Oft genug Sex in fruchtbaren Tagen

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen!
Ich habe keine konkrete Frage, sondern möchte meine Freude mitteilen, dass wir (40/42) endlich mal öfter Sex in der fruchtbaren Zeit hatten. Das war in den vergangenen Monaten tw. schwierig für meinen Mann und es reichte oft nur zu 1mal Sex. Was wiederum zu Frust bei mir führte. Ein Teufelskreis, den evtl. hier jemand auch hat. Unsere Lösung diesen Monat war tatsächlich Sex Dates im Voraus auszumachen 🙈 das fiel ihm leichter als wenn ich verschwieg wann der ES sei und er es aber ahnte/spürte, weil ich so angespannt wurde. Also haben wir vorab Termine gemacht, ohne vorher zu wissen wann genau der ES ist (bei mir schwankt er immer um eine Woche) und es hat letztlich ganz gut gepasst.

Anbei ein Bild 😊

Wie handhabt ihr das Ganze, wenn Mann oder Frau keine Lust hat in der brenzligen Zeit?

1

Oh wie schön, das sieht doch toll aus! Daumen sind gedrückt 🍀

Ich kann das ehrlich gesagt nicht beantworten, mich und meinen Partner macht das "an nichts denken müssen" mega frei und wir könnten ständig, wären da nicht Job und Kinder usw.. 😅 Und wann ich meinen Eisprung habe weiß er zum Einen weil er mit meiner App verknüpft ist (Daysy) und zum anderen weil ich dann sowieso immer Lust habe und sehr feucht bin 🙈 Er merkts also schlichtweg einfach wo ich Zyklustechnisch gerade stehe. Mir war das sehr wichtig, weil ich teilweise sehr stark an PMS leide mit starken depressiven Verstimmungen und wenn man weiß woher meine Trauer kommt, ist es einfacher damit umzugehen.

Alles Liebe dir ❤

2

Ganz lieben Dank 💚

3

Auch ich drücke die Daumen, dass es diesen Zyklus bei Euch geklappt hat 🍀

Bei uns war der Sex in der fruchtbaren Zeit nicht lustgetrieben sondern klar zielfokussiert. Wir möchten ein Kind und dafür müssen wir zur richtigen Zeit Sex haben. Ich habe meine fruchtbaren Tage kommuniziert und wir hatten dann jeden oder jeden zweiten Tag Sex und trotzdem hat es nach der MA erst im 7. ÜZ geklappt. Wenn wir nicht regelmäßig Sex gehabt hätten, hätte es vermutlich noch länger gedauert. Ich habe das Glück, dass mein Mann eigentlich immer kann. Ich bin in der fruchtbaren Zeit auch sehr feucht, sodass vom Körperlichen alles reibungslos lief. Lust hatte ich ehrlich gesagt nicht immer, aber wir wollten ja schwanger werden. 😊

4

Ja, die Lust ist auch bei uns nicht oft dabei gewesen in den vergangenen Monaten. Wir sind jetzt im 8. ÜZ für das erste Kind. Die Strategie von diesem Monat ging erstaunlich gut auf, ich hoffe das bleibt so.

Mein Mann setzt sich sehr unter Druck. Ich zwar auch, aber für mich gibt’s dann kiwu-freundliches Gleitgel. Er muss halt irgendwie sehen, dass es klappt (mit meiner Unterstützung).

Bislang haben wir die Anspannung und den Druck nicht gut verarbeitet. Leider.

Aber danke für die guten Wünsche 😊

5

So war es bei uns auch. Es war reiner "Zwecksex".

weitere Kommentare laden
7

Bei uns ist es so 🙈🙊😂 das mein Mann die Mens kaum abwarten kann - also schon am verhungern ist und dann in der ersten Hälfte ran an die Frau 😂🙈 um den ES ist er dann gesättigt und in der zweiten Hälfte gehts wieder los 😂😂😂😂
Ich hab schon das eine oder andere mal gesagt , dass er gekonnt den ES berechnet und genau dann immer ,,zu müde,, ist 😂😂😂😂😂😂😂