3 Monate, 67cm und bereits 11kg!

Guten Abend zusammen,

unser kleiner, stets gut gelaunter Sohnemann hat bei einer Körpergröße von 67cm bereits 11kg auf der Waage und ist gerade mal etwas über 3 Monate alt. Wir, die Eltern, sind beide total schlank (185 und 175cm).

Dass der kleine scheinbar deutlich zu viel auf der Waage hat, ist leider erst bei der U3 aufgefallen. Davor wurde uns immer gesagt, dass man beim Stillen nichts falsch machen kann. Deswegen ist die Unsicherheit jetzt groß.

In den letzten 2 Wochen haben wir das Trinkverhalten ausführlich dokumentiert. Er trinkt täglich zwischen 800 und 1100ml und hat innerhalb der letzten 15-16 Tagen etwa 500gramm zugenommen.

Die Ärztin hat jetzt max. 300ml Tee und alle 4 Stunden max. 120ml Muttermilch vorgeschrieben. In den letzten 2 Tagen haben wir das versucht, aber der Kleine hat einfach Hunger. Wir versuchen die Zeiten zwischen den Mahlzeiten zu verlängern und ihn mit anderen Dingen abzulenken, aber wir sind mittlerweile einfach total verunsichert!

Wir haben die Ärztin jetzt gebeten uns weitere Experten (vielleicht Endokrinologen), die sich den Kleinen mal anschauen können, zu geben.

Über eine Antwort und über Tipps würden wir uns sehr freuen.

ps.: ansonsten entwickelt er sich super. Er lacht viel, greift schon gezielt nach Sachen, kann auf dem Bauch liegen, seinen Kopf halten und erzählt manchmal schon recht viel :).

1

Liebe „Wonneproppen2“,

ihr macht alles richtig – ihr habt einen wahren Sonnenschein der sich prächtig entwickelt.

Ja, euer Sohn liegt mit seinem Gewicht deutlich über der Norm – er ist aber auch sehr groß, das relativiert es wieder ein wenig.

Dass der Kleine bei der reduzierten Trinkmenge noch hungrig ist, kann ich mir vorstellen. Er ist ein großes Kind, das auch einen höheren Bedarf hat. Aber eure Kinderärztin ist vor Ort und kann das am besten einschätzen – gebt ihr nochmal Rückmeldung, dass die Trinkmenge eurem Kleinen nicht reicht und besprecht mit ihr, wie ihr weiter vorgehen sollt.

Es ist auch prima, dass ihr alles durchchecken lassen wollt. Wenn alles abgeklärt ist könnt ihr wieder Sicherheit und Vertrauen in euch entwickeln.

Genießt euren kleinen Sohnemann und habt ein schönes Wochenende!

Alles Liebe
Anke