Zu alt für ein Baby?

Hallo zusammen!

Aus meiner Ehe habe ich bereits 3 Kinder im Alter von 13,11 und 4 Jahren. Ich bin 40 Jahre alt.

Bin mit meinem Mann nicht mehr zusammen. Habe seit 1 Jahr einen Freund. Er selbst hat noch keine Kinder. Beide haben wir einen Kinderwunsch..
Habe aber grosse Bedenken, da ich schon 40 bin und wie es sein würde für alle Geschwister. 3 leibliche Geschwister und ein Halbgeschwisterchen. Habt ihr da Erfahrungen?
Würde mich über Eure Meinung sehr freuen.
Muss dazu sagen, dass meine Kinder, also die beiden Älteren sich nicht besonders freuen w<reden. Auch von Seiten der Familie heisst es, du bist doch schon viel zu alt... Wir (önnten das Baby nicht so annehmen wie die anderen 3 usw. Das macht mich fertig, aber kann trotzdem noch nicht so richtig abschließen. Könnt ihr mir helfen?
Liebe Grüsse

1

Hör auf dein Herz ♥️ Auch wenn es traurig ist, dass deine Seite der Familie sich nicht richtig mit freuen wird, aber habe einige im Umkreis die mit 40 ihr drittes Kind bekommen haben und es ist alles super gut gegangen.

Warum freuen sich deine großen nicht mit? Wenn sie sehen wie glücklich dich das machen würde? Ein richtiges Mama Kind Gespräch um ihnen zu zeigen, dass es dir ernst ist 🥰

2

Hallo🙋‍♀️ Ich bin fast 38, habe einen zwölfjährigen Sohn, habe mich letztes Jahr vom Vater des Kindes getrennt, hab seid fünf Monaten einen Freund und wir wollen ein Kind. Dieser Satz allein klingt schon verrückt!😅 zumal man denken müsste jetzt hat sie doch Zeit zum Leben! Und außer meiner Mutter würde es wohl keiner gut finden wenn ich schwanger wäre. Das tut weh dieser Gedanke. Auch die Umstände was das wohnen angeht sind ( noch) nicht perfekt und wir machen uns natürlich sorgen ums finanzielle… aber hey…wir schauen uns in die Augen während wir darüber reden, strahlen uns an und könnten glücklicher nicht sein! Wir wissen noch nicht genau wie aber wir wissen DAS es gut geht alles! Sagt mir ob das verrückt ist und ob jemand genauso denkt…😌

9

Ich finde den Satz jetzt nicht verrückt. Kann ich überbieten. Bin seit 5 Monaten mit meinem Freund zusammen und ab Donnerstag im 5. Monat und ja es war geplant. Wir hatten aber beide keine Kinder vorher.

3

Ich hatte 2 Kinder als noch ein Nachzügler kam. Sohn (14) war total entsetzt, Tochter (7) überglücklich. Nach der Geburt drehte es sich. Tochter ist eher genervt vom Geschwisterchen, Sohn liebt es über alles. Ich würd es wieder so machen. Man weiß es vorher nicht wie es wird. Hör nur auf Eurer beiden Herz!

4

Hallo und alles Liebe euch.
Also erstmal ist es fast immer so, dass ein neuer Partner ohne Kinder nochmals ein Kind haben möchte und der Wunsch dann auch nocheinmal bei Müttern mit bereits "vorhandenen" Kindern aufkommt.
Die Frage ist auch nicht, ob deine Großen beiden, das toll finden, sie sind in der Pupertät und logisch ist ein Baby da nervend und störend. Ganz normal finde ich - muss nicht überall so sein, aber es ist auch nicht total schlimm, denn man würde mit der Zeit zusammen wachsen auch als Familie, denn die vielen schönen Momente kommen ja mit dem kleinen neuen Schreihhals zu euch#herzlich und das merken dann auch die Großen.
Viel mehr solltest du schauen, ob dein neuer Partner überhaupt damit klar kommen würde mit der Verantwortung und mit dann so vielen Kindern. Es gibt sicherlich einen Grund warum er noch keine Kinder hat (und das ist meist nicht die unpassende bisher nicht gefundene Partnerin). Heißt bei einer solchen Konstelation kann es auch passieren du stehts dann - was keiner wünscht - alleine mit allen Kids da. Frag dich also: Schaffst du auch das noch gut. Kannst du allen wirklich gerecht werden. Und wenn das in deiner Auffassung so ist, dann kannst du doch ohne Bedenken dein Abenteuer starten. Denn am Ende wirst du die Hauptverantwortung haben, da du deine Kinder versorgen musst, auch bei einer erneuten Trennung. - Viel Glück bei eurem Projekt - und alles Gute - mach dir nicht die Gedanken um die Kids, sondern um dich und was du willst und stemmen kannst#winke

5

Ich danke euch allen für die lieben Antworten! Sehr beschäftigt mich aber auch das Alter, dass ich schon 40 bin. Ist das nicht zu alt für noch ein Baby? Bis es volljährig ist, bin ich schon fast 60. Das ist etwas erschreckend

6

;-) mich erschreckt das nicht, ich war gerade 47 als mein #schrei kam

weiteren Kommentar laden
8

Sorry, wenn ich das jetzt so hart sage; aber ich würde einen Scheiß drauf geben, was andere sagen. Tu das, was dich/euch glücklich macht 👍

10

Nein, du bist nicht zu alt. Rate, wer von meinen Großeltern die fitteste war und am Ende am längsten gelebt hat? Meine Großmutter, die mit 41 Mutter geworden ist. War da auch noch das erste Kind. Ja, damals total ungewöhnlich. Heute völlig normal.