Fast 5 Jahre: Kind mit zur Oma?`s Beerdigung ?

    • (1) 11.03.08 - 16:48

      Ich bin noch am Hin und Her Überlegen, soll unsere Tochter mit zur Beerdigung ( Urnenbeisetzung) der Oma ? Sie war ihre einzige und letzte Oma. Sie hat den Tod ihrer geliebten Oma
      erstaunlich gut vekraftet. Sie hat ja noch nicht das Bewußstein über Tod, wie ein Erwachsener.

      Wer hat Erfahrung in dem Alter ?

      Mausel

      • (2) 11.03.08 - 18:50

        Hallo Mausel!
        Meine Meinung: Auf jeden Fall mitnehmen. #pro
        Bereite sie etwas darauf vor, daß die Oma nicht mehr da ist. Daß es ihr jetzt (vielleicht durch Krankheit) jetzt besser geht, sie im Himmel ist.
        Ich habe meine Tochter damals (knapp 2) zur Beerdigung ihres Opas mitgenommen. Ok, sie hat nicht viel davon mitbekommen. Die Reaktionen kamen erst später: schlechtes einschlafen, Aufgedrehtheit, viel Weinen...
        Jedes Kind verarbeitet das anders.

        Was in deinem Fall und bei deinem Kind in dem Alter kommen könnte: Fragen über die Urne. Sowas habe ich selber schon von einem 6jährigen erlebt. Warum derjenige in die Urne passt.....

        Sollte es ein richtiger Bestatter sein (jeder kann "Bestatter" machen, es muß eine Bestattungsfachkraft sein) frage diesen nach Rat und Vorschlägen. Ein guter Bestatter weiß, wie man Kinder darauf vorbereitet und wird dir auf jeden Fall dazu raten.

        Dein Kind wird es auf jeden Fall nicht verstehen, warum ihr alle traurig seid und sie/er nicht dran teilnehmen kann.

        Ich wünsche euch viel Kraft für diese Zeit!
        Bezieht die Kinder mit ein, sie gehören schließlich mit zur Familie

        #herzlich Jazmin

        • (3) 11.03.08 - 18:55

          ich würde sie mitnehmen!

          vorher solltest du ihr aber auf jeden fall erzählen, dass die oma z.b jetzt bei dem opa im himmel ist, wo die engel auf sie aufpassen usw.

          mein herzlichstes beileid wollte ich dir noch aussprechen. ich wünsche euch auch viel kraft für diese zeit.#kerze

      (4) 12.03.08 - 09:36

      ich würd sie auch mitnehmen. Wir haben damals unseren 7 Jährigen nicht mit zur Beerdigung seines Opas mit genommen und haben es bitter bereut. Wir wollte ihm das nicht antun, dass er miterlebt, dass alle nur weinen und sehr traurig sind. Aber heute wissen wir das es falsch war. Unser Sohn hat damals zu uns gesagt, ich wollte so gerne noch mal den Sarg sehen, in den mein Opa liegt...und meinem besten Freund aufwiedersehen sagen. Der Opa ist sehr plötzlich am Herzinfarkt verstorben, für uns alle unerwartet....

    • (5) 12.03.08 - 09:55

      Hi,

      ich würde sie auf jeden Fall mitnehmen.
      Als mein Vater starb, haben wir unsere Tochter (damals 5) mitgenommen, damit sie sich verabschieden konnte.
      Sie hat sogar noch ein Bild gemalt #liebdrueck was der Bestatter mit in den Sarg gelegt hat.
      Sie kann sich auch heute( nach 5 Jahren ) noch sehr gut an ihren Opa erinnern.
      Also nimm sie ruhig mit, denn Kinder verkraften mehr als man ihnen zutraut.
      LG Sonja

      (6) 12.03.08 - 13:44

      Hi,
      wenn ich jemand hätte der auf meine Kleine aufpasst,
      würd ich sie glaub zu Hause lassen.
      Und ihr irgentwie anders erklären, das Oma nicht mehr kommt...
      Meine Meinung ist, so kleine Kinder gehören nicht auf den Friedhof. Ich wollte meine auch vor der ganzen
      Trauergemeinde fernhalten...
      Aber sorry an die die nicht so denken, ist jedem ja selbst überlassen...
      LG Tina

    • (7) 12.03.08 - 14:15

      Hallo,

      ersteinmal mein Beileid zum Tod der Oma!

      Zu deiner Frage: nimm dein Kind mit.

      Wir haben unseren Sohn (zu der Zeit auch 5 Jahre alt) auch zur Beerdigung seines Bruders mitgenommen und es hat im gutgetan.
      Jan sagt heute das es richtig war, so konnte er sich richtig von seinem großen Bruder verabschieden.

      Erzähl ihr so genau wie möglich was auf dem Friedhof passieren wird, warum alle Menschen so traurig sind, Kinder haben eine ganz tolle Art mit dem Tod umzugehen.
      Lass sie ein Bild malen, welches mit beigesetzt wird.
      Aber bitte "beschönige" den Tod nicht mit Sachen wie "Oma ist jetzt im Himmel und da kann sie viele tolle Sachen machen usw.", denn das kann auch nach hinten losgehen (Jan fand die Vorstellung vom Himmel dann so schön, das er auf die Straße sprang, weil er zu seinem Bruder in den Himmel wollte).

      Frag deine Tochter und hör ihr zu, dann triffst du schon die richtige Entscheidung.

      Wichtig wäre auch noch jemand der bei deiner Tochter sein könnte (auf dem Friedhof) wenn ihr vor Kummer nicht könnt. (Weiß nicht ob ich das jetzt richtig rübergebracht habe).

      Viel Kraft sendet dir
      Sandra

      (8) 12.03.08 - 22:06

      Danke für die Beiträge,

      wir haben sie nicht mitgenommen und stellten fest, dass es doch die richtige Entscheidung war. Bei so einer langen Rede in der Kapelle hätte sie nicht still halten können ! Wir haben Fotos vom Grab gemacht und werden es ihr später einmal zeigen. Und wir werden später mit ihr ans Grab gehen
      Mausel

      Hallo

      Ich würde ihn auf jeden fall mit nehmen

      Von meiner Tochter ist im Dez eine Kindwergarten Freundin an Lüngenentzündung gestorben

      ich habe mit ihr gesprochen und sie gefragt ob sie mit möchte... ihr die option immer offen gelassen das wir gehen wenn sie es will ... ich habe ihr gesagt das der sarg da runter gelassen wird und dann schön gemacht wird mit blumen und nachts die engel kommen und M. zu sich holen damit sie immer von oben auf uns herab schaun kann und auf uns aufpassen wird.

      ich habe ihr gesagt sie liegt in dem Sarg und wurde dann zu grabe getragen ...alle warfen ihre blumen runter was sie kaum packte sie wollte ihre blume und ihren engel nich da rein werfen wir haben ihn hingelegt

      abends haben wir eine kerzen angezündet für das kleine mädchen

      nach der beerdigung wollte sie nur noch heim ...sie hat bitterlich geweint und mit fieber reagiert... aber auch wenn alle mich verurteilt haben weiss ich es war für sie zum verarbeiten das beste


      wenn sie aufn friedhof möchte malt sie ein bild wir kaufen blumen und besuchen das grab

Top Diskussionen anzeigen