Mein 2. Papa ist gestorben!!

    • (1) 25.07.18 - 18:59

      Hallo miteinander,
      nach kürzlicher Diagnose...metastasierenes Lungenkarzinom...ist mein Stiefpapa letzten Samstag eingeschlafen... Es ging alles so unfassbar schnell, dass vor allem meine Mutter gar nicht hinterher kommt. Grade hat sie begriffen,dass auch er selber ins Hospiz wollte, da war er auch schon tot😪
      Die Trauerfeier wird in 2,3 Wochen stattfinden,und ich möchte gerne was sagen / vortragen.... Kennt jemand ein tolles Gedicht oder Spruch? Bitte nicht kirchlich, das passt einfach nicht..
      Lieben Dank
      Kaddy

      • Zur Trauerfeier meiner geliebten Mama, die an 2.4.18 mit 60 Jahren gestorben ist.

        An meinem Grabe (Autor: Heinz Rickal)

        Da steht ihr nun, wollt mich betrauern
        ihr glaubt, dass ich hier unten bin:
        ihr mögt vielleicht zunächst erschauern -
        doch schaut einmal genauer hin.

        Ich bin nicht hier - wie ihr vermutet,
        mein Körper mag hier unten sein,
        doch während die Trauer Euch durchflutet,
        bin ich schon lang nicht mehr allein.

        Seht ihr die Blätter dort im Wind?
        Es sind sehr viele - sicherlich -
        doch achtet drauf wie schön sie sind;
        und eins der Blätter - das bin ich.

        Seht die Wolken am Himmel ziehen,
        schaut ihnen zu und denkt an mich,
        das Leben war doch nur geliehen,
        und eine Wolke - das bin ich.

        Die Schmetterlinge auf der Wiese,
        perfekt erschaffen - meisterlich,
        ich bin so fröhlich grad wie diese,
        und einer davon - das bin ich.

        Die Wellen, die vom Bach getragen,
        erinnern sie vielleicht an mich?
        Ihr müsst nicht lange danach fragen:
        denn eine Welle - das bin ich!

        Blumen erblühen in all ihrer Pracht
        die Rose und selbst der Wegerich,
        und alle sind für euch gemacht
        und eine Blume - das bin ich.

        Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
        für mich wär das ganz fürchterlich.
        Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
        Denn Eure Freude - das bin ich!

      Hallo



      Väter sterben nicht

      gleichen alten Bäumen.

      In uns leben sie
      und in unseren Träumen.

      Wie ein Stein
      den Wasserspiegel bricht,
      zieht ihr Leben in uns Kreise.

      Väter sterben nicht

      Väter, leben fort
      auf ihre Weise.




      Mir hat das damals viel gegeben.

      L.G.

Top Diskussionen anzeigen