Kein Zyklus, Stillen und PCO

Hallo liebe Mamis.

Ich bin zwar noch nicht 35, aber bald und dachte, ich komm hier mal dazu.
Ich hab ein einjähriges Kind, was ich mittlerweile noch abends und nachts, manchmal auch mittags noch stille. Ich hab immer gehofft dass ich einen Zyklus trotz stillen bekomme. Dem ist jedoch nicht so.
Mein FA meinte nun, dass ich sehr viele kleine eibläschen hätte. Ich fragte dann ob es PCO wäre und sie meinte ja..
Was mach ich nun? Mein Mann meint, dass wir einfach warten bis zum abstillen und wir dann gucken können. Ich frag mock aber wann mein Kind abstillt. Freiwillig bestimmt nie😁🤔 wir würden so gern ein zweites Baby bekommen.... Hat jemand einen Rat?

Achso
.. Temperatur Messe ich, da ist nichts an ES zu erkennen und passt zu dem was sie Ärztin sagte.

1

Einfach bei Lust und Laune Bienchen setzen.
Irgendwann kommt der Eisprung. Bei mir dauert es auch manchmal ewig bis ein hüpft.( ewig lange Zyklen)
Bin aber mit unserem jüngsten ss geworden, während ich unsere Tochter gestillt habe.
Noch vor der ersten periode.
Wir haben einfach den 1. ES erwischt.
LG Glitzerfee

3

Das bringt doch nur was, wenn man mindestens verlässlich zwei Mal die Woche Lust und Laune und Zeit hat 🤔

2

Hey!

Mir geht es wie dir. Habe ein Kind und pcos.
Überlegt euch, ab wann ihr ein 2. Kind angehen wollt :) du kannst ja schonmal mit Clavella beginnen- prüfe aber, ob das mit der Stillzeit zu vereinbaren ist. Dein Gewicht hat Einfluss auf das pcos, du solltest also Übergewicht abbauen. Falls du welches hast.

Dann könntest du mir Ovus auf den Eisprung achten, ggf dur Tempi messen- das lässt Rückschlüsse auf den Progesteronspiegel zu.
Wenn ihr feststellt, dass dein Zyklus nicht gut ist und dann auch die Eizellqualität leidet, kannst du mit einer Stimulation nachhelfen.
Nach dem Abstillen kann ein Bluttest Aufschluss geben. Wenn ihr nach dem Abstillen noch warten wollt, könntest du die Eierstöcke auch erstmal mit einer den Testosteronspiegel korrigieren Pille stilllegen, falls du zu viel Testosteron hast.

Aber mach dir nun erstmal keinen Stress, das wird schon :)

Achte auf die Gewichtsentwicklung deines Kindes- wenn das pcos stärker wird, könnte deine Milchproduktion nachlassen.

Liebe Grüße
Schoko

4

Mir wurde von Seiten der kiwu immer gesagt, dass pcos nicht soooo das Problem ist. Ich solle es eher positiv sehen: mein amh-Wert sei sehr hoch und ich dadurch erstmal weiter von den Wechseljahren entfernt. Achso- in der kiwu waren wir aufgrund der schlechten Schwimmer meines Mannes- das pcos hätte auch mein Gynäkologe behandeln können. Letrozol und Cortison, letzteres, weil mein Testosteron zu hoch war. Muss also nicht jeder bekommen.

Wenn ihr auf Kind 2 hinarbeitet, würde ich tatsächlich den Gyn auf eine Stimu ansprechen. Sollte die Eizellqualität nicht so gut sein, hast du ein höheres FG-Risiko.

5

Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten... Stimmt, das mit den wechseljahren hab ich so noch gar nicht gesehen. Das ergibt ja voll Sinn... Danke für den aufmunternden Post 😊😁
Ich hab heute tatsächlich mega unzerleibsziehen und natürlich die Hoffnung dass es nun doch bald einfach losgeht und der Zyklus kommt.
Übergewichtig bin ich nicht, im Gegenteil, sogar schnell mal abnehmen wenn ich vergesse zu essen.

Wie lange habt ihr denn für eure Babys gebraucht? Und habt ihr neben den Hormonen noch andere Tipps? Mio inositol-geht das auch in der Stillzeit?
LG

6

Vorsicht, die Diagnose pco wird gerne mal gestellt- allein aufgrund vieler Eibläschen ist diese absolut nicht gesichert. Hab da mal nen sehr guten Artikel gelesen den ich aber nicht mehr finde. Google vllt mal ein wenig rum. Auf jeden Fall gehört zum Krankheitsbild noch einiges mehr. Und das du keine Eisprünge hast liegt einzig am stillen. Ich musste komplett abstillen dann kam mein Zyklus sofort in Gang.

7

Hi, ich habe auch PCO. Wie meine Vorschreiberin schon anmerkt, PCO kann man nicht durch Eibläschen an den Eierstöcken alleine erkennen, zur Diagnose gehört mehr (auf jeden Fall eine Blutabnahme).

Ich hatte vor der Schwangerschaft zwei Jahre gar keinen Zyklus und habe dann meine Periode bekommen, als unser Baby 9 Monate alt war. Ich nehme seitdem Clavella Premium, dass darf man während der Stillzeit einnehmen.

8

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Antworten. Ja, ich hin jetzt bei einem Endokrinologen und lasse mich da grad durchchecken. In zwei Wochen weiß ich mehr. Schilddrüse ist auf jeden Fall in Ordnung.
Ich hab jetzt noch ein bisschen recherchiert und kann mir auch vorstellen dass ich einfach keine Regel bekomme, weil mein Körper einfach ausgelaugt ist. Ich Stille zwar nicht mehr viel, aber sie du auch meintest, glaub ich dass ich komplett abstillen muss... Naja.
Ich hab trotzdem inositol von a.... Hier, ich denke damit kann ich nichts falsch machen. Aber krass, wie schnell solche Diagnosen von PCO etc einfach raus gehauen werden oder