Ich kann mich einfach nicht darauf freuen,Tante zu werden :(

    • (1) 21.11.17 - 19:49

      Hallo ­čĹő
      Ich werde bald Tante. K├Ânnte jeden Tag soweit sein. Aber ich freu mich einfach nicht darauf :( Ich hasse meine Schwester,weil sie uns und besonders mir sehr viel schlimmes angetan hat. Noch dazu hat die sich von nen Typen schw├Ąngern lassen,den sie gerade mal paar Wochen kannte und als sie schwanger war,den Typen abgeschossen hat,weil der ja doch nicht taugt.
      In meinen Augen richtig asozial,zumal sie sich das Kind gar nicht leisten kann. Bekommt jetzt schon Geld vom Amt,weil sie mit ihren Grundgehalt ohne Zuschl├Ąge nicht ├╝berleben kann.
      Ich hab meiner Mum schon gesagt das wir Weihnachten alleine feiern. (w├Ąre das erste Jahr) weil ich einfach nicht mit ihr und dem Baby feiern kann.
      Das Baby kann nichts daf├╝r,das es so eine verantwortungslose Mutter haben wird.

      Was zum teufel kann ich machen,damit ich endlich damit klar komme?? Wir w├╝nschen uns so sehr noch ein Kind und haben so Probleme wegen meiner Krankheit und die bekommt ein Kind weil das w├╝nscht die sich ja so lange,aber egal von welchem Typ Hauptsache schwanger.

      Sorry das es so lang geworden ist.

      • Ich glaube, die Antwort gibst du dir selbst im letzten Absatz.
        Jeder Mensch hat sein eigenes P├Ąckchen zu tragen.
        Der eine diese und jene Probleme, der andere einen unerf├╝llten Kinderwunsch (Ich wei├č wovon ich rede).
        Du darfst deine Probleme aber nicht mit denen von anderen vergleichen. Sie wird nun Mama, daf├╝r hat sie andere P├Ąckchen... wei├čt wie ich das meine?

        Hallo,

        ich verstehe dich, aber:

        "Das Baby kann nichts daf├╝r, das es so eine verantwortungslose Mutter haben wird" und wahrscheinlich auch keinen richtigen Vater, oder ??

        Dann lass es doch bitte eine tolle Tante inkl. ihrer Familie haben.

        LG
        Tanja

        • Ein Vater wird er nicht haben. Sein Vater hat schon 2 S├Âhne und der Kleine soll nicht sein Kind sein,seiner Meinung nach.
          Stimmt,er kann nichts f├╝r seine Mutter. Ich w├╝nschtenich k├Ânnte eine tolle Tante f├╝r ihn sein,aber ich hab das Gef├╝hl das ich das nicht schaffe.

      Wenn du so an deinem Kinderwunsch und an deinen Neidgef├╝hlen leidest ist es tats├Ąchlich besser f├╝r alle, wenn Ihr Euch bis auf weiteres aus dem Weg geht.
      Du brauchst sie ja trotzdem nicht schlecht zu reden. Einfach den Abstand wahren.
      Vermutlich wird alles leichter, wenn es irgendwann mit deinem Kinderwunsch klappt.

      • Das hat mit meinem Wunsch nichts zu tun. Mit 29 sollte man so viel verstand haben,das man ein Kind in die Welt setzt,wenn man sich das auch finanziell leisten kann,ob Partner oder nicht. Und sie kann es ohne Jobcenter trotz Arbeit nicht. Das ist meine Meinung. Und sie hat Sachen abgezogen,die kann man nicht mehr verzeihen,wenn sie immer und immer wieder passieren.
        Ich sehe sie so auch nicht. Nur wenn die bei meiner Mutter ist. Weil anscheint kann meine Mutter sich mit uns nicht alleine treffen.

    Dich zerfrisst der Neid. Deine Schwester k├Ânnte ein Kind kriegen,von wem sie wollte, Du w├Ąrest immer neidzerfressen, weil Du selber gerade kein Kind bekommst.
    Neid ergibt meist Hass- und das ist das Mieseste, was es in einer Familie gibt, er zerst├Ârt alles, auch Dich selber!! Wenn Du Dir selber was Gutes tun willst, dann sieh zu, dass Du davon wegkommst, dann kannst Du einiges gelassener sehen. Ich wei├č, wovon ich rede, ich musste es in der eigenen Familie erleben, wie widerlich und zerst├Ârerisch Neid ist. Darunter leiden nicht nur die Erwachsenen sondern auch sehr die Kinder. Das Schlimmste ist der (meistens sowieso) unbegr├╝ndete Neid, denn auf das Leben an sich Deiner Schwester musst Du ja nicht gerade neidisch sein; man merkt genau, dass bei Dir der Neid auch schon in Hass umgeschlagen ist. Schlimm..... LG Moni

    (8) 25.11.17 - 11:25

    Ach, keine Sorge...deine Schwester verzichtet bestimmt gerne auf so eine Tante f├╝r ihr Kind.
    Neid macht h├Ą├člich!

    Ich finde dich (sorry) auch leicht assi.

    Neid ist eine ziemlich h├Ąssliche Angelegenheit

    Ich finde es sehr schade, dass du dich nicht freuen kannst. Meine kleine Schwester bekommt auch bald ein Baby und ich freue mich unglaublich drauf, Tante zu werden. Klar, es ist nicht immer leicht, dass sie das bekommt, was mir verw├Ąhrt bleibt, ein leibliches Kind zu bekommen, aber ich werde daf├╝r versuchen, die beste Tante zu werden.

Ich kann mir auch nicht soviel leisten als schwanger bin ich deswegen eine schlechte Mutter?! Auch mein Baby wird kein Vater haben es interessiert mich alles nicht hauptsache mein Baby geht es gut, daf├╝r sind die ├ämter da damit man das Baby essen kaufen kann und alles was es braucht, du solltest deine Schwester beistehen wenn du denkst sie w├Ąre verantwortungslos gerade jetzt braucht man eine familie und nicht einer der einen wegen denn neid der schwangerschaft hassen tut, immerhin seid ihr eine Familie und wie ich sehe auch erwachsen, klar w├╝nsche ich dir das du auch noch ein weiteres kind bekommst aber du solltest unbedingt erstmal deine Schwester beiseite stehen.

Mein Neffe ist mittlerweile fast 5 Monate alt und ich liebe ihn abg├Âttisch.
Meine Schwester,ja was soll ich dazu sagen,sie ist nun mal seine Mutter. Kann ich nicht ├Ąndern.
Ich muss sie nicht lieben nur weil sie meine Schwester ist. Ich respektiere sie,aber mehr geht nicht. Daf├╝r hat sie in den letzten Jahren davor viel kaputt gemacht.

Naja wie dem auch sei,der Kleine ist gesund und das ist das wichtigste.

Top Diskussionen anzeigen