­čîá

    • (1) 15.08.18 - 22:02

      Hallo ihr lieben,

      ich wei├č gerade ├╝berhaupt nicht an welche Gruppe ich mich wenden soll. Ich brauche einfach ein paar tr├Âstende Worte. Heute war ein ganz schrecklicher Tag f├╝r mich.
      Ich bin schon sehr lange hier bei Urbia und habe gute Erfahrungen gemacht wenn es ums Thema Austausch geht.

      Ich fange einfach mal an. Vielleicht erkennt sich ja jemand wieder, der dasselbe erlebt hat wie ich.

      Alles fing am 7.7.18 mit einem positiven SST an. Mein Mann und ich haben uns riesig gefreut weil wir nun endlich f├╝r unseren Sohn (2.5 Jahre alt) ein Geschwisterchen erwarten w├╝rden.
      10 Tage sp├Ąter am 17.7.18 hatte ich dann den Termin bei meinem FA, der mich auch schon in der Schwangerschaft mit meinem Sohn begleitet hat. Leider konnte die Woche nicht bestimmt werden weil ich partout nicht Aussagen konnte, wann ich meine Regel zuletzt hatte (seit einem Jahr seeehr unregelm├Ą├čig) vermutlich aber zuletzt Ende Mai .. demnach h├Ątte ich an dem 17.7. in der 6.-7. Woche sein m├╝ssen. Es war eine Fruchth├Âhle mit Embryo zu sehen was mich sehr gefreut hat zun├Ąchst. Den Herzschlag konnte er aber noch nicht erkennen.
      Also sollte ich 2 Wochen sp├Ąter wieder kommen. Am 31.7. war ich also wieder da und diesmal hie├č es "ihm gefalle nicht was er sehe" der Embryo war "nicht definierbar" .. also bin ich mit einem schlechten Gef├╝hl nach Hause gefahren. 1 Woche sp├Ąter wieder hin. Das war der 7.8. .. ├ťberraschung .. er sah eineiige Zwillinge und eines schien minimal gewachsen zu sein. Der andere Zwilling sah aus als entwickle er sich zur├╝ck .Ein Hoffnungsschimmer blieb trotzdem das eines es schafft. Am Sonntag dem 12.8. hatten mein Mann und ich GV. Danach hatte ich eine kleine frische Blutung ohne schmerzen die mit br├Ąunlichen Ausfluss zuende zu gehen schien.
      Heute dann der schlimmste Tag. Als ich gegen 15 Uhr aus dem Mittagsschlaf erwacht bin sp├╝rte ich starke Kr├Ąmpfe im Unterleib die zu Anfang wie sich am Ende rausstellten noch "leicht" waren .. das es so heftig schlimmer wird habe ich nicht gedacht. Die Blutung wurde immer mehr Wasserfall artig und ich verlor Unmengen an Blut. Es kamen riesige schleimklumpen mit raus und ich war schockiert wie viel Blut flie├čt .. die schmerzen wurden immer heftiger und mein Mann kam sofort nach Hause von der Arbeit ... Wir sind ins KH gefahren und da stand fest .. 7. SSW Embryo lebt nicht mehr .. durch mein starkes bluten und die wahnsinnigen schmerzen ging es direkt in den OP.

      Jetzt bin ich Zuhause und ich f├╝hle mich ziemlich schlecht. Einerseits geht es mir aber besser weil die schmerzen nach dem Aufwachen direkt verschwunden waren.

      Puh ist jetzt ganz sch├Ân lang geworden.

      Ich hoffe ich erschrecke keine werdende Mami und hoffe ich habe das richtige Forum ausgew├Ąhlt.

