Freundschaft aus gutem Grund beendet,Erfahrungen gesucht!

    • (1) 09.04.16 - 13:34

      Hallo zusammen, ich wusste leider nicht, welches Forum passt auf mein "Problem" und versuche es nun hier.

      Ich habe heute ein für alle mal eine Freundschaft beendet, die aber eigentlich schon lange keine mehr war.
      Die Kurzfassung, ich bin schwanger (gewollt,gewünscht und hatte erst im Januar eine Fehlgeburt) und habe es gestern meinen (Ex-)Kolleginnen/Freundinnen über eine whatsapp-gruppe mitgeteilt. Besagte Person hat nicht gratuliert oder irgendwie darauf reagiert. Aber kurz darauf war sie in unserer Gruppe aktiv, sie weiß es also zu 100%.Sie hat die Info einfach ignoriert.

      Nach langem Überlegen habe ich nun heute morgen die Gruppe gelöscht (ich war der Admin) weil ich sie nicht nur verlassen wollte, damit die anderen meine alten Nachrichten usw nicht mehr lesen können. Mir tut es sehr leid,dass ich mich dort so offen mitgeteilt hatte. Ich bin einfach enttäuscht, vorallem da die Bekannte auch von meiner Fehlgeburt weiß und damals zumindest so tat als täte es ihr leid und eigentlich Mitgefühl gezeigt hat.

      Nun hat sie als einzige direkt reagiert und mir einen Text geschrieben. Sie meinte ich hätte nur sie gekickt und wurde aggressiv,unfair und vorwurfsvoll und hat sogar meine FG ins Lächerliche gezogen. Ich weiß,dass es mir ohne sie besser geht, da sie mir einfach nichts gönnt und immer nur neidisch ist. Einerseits ist sie immer am ärmsten dran von allen, andererseits ist ihr Leben,ihr Partner und sogar ihr Kind immer besser,toller,schlauer,..... als alle anderen. Habt ihr Erfahrung mit solchen Menschen? Sie ist bis heute die einzige "solche" Person die ich in meinem Leben hatte. Eifersucht unter Freundinnen hatte ich seit der Kindheit nicht mehr. Ich bin eigentlich ein guter Mensch, wünsche jedem nur das Beste und denke das auch meistens so zurück zu bekommen. Bei ihr scheint der Hass so tief zu sitzen, dass sie nur noch aus Missgunst und Groll besteht,was man an ihrer heftigen Reaktion merkt. Sie ist eigentlich grade in den Hochzeitsvorbereitungen und kurz vorm Hausbau! Also eigentlich sollte sie glücklicher sein.

      Wir waren mal Kolleginnen und dann auch Freundinnen, hatten aber bereits einmal einen großen Streit und lange Funkstille wegen einer ähnlichen Situation.(Sie hat meinen Sohn der ein Schreibaby war immer mit ihrer Tochter verglichen und mir ein schlechtes Gefühl gegeben.)

      Ich habe jetzt versucht cool zu bleiben und ihr ohne Vorwürfe sondern mit Verständnis entgegen zu treten. Aber eben auch bestimmt,dass das jetzt vorbei ist.

      Habt ihr ähnliches auch erlebt?
      Wie geht es euch damit? Was denkt ihr ist das Problem bei solchen Leuten?

      Ich würde mich über Antworten und Erfahrungsberichte von euch freuen!

      • Hallo!

        Ich kenne das sehr, dass Freundschaften irgendwann nicht mehr passen und man getrennte Wege geht. Das gehört wohl so zum Leben, weil wir alle uns immer ändern und manchmal trennen sich Wege.

        Was ich bei deiner Geschichte gar nicht verstehe, ist diese What-Apperei. Das sind kurze Nachrichten, in die man, wenn man empfindlich sein möchte, richtig viel Blödsinn reininterpretieren kann. Man kann es aber auch lassen. Du verkündest, du wärst schwanger, eine reagiert nicht sofort oder nicht euphorisch genug. Ja und?

