so toll sind.. daf├╝r mach ich jetzt mal pimp my eggs (wissenschaftlich erwiesen ist es ja offenbar nicht, dass es was bringt, aber ich denke das schadet wohl nicht). Frauenmanteltee trinke ich auch (aus der gleichen Motivation heraus). sollte es aber an der Gerinnung liegen, m├Âchte ich das auch wissen.

Da der Arzt gestern am ZT 22 eine aufgebaute Schleimhaut (normal f├╝r 2.ZH) sowie einen vergangenen Eisprung gesehen hat, bin ich nat├╝rlich jetzt am Hoffen und m├Âchte alles iwie MIR m├Âgliche Abkl├Ąren um Nicht-Einnistung/FG zu verhindern. Wobei die h├Âchste Wahrscheinlichkeit bei FG ohnehin bei Entwicklungsst├Ârung oder Genen liegt - und dagegen kann man ja wenig machen. F├╝r mich f├╝hlt es sich halt einfach besser an, was zu tun.

Es ist iwie schade, dass das Fruchtbarkeitsfenster so klein ist... Beruflich w├Ąre eine Schwangerschaft f├╝r mich Mitte 20 / Anfang 30 viel bl├Âder gewesen als jetzt, wo ich mir schon eine gewisse Karriere erarbeitet habe und es mir richten kann. Meine finanziellen Mitteln sind besser und ich f├╝hl mich auch reifer :-D War f├╝r mich aber muss ich sagen in dem Alter auch null Thema da kein passender Partner f├╝r dieses Projekt.Mir waren die sinkenden Chancen schon bewusst, aber die ganze Dimension (dass die Fruchtbarkeit so absackt) leider nicht.

Ich w├╝nsche uns allen Viel Gl├╝ck - Ostern war ja grade - vielleicht ein gutes Zeichen f├╝r die Eizellen :-)#ei

17

Uhhhhiii, viel Gl├╝ck!! #klee

PME habe ich auch gemacht, 4 Monate. Hab einige Hundert Euro ausgegeben und es hat bei mir nicht gebracht. Hoffe es ist besser bei dir #klee

21

Mir geht es genauso! Ich hatte zwar ab 30 den Wunsch nach einem Kind aber beruflich h├Ątte es mich das fr├╝her echt gehindert. Ich hatte mit 30 den Partner aber das hat nur bis 34 gehalten und dann hat es halt noch etwas gedauert wieder jemanden zu finden mit dem man das will. Wenn es jetzt noch klappt h├Ątte ich im Nachhinein nichts ├Ąndern wollen. Ich habe die berufliche und pers├Ânliche Entwicklung einfach gebraucht. Bin wohl ein sp├Ątz├╝nder.

weitere Kommentare laden
18

Liebe Mariliee,

ich bin seit einem Jahr in einer neuen Partnerschaft und wir versuchen auch unser erstes Kind zu bekommen. Mit meinem Exmann war ich 2017 und 2018 in einer Kinderwunsch- Behandlung und wurde auch einmal schwanger mit Hilfe einer ICSI, aber ich hatte einen MA in der 10. Woche.
Da mein Freund und ich uns ein Kind sehr w├╝nschen haben wir nicht verh├╝tet und im Februar bin ich tats├Ąchlich ohne irgendeine Unterst├╝tzung schwanger geworden, leider wieder mit einem MA in der 9. Woche. Aber meine Frauen├Ąrztin hat uns Mut gemacht, dass es nochmal klappen kann!
Ich werde im Oktober 43 Jahre alt...
Ich w├╝rde mich sehr ├╝ber einen Austausch freuen, gerne auch per PN.
Liebe Gr├╝├če Nina