      Ich w├╝nsche allen werdenden Mamas eine tolle Schwangerschaft.
      Ganz liebe Gr├╝├če Jenny ­čîá

      • Das tut mir sehr leid f├╝r dich. Ich w├╝nsche dir viel Kraft f├╝r diese schwere Zeit. ­čśą­čŹÇ

        Das tut mir wirklich leid was du durch gemacht hast .. allein der Gedanke w├╝rde mich wahnsinnig machen ,ich w├╝nsche dir von Herzen viel Kraft ! Mir fehlen die Worte weil egal
        Was man schreibt aufmuntern kann dich leider niemand ;( weil es einfach unsch├Ân ist .. gute Besserung

        (4) 15.08.18 - 22:32

        Ich wei├č gar nicht, was ich schreiben soll. Es tut mir sehr sehr Leid, was ihr erlebt habt. Ich w├╝nsche dir ganz viel Kraft f├╝r die kommende Zeit. Wenn du magst, f├╝hle dich unbekannter Weise in den Arm genommen.
        Ich schicke dir ein Licht f├╝r die dunklen Stunden und hoffe, dass ihr bald wieder Sonne sehen k├Ânnt.

      • Ich hatte ein ├Ąhnliches Erlebnis. Gro├če Freude ├╝ber den positiven Test, beim ersten Termin war soweit alles ok, halt noch nicht viel zu sehen. Beim zweiten US sah man nur einen zu kleinen Embryo ohne Herzschlag. Eine Woche sp├Ąter setzten dann Blutungen ein, erst nur ein bisschen, dann sehr stark und mit heftigen Schmerzen. Wir sind dann auch mitten in der Nacht ins Krankenhaus und ich wurde direkt operiert.
        Mir ging s nach der OP auch direkt besser, einfach weil die Schmerzen weg waren. Und die Ungewissheit. Die Traurigkeit kam dann erst ein paar Tage sp├Ąter.
        Ich versteh gut, wie du dich gerade f├╝hlst. Das sollte niemand mitmachen m├╝ssen, und doch passiert es so oft :-(
        Ich w├╝nsch dir ganz viel Kraft f├╝r die n├Ąchste Zeit, und dass es dir bald besser geht!

        • Das tut mir so leid f├╝r dich das du das auch erleben musstest. Es kommt einfach so pl├Âtzlich und man ist zwischen Angst Panik Erleichterung und Traurigkeit gefangen.
          Ja es klingt doof aber ich war erleichtert das die schmerzen weg waren denn so heftig wie es war konnte ich mir das nie vorstellen.
          Ich denke das realisieren wird noch kommen.

          Ich hoffe du konntest es trotz allem gut verarbeiten und w├╝nsche dir von Herzen alles Gute weiterhin. ­čĺź

      Ein gro├čes Dankesch├Ân an alle f├╝r diese lieben Worte. Das hilft schon mehr als man glaubt. Meine Familie steht nat├╝rlich hinter mir, aber es tut einfach gut das zu lesen.

      Ich versuche jetzt das ganze zu verarbeiten und es wird ganz bestimmt wieder klappen. Die beiden Engelchen bleiben nat├╝rlich fest im Herzen.

      Oh nein das tuht mir so leid f├╝r euch.... ich w├╝nsche euch aller Kraft der Welt kann gut verstehen wie du dich f├╝hlst....
      Letztes Jahr hab ich enliches durch ich w├╝rde schwanger und die ├ärztin meinte es sieht alles super aus allso w├Ąhren wir voller Hoffnung n├Ąchste Termin wahr bei genau 12+0 super gefreut das kleine w├╝rmchen zu sehen lag da und meinen Freund noch gesagt "guck mal da sind die H├Ąnde und da die F├╝├če" doch die ├ärztin hat dazwischen geredet und sagte das sie leider bei. Herzschlag sieht.... da es aber schon so sp├Ąt wahr sind wir erst n├Ąchste Tag ins kh dort w├╝rde es wider best├Ątigt das min. 2 Wochen sich nicht weiter entwickelt hat "am besten heute noch op" das ganze wahr ein Schlag ins Gesicht