        Ich lese heraus, dass dir ihre Freundschaft nicht mehr sooo wichtig war/ist, umgekehrt ist es offenbar ebenso. Wieso kann man das nicht so stehen lassen? Dann ist man halt zusammen in einer Whats-App-Gruppe und hat nur darüber Kontakt. entweder dividiert es sich dann automatisch auseinander, weil man sich nichts mehr zu sagen hat , oder man findet sich doch wieder. Vielleicht hat diene "Freundin" selber Stress, kreist gerade etwas ums ich selbst, hatte vielleicht auch (unerwähnte) FG oder wünscht sich tierisch ein Kind, was nicht kommen. Gründe gibt es viele für diese Nicht-Reaktion, wenn man darüber nachdenken will. Es muss aber auch keinen Grund geben. Vielleicht hatte sie schlicht keine Lust auf Reaktion. Finde ich nicht verwerflich.

        Statt persönlich miteinander zu reden, weil dir was komisch vorkommt oder du dich unverstanden fühlst, löscht du die Gruppe. Wahrscheinlich bin ich zu alt für den Sch...., aber wo ist der Sinn? Ich würde das auch nicht verstehen und wahrscheinlich gar nicht oder unangemessen reagieren, weil es so ein Kinderkram ist.

        Wahrscheinlich hätte ich aber weder an deiner noch an ihrer Stelle ein Fass aufgemacht. Der Kontakt zwischen euch war euch beiden nicht allzu wichtig. Das kann man doch einfach so stehen lassen. Wieso braucht man da noch einen Knall? Damit versperrt man sich doch den Weg für zukünftige Kontakte. Man geht ohne Grund im Bösen auseinander. Davon hat niemand was.

        LG

        • Ne sie hat gar nicht darauf reagiert.
          Gar nicht. Das finde ich unhöflich.
          Sie hatte eine Fehlgeburt vor ein paar Jahren.

          Das mit whatsapp stimmt. Man kann viel reininterpretieren. Aber in ungeschriebebes nicht.
          Das war und ist für mich Grund genug.Warum noch Kontakt halten?
          Sowas oberflächliches brauche ich nicht. Ich treffe Sie eh nie.

          • Nee, niemand sagt, dass du Kontakt halten musst. Die Frage ist, ob man aus jeder Mücke einen Elefanten machen muss oder ob man Freundschaften/Bekanntschaften einfach auch still auslaufen lassen kann. Ohne Drama.

            Du machst jetzt einen auf beleidigte Leberwurst und möchtest gern, dass ich in dein Horn tute. Kann ich aber nicht. Ich finde deine Reaktion zu überzogen und theatralisch.

            Die Nicht-Reaktion deiner Freundin empfinde ich nicht als unhöflich. Verfällst du jedes Mal in Jubel, wenn jemand schwanger wird? Ist ja alles nett, aber spannend wird so was eher später. Für dich ist deine Schwangerschaft natürlich eine große Nummer, für den Rest der Welt eher nicht so.

            Ich persönlich denke, dass man sich mit allzu großer Erwartungshaltung an andere immer selbst ein Bein stellt. Niemand kann ahnen, welche Reaktion du haben willst. Freu doch doch über die, die dir in den Kram passen. Bei denen, die dir nicht passen, guck doch großzügig drüber weg so lange keiner rumpöbelt.
            Deine "Freundin" wurde erst mal nicht beleidigend und war zunächst nicht unhöflich. Damit hast du angefangen.

            • Nicht zu gratulieren und mit einem anderen Thema anzufangen IST unhöflich.
              Und ihr Text danach tat sein übriges.
              Meine Entscheidung war die richtige. Das hinterfrage ich gar nicht.
              Sie ist einfach ein seltsamer Mensch voller Eifersucht und neid und Groll,immer gerne in der opferrolle. Ätzend.
              Bin froh sie los zu haben. Das wurde Zeit. Sie tat mir nicht gut.
              Sie ist falsch und egoistisch.

