Fassungslos und traurig (nichts für schwache Nerven)

    • (1) 25.10.17 - 10:02

      Gestern habe ich einen Artikel gelesen, über Kinder, die ihre Abtreibungen überlebt haben.
      Es ging um die USA und "saline abortion", wo noch wie dort in anderen Ländern mit Salzsäure abgetrieben wird. Die wird ins Fruchtwasser gespritzt und vom Kind getrunken, dass es innerlich verätzt. Das dauert Stunden bis es tot geboren wird. Manche überleben sogar.
      Wie kann sowas zugelassen sein???? Es wird hauptsächlich bei älteren Babys benutzt.
      Als ich das meiner Freundin sagte, reagierte sie zwar geschockt, aber meinte, dass in Holland Babys bis zum 6.Monat abgetrieben werden dürfen - ohne medizinische Gründe - und es genug Kliniken gibt, die es sicher auch später machen. Das fände sie mindestens genauso krass. ICH WUSSTE DAS NICHT!
      Wie kann sowas in der EU erlaubt sein? Ich habe bereits einen Sohn, der ein Frühchen war und nur bisschen älter als diese Babies. Er wollte LEBEN, hat gestrampelt, hat Liebe empfunden, hat Angst gehabt....
      Ich habe gerade Tränen. Wir möchten unbedingt später noch ein Kind und ich verstehe diese Dreckwelt nicht. Die einen sind zu sowas fähig, ihr Kind zu töten, die anderen versuchen Jahre und haben eine Fehlgeburt.
      Tut mir leid, aber ich heule grad.

      • (2) 25.10.17 - 10:11

        Hi,

        ja darüber habe ich auch mal gelesen.

        In Philadelphia z.b darf man legal bis zur 24.Woche abtreiben..........es ist nicht überall so wie in Deutschland leider..

        • ja.. das ist es ja. man kann sich über das thema abtreibung klar streiten. aber hallo? 6.monat.. da strampelt es doch. mein kleiner wurde paar wochen später geboren. vielleicht nimmt mich das thema deshalb grad so mit. :(((((

          • (4) 25.10.17 - 10:18

            Ich finde 6.Monat auch echt unmöglich aber manchmal kennt man die Hintergründe ja nicht wieso eine Frau diesen drastischen Schritt geht.

            Wobei ich mich frage welches Land dies gesetzlich überhaupt zulässt

            Da müssten meiner Meinung strengere Gesetze her , die ungeborenes Leben schützen.

            • Ganz meiner Meinung!!! Mein Sohn (12 jahre) war auch ein frühchen...ich hatte in der 24.Woche starke Blutungen....(konnte noch bis 33. gehalten werden)wir haben beide gekämpft😊😊😊 Ich denke,wenn festgestellt wird das ein Baby nicht überlebensfähig ist aufgrund bestimmter Krankheiten dann wäre eine Abtreibung ok...aber ansonsten und in den Monat...das ist Mord!!!! Und Salzsäure ???? Bestialisch😤😤😤😤

      Einfach unfassbar...
      Mord.

Top Diskussionen anzeigen