      • Oh nein das klingt schrecklich. Du warst ja auch schon weiter. Tut mir leid f├╝r euren Verlust. Das ist bestimmt auch sehr schwer gewesen. Kann verstehen das dass ein riesen Schlag war. Gerade wenn man schon was erkennen kann. Och Mensch ... ­čśĽ Ich wei├č nicht wie lange es her ist aber ich w├╝nsche trotzdem alles Liebe und danke f├╝r deinen Beitrag..

    ich kenn das Gef├╝hl zu gut.
    hatte 2015 in der 8/9 woche eine so schlimme blutung auf der arbeit im B├╝ro gehabt. das blut die Beine runter gelaufen ­čśö­čś× aber kurz drauf erneut schwanger alles war gut.
    mir hat der gedanke geholfen das es wohl nicht gesund geworden w├Ąre..

    alles gute

    • Genau das denke ich zur Zeit auch. Uns wurde gesagt das es sich oftmals um einen Herzfehler o.├ä. handelt und man einfach nichts machen kann. Ich freue mich f├╝r dich das es wieder geklappt hat. Darf ich fragen wie lange es gedauert hat von der FG bis zur erneuten SS .. ich m├Âchte das nur f├╝r mich wissen .. im moment m├Âchte ich das ganze ja erstmal verdauen ..

      LG Jenny

      • nach der FG sagte uns der Professor dadurch das eine Ausschabung nicht n├Âtig ist wegen der anhaltenden Blutung k├Ânnte man sofern die Psyche mitspielt sofort weiter versuchen. bei der kontrolle 14 tage sp├Ąter wurde der bevorstehende eisprung via Ultraschall gesehen. und tja was soll ich sagen es hat sofort geklappt! juli 2016 hielten wir unser Gl├╝ck in den h├Ąnden. klar war die ss erstmal mit ├Ąngsten verbunden aber mit Fortschreiten wurde es besser.
        Und nun bin ich ET-8 mit dem Folgewunder. ohne besondere Vorkommnisse

        alles gute du schaffst das

        • Ja das klingt ja sehr sch├Ân das es direkt wieder geklappt hat und ihr bald das zweite Wunder begr├╝├čen k├Ânnt. Ich freue mich sehr f├╝r dich und alles Gute weiterhin. ­čśŐ­čĄŚMir gibt das ganze ein wenig Hoffnung das wir vielleicht schon bald weiter ├╝ben k├Ânnen ein Geschwisterchen f├╝r unseren Sohn zu bekommen. Ich bin ein sehr gro├čer Familienmensch und 2 Kinder w├Ąren schon ein Traum. Ich m├Âchte jetzt nur nicht voreilig sein, denn es sitzt noch das wir ein Sternchen gehen lassen mussten. Auch wenn viele Leute sagen "ach war doch nicht so gro├č. Man konnte ja noch nicht viel erkennen usw" ich denke gerade weil von Anfang an alle Gene bestimmt sind ist es sehr wohl von Anfang an ein kleiner Mensch. Ist sicher einfacher damit umzugehen als wenn es fortgeschrittener gewesen w├Ąre. Das stimmt wohl. Wir lassen es jetzt einfach wir uns zukommen. Danke f├╝r deinen Beitrag das gibt mir wieder Mut.

Das tut mir sehr sehr Leid f├╝r dich. Ich wei├č wie du dich f├╝hlst und ich kann dir sagen, lass deiner Trauer freien Lauf. Wenn du weinen musst, dann mach das. Lass dich st├╝tzen und lass dir blo├č von niemandem einreden, deine Traurigkeit sei unbegr├╝ndet, das ist sie nicht.
Es wird besser, du wirst sehen.
Wenn du noch gezielter Frauen zum Austausch suchst, dann schau mal im Unterforum ÔÇ×fr├╝hes EndeÔÇť. Dort sind gesammelt alle Frauen denen es ├Ąhnlich geht/ging, vielleicht hilft es dir.

Liebe Gr├╝├če und alles Gute. Auf dass die Sonne bald wieder f├╝r euch scheint.­čŹÇ

Top Diskussionen anzeigen