              • Guten Morgen!

                Deine Texte strotzen auch nicht vor Höflichkeit. Die Opferrolle hast du doch auch ganz gern, wie mir scheint.

                Wenn du mit deiner Entscheidung im Reinen bist und dich im Recht fühlst, warum sind dann so viele Beiträge dazu nötig? Warum war dann der Ausgangspost nötig? Dann hast du doch alles richtig gemacht. Wolltest du nur anerkennende Schulterklopfer?

                Deine Frage war, ob wir Situationen wie deine kennen und meine Antwort war NEIN, weil ich es sinnlos finde, wegen einer Lappalie ein solches Fass aufzumachen. Manches kann man einfach im Sande verlaufen lassen ohne der Welt noch groß in abfälliger Weise mitzuteilen, was genau man von der anderen Person hält. Deine Ex-Freundin wird von dir ein ganz ähnliches Bild haben wie du von ihr. Gerade jetzt. Wie wäre das für dich, wenn hier gleich ein Beitrag aufploppt, in dem deine Person so beschrieben wird wie du es mit ihr gemacht hast? Eben! Das wäre unnötig und grob unhöflich.

                Du kommst mir vor wie ein trotziges Kind, das jetzt mit dem Fuß aufstampft und nur sein eigenes Ding gelten lässt. Ist dann so. Mit dieser Art wirst du noch oft anecken und hoffentlich schaffst du es, deinem Kind auch andere Verhaltensweisen aufzuzeigen. Ansonsten wird das schwierig....

                LG

        Ich sehe es so: auf eine Freundin wie dich kann man getrost verzichten.

        Du bist eine von denen die meinen wenn die eine Fehlgeburt hatten oder schwanger sind, muss jeder daran Anteil nehmen.
        Deine Erwartungen sind vollkommen überzogen.

        Als ich schwanger war, hab ich es meiner langjährigen besten Freundin gesagt und sie meinte nur: ach ja?
        Und freust du dich?
        Ich sagte nur: weiß nicht.
        Und dann haben wir weiter unseren Wein getrunken.

        Ich selbst reagier auf solche Nachrichten im Freundeskreis auch oft gar nicht weil es für mich nicht wichtig ist Wer gerade schwanger ist und meint jetzt müsste alle Welt diese Tatsache zur Kenntnis nehmen.
        Du bist nicht der Nabel der Welt, du bist schwanger, ein alltäglicher, völlig überschätzter Zustand, aus dem heute ein Hype gemacht wird der übertrieben ist.
        Und eine Fehlgeburt ist auch kein Drama wo jeder der dich kennt sein Mitgefühl ausdrücken muss...

        Tja das hat auch keiner behauptet.
        Und meine Fehlgeburt ist auch mein ding. Ich hasse mitleid und bin froh keines zu bekommen!

        Den SCHEIß mit dem nabel der Welt kAnn ich nicht mehr lesen.

        Es geht um ein einfaches “Glückwunsch“
        Und bitte ein Ernst gemeintes.
        Wenn man dazu nicht fähig ist,weil man sich nicht mitfreut/freuen kann ist das ok.
        Aber dann brauche ich solche Leute nicht in meinem Leben.
        Schließlich habe ich 4-5 sehr gute Freundinnen die mit mir durch dick und dünn gehen und ich mit ihnen.

        Alkohol in der Schwangerschaft huch? Ich hoffe ihr wart nicht so sturz betrunken weil es ja eigentlich in der schwangerschaft verboten ist, ok ich esse Salami und halt manche sachen die auch nicht gut sein sollen deshalb mach ich mal kein stress dann müsste ich ja selber stress mit mir machen, immerhin Esse ich Salami no go für manch schwangere und soger rohen schinken aus der schale ;-) aber mit Alkohol sollte man ja schin vorsichtig sein aber solange es den krümel gut geht ist man ja beruhigt :3

So ganz ohne bist du aber auch nicht.

Top Diskussionen anzeigen