Brei-Milch-Brei - Normal oder sollte ich etwas ändern?

Hallo.

Mein Kind ist fast 10 Monate alt, er bekommt 3x am Tag Brei und sonst eine Flasche mit Pre nach Bedarf.
Mittags ist es seit einiger Zeit so, dass, wenn er genug vom Brei hat (seinen Mund nicht mehr öffnet), er meist dennoch hungrig ist und ich ihm eine Flasche Pre gebe. Dann isst er meist jedoch seinen restlichen Brei noch.
Ist so etwas normal oder sollte ich künftig anders handeln?

1

Liebe "Nelfi",

dein Sohn durchlebt gerade einen weiteren Wachstumsschub, und hat daher sicherlich vermehrt Appetit.

Ist er also hungrig und möchte zusätzlich zum Brei am Mittag noch etwas Pre-Milch, dann biete ihm diese ruhig an. Solange er dann trotzdem noch genüsslich seinen Mittagsbrei verspeist, ist das völlig in Ordnung.

Achte auch darauf, dass dein Junge ausreichend Durstlöscher zu sich nimmt. Gut 400 ml Flüssigkeit dürfen es über den Tag verteilt ruhig sein - die Trinkmilch mit eingerechnet. Frisches Leitungswasser eignet sich hier prima.

Ich wünsche deinem Kleinen auch weiterhin einen guten Appetit!

Sonnige Grüße
Barbara