Vorstellung

Hallo zusammen, so langsam sollte ich auch vom Schwangerschaftsforum hierrüber wechseln. Seit dem 3. April bin ich tatsächlich Mama. Die ein oder andere wird mich vielleicht aus schwanger mit besonderer Vorgeschichte kennen. U.a. hatte ich dort von Oktober bis Februar alle 3 Tage die Kugelrund geleitet.
Anders als die meisten hier hatten mein Mann und ich statt den Weg in eine KiWu-Klinik den Weg zum Jugendamt gewählt, als es mit der Familienplanung nicht geklappt hat. Allerdings als wir kurz davor waren zur Adoption anerkannt zu werden, wollte er nicht und wir haben uns stattdessen getrennt. Und ich hatte nicht mehr damit gerechnet Mutter zu werden. Noch vor einem Jahr sagte meine Mutter, dass ich ja wohl nicht mehr Mutter werden würde. Da kannte ich meinen Freund schon. Als wir im Mai zusammen gekommen sind. Haben wir es direkt drauf ankommen lassen. Ich dachte ja ich werde eh nicht schwanger und schon im Juli war der Test positiv. Und so sind wir jetzt schon nach keinem Jahr Beziehung Eltern von einer süßen Tochter, die nach einer schnellen und unkomplizierten Geburt unser Leben bereichert.
Leider bin ich immernoch nicht geschieden und so sieht das deutsche Gesetz vor, dass mein Noch-Mann der offizielle Vater der Kleinen ist und sie trägt auch seinen Nachnamen. Ich hoffe das regelt sich schnell, denn leider sind die spanischen Behörden (sie ist Halbspanierin) nicht kooperativer.

1

Liebe Java,
Herzlichen Glückwunsch zu eurer süßen Tochter 🥰 ich hab viel im Schwangeren Forum mitgelesen als ich schwanger war, daher hab ich viel von dir gelesen 😊 bin im januar selbst Mama von einem wundervollen Zwillingspärchen geworden.
Deine ganze Geschichte kannte ich noch nicht ganz. Du hast eine sehr aufregende Zeit hinter dir und so schön, dass es auf natürlichem Wege so schnell geklappt hat 🥰
Habe ich das richtig verstanden, dass dein (noch) Ehemann Spanier ist ?

Liebe Grüße
Swetlana mit Runa und Mattis

2

Danke schön 😊 bei Januar kann man dir ja auch noch gratulieren.

Ja, ich konnte es auch nicht so ganz glauben als der Test positiv war.

Nein, mein Noch-Mann ist Deutscher, aber der Papa der Kleinen ist Spanier und sie somit auch.

14

Vielen Dank 😊 ja ich dachte auch im Nachhinein als ich es geschrieben habe, macht eher Sinn , dass dein jetziger Partner Spanier ist 🤦‍♀️😂 ich hoffe es klärt sich alles bald 😊

weiteren Kommentar laden
3

Herzlichen Glückwunsch zur Geurt eurer Tochter!
Und willkommen hier im Forum🙂

Ich hoffe, dass sich die rechtlichen Sachen bald alle klären.

Liebe Grüße
Freyja

4

Danke schön 😊

Hoffentlich klärt es sich bald.

5

Hallo Java,
herzlich Willkommen ☀️ und herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter. Seid ihr schon gut im Alltag angekommen?

7

Danke schön 😊

Sagen wir Mal so, wir sind gut zu Hause angekommen. Das mit Routine und Alltag üben wir noch etwas

6

Alles gute zur Geburt eurer Tochter ❤ und herzlich willkommen.
Die Gesetzte in Deutschland sind manchmal echt schwierig😬 aber darf ich mal fragen wie das dann mit den Nachnamen ist? Ist das nicht so das man den nicht mehr ändern kann?🤔

8

Danke schön 😊 ich glaube ich habe dir noch gar nicht zur Schwangerschaft gratuliert: herzlichen Glückwunsch zu eurem Wunder!

Doch sobald ich geschieden bin gehe ich zum Standesamt und ändere meinen und ihrem Namen, bei ihr wird dann auch die Geburtsurkunde geändert, da steht dann wirklich ihr Papa drin. Wenn wir in Deutschland ihr nicht den Nachnamen nach spanischen Recht geben würden, hätte sie auch in den spanischen und deutschen Papieren unterschiedliche Nachnamen. Sie bekommt dann den ersten Teil des Nachnamens von ihrem Vater und meinen Mädchennamen.

13

Dankeschön😊
Ah super das es so einfach geht mit den Namen ändern.

weiteren Kommentar laden
9

Hallo Java,

auch hier nochmals herzlichen Glückwunsch. Ich kannte deine ganze Geschichte auch noch nicht, aber wünsche dir, dass sich der Papierkram schnell erledigt 🙏🏻💪🏻

Euch noch weiterhin eine schöne Kuschelzeit 😊

11

Danke schön 😊 das war auch nur die Kurzfassung. Ich wollte hier nicht zu viel Text schreiben.

10

Liebe Java, herzlich willkommen bei uns und nochmals herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter 🥳🥰
Hoffentlich klärt sich bei dir der Rest 😉 ist für deinen Partner auch nicht leicht, wenn eure Tochter, den Nachnamen deines Ex tragen muss...
Liebe Grüße frierei mit 🧒 Jonas an der 👋 und 👼 amelie fest im ❤

12

Danke schön 😊

Natürlich nicht, er hat ja auch kein Sorgerecht etc

17

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter 💖

Willkommen hier in der Runde

Ja das ist natürlich blöd, aber dein Noch Mann wird die Vaterschaft ja nicht unterschreiben und es beim Jugendamt so angeben, dann wird eigentlich ein Vaterschaftstest veranlasst wo dieses bestätigt wird...
So lief es vor vielen Jahren bei meinen Mann und seiner damaligen Partnerin als Sie ihr gemeinsames Kind zur Welt brachte war diese auch noch verheiratet...


Liebe Grüße Melanie mit meinem Krümelmädchen 💖 (bereits 18monate ,wo bleibt die Zeit 🥺)

18

Danke schön 🙂

Dadurch, dass die Scheidung eingereicht ist, reicht es, dass wir alle 3 beim Jugendamt unterschrieben haben, dass er nicht der Vater ist. Wenn die Scheidung innerhalb von 2 Jahren rechtskräftig ist, ist ein Vaterschaftstest und ein Gerichtsverfahren nicht notwendig. Ursprünglich hatte ich mit einem Schließungstermin im Mai gerechnet, aber dann haben die bei Gericht getrödelt. Jetzt wird es vielleicht Juli oder August. Und so lange können wir sie auch nicht in Spanien anmelden. Dafür benötigen wir die internationale Geburtsurkunde mit dem eingetragen spanischen Vater.

19

Hey liebe Java

Schön, dass du auch hier bist.
Mensch ich hoffe, dasd die Scheidung bald durch ist und dein Freund dann die Vaterschaft anerkennen kann.

Ich freue mich auf jeden Fall ab und zu von dir zu lesen ;-)

Liebe Grüsse
Löckchen

20

Danke schön 🙂 immerhin scheint bei der Taufe da kein Problem zu sein.