will 2.kind, aber er nicht mehr

    • (1) 10.01.11 - 20:57

      Hallo!
      War lange nicht hier.so ca vor 5 Jahren als ich schwanger war.Hab hier immer Trost und Hilfe bekomm.Ich möchte gern ein 2.Kind, mein Freund wollte das eigentlich auch immer, aber plötzlich nicht mehr, weil ihm jeder einredet, das ein Kind schon so viel kostet und das 2.würde dann zu teuer, schon allein den Urlaub würden wir uns nicht mehr leisten können, sagen seine Eltern.Und dann gibts da noch ein Problem, habe meine Arbeitsstelle gewechselt, hab jetzt auch ne echt tolle Arbeit, aber leider über Zeitarbeit und nur befristet bis Sommer, es heißt zwar es geht auf jeden Fall weiter, aber wer weiß wie oft ich da noch befristet werde und dann wäre meine Arbeitsstelle wohl weg...
      Wünsch mir so sehr noch ein Kind, wie kann ich meinen Freund nur umstimmen?????????????(natürlich nur wenn ich mal nen festen Vertrag bekomm)
      Danke für´s Lesen
      MfG Su#schmoll

      • Ja, ich finde Du hast absolut recht!!!! FALSCHES FORUM!!!!! Sorry, aber sowas ist für mich eine Banalität verglichen mit den Beiträgen, die hier sonst zu finden sind. Da würde ich mich schämen.

        • Ach und wer entscheidet, WAS es wert ist, dass man darüber traurig ist?
          Ist es TRAURIGER für wildfremde Leute, die man nicht kannte, die teilweise nicht mal die Poster kannten, irgendwelche virtuellen Kerzen und Schmollsmileys zu posten?
          DAS ist Antworten wert aber ein LEBENDIGER Mensch, der sich in einer individuellen Notlage befindet, nicht? Wer gibt uns das Recht zu bewerten, was traurig genug ist, um hier zu stehen?

          Die Forenrubrik heißt Trauer und Trost und ist für alle, die traurig sind und Trost suchen. Bekanntermaßen ist das bei einigen nicht nur der Fall, wenn jemand stirbt.

          • "Die Forenrubrik heißt Trauer und Trost und ist für alle, die traurig sind und Trost suchen. Bekanntermaßen ist das bei einigen nicht nur der Fall, wenn jemand stirbt."

            Ja, aber ich finde man muß auch in der Lage sein, die Dinge in eine vernünftige Relation zu setzen. Es gibt bei urbia auch die Rubriken "Familienleben" oder "Partnerschaft" - da passt so ein Beitrag rein, hier meiner Ansicht nach nicht.

        (10) 12.01.11 - 19:23

        "Sorry, aber sowas ist für mich eine Banalität verglichen mit den Beiträgen, die hier sonst zu finden sind. Da würde ich mich schämen. "

        Finde ich weniger peinlich, als hier mit toten Haustieren oder Horror-Pressestorys über Leute, die man nicht kennt, anzukommen.

        Es ist wirklich erbärmlich zu sehen, wie sich hier so manche aufspielt, als wär sie die Forumspolizei...wer gibt euch denn das Recht zu entscheiden, was hier rein passt und was nicht???

        Dieses Forum heisst Trauer und TROST....und den benötigen eben nicht nur Menschen, die jemanden verloren haben.

        und...wo hätte Sie es reinschreiben sollen? Baby,Schlafen,Ernährung...?


        Schönen Abend

        • "..wo hätte Sie es reinschreiben sollen? Baby,Schlafen,Ernährung...?"

          Na, zum Beispiel in die Rubrik Familienleben oder in "Partnerschaft". Von wegen Forumspolizei. Das ist doch gar nicht der Punkt. Aber so ein Forum lebt doch auch vom sinnvollen Gebrauch der Rubriken aller TN - da muß ich mich doch wirklich fragen: passt mein Beitrag in eine Spalte, wo für gewöhnlich Menschen schreiben, die verzweifelt den Tod oder die Krankheit eines nahestehenden Menschen oder gar eines Kindes mitteilen...so wie erst vor kurzer Zeit die Mutter des kleinen Mädchens, das auf furchtbar tragische Weise an Schweinegrippe starb. Da muß ich doch das VERHÄLTNIS sehen - trauern, weil der Partner kein zweites Kind mehr will? Kann ich verstehen, bleibe aber trotzdem bei meiner Meinung: das gehört woanders hin.

          • da geb ich dir auch vollkommen Recht...nur bin ich der Meinung, dass nicht gleich der erste Satz auf einen Beitrag "Falsches Forum" lauten muss.

            Wenn die Zeit für so einen Kommentar vorhanden ist, kann doch der Person auf anderem Weg, wie z.Bsp.durch eine PN mitgeteilt werden, dass man persönlich der Meinung ist,der Beitrag gehört woanders hin...

      Dürfen nur Menschen Trost bekommen, die jemanden verloren haben?

      Ich schäme mich nicht! Es ist sehr schlimm für die Leute die Jemanden verloren haben, aber dürfen nur diese Leute Trost bekommen?, die Jemanden verloren haben?, das find ich aber sehr schade. Man könnte es ja auch auf eine nettere Art sagen??!! Du denkst wahrscheinlich ich weiß nicht was der Tod bedeutet? Da denkst du aber falsch, ich hatte schon viel mehr mit dem Tod zu tun, als du dir vorstellen kannst und schon viel mehr Tote gesehen wie du vielleicht je sehen wirst und schon sehr viele Menschen beim Sterben begleitet. Also mal nicht gleich die Leute angreifen und beleidigen, sondern ordentlich und auf eine nette Art seine Meinung sagen.

      Danke

Top Diskussionen anzeigen