Mein Lebenspartner ist gestorben

    • (1) 19.08.18 - 12:24

      Hallo ich habe meinen Partner morgens tot im Bett gefunden da ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll hoffe ich das ich hier Hilfe bekomme es gibt so viele Fragen doch leider keine Antwort

      • Das tut mir unglaublich leid!
        Was erhoffst du denn für Hilfe? Welche Fragen hast du?

        Wie tragisch. Mein herzliches Beileid - fühl dich umarmt! Ich kann mir vorstellen, wie viele Fragen dich jetzt quälen. Warum? Wieso? Hätte man es verhindern können? Wie geht es weiter? Auf vieles wird es erstmal keine Antwort geben. Ich hoffe du hast Familie/Freunde, die dir jetzt beistehen können, was alles organisatorische angeht und die dich dann auch in der Trauer begleiten können. Es ist schrecklich einen Menschen zu verlieren noch dazu so völlig plötzlich. Vielleicht kann es dir ein Trost sein, das er nicht leiden musste: keine kräftezehrende Krankheit, kein schwerer Unfall, ohne Schmerzen... Ich wünsche dir viel Kraft!

        Hallo,
        ich denke, der Notarzt wird dir sicher die notwendigen Schritte aufgezeigt haben, oder? Wenn nicht, dann stelle deine Fragen hier gezielt, dann wird dir sicher weitergeholfen.
        Ausnahmsweise wünsche ich, dass du ein Fake bist.

      Das tut mir sehr leid für Dich!!! Fühl Dich umarmt!
      Welche Fragen hast du? Was brauchst Du? War ein Arzt da, der den Tod bescheinigt hat? Hast Du Kontakt zu einem Bestatter aufgenommen? Hast Du Hilfe beim Sichten der Unterlagen? Kann Dir jemand beistehen? Ansonsten gibt es auch Einsatzteams, die in Notlagen sofort kommen können um Dir beizustehen. Arzt oder Rettungsdienst können das normalerweise vermitteln, auch einen Notfallseelsorger.

      Wann ist er gestorben? Wie alt bist Du? Habt ihr Kinder?
      Bitte erzähle noch etwas mehr, wenn man Dir etwas raten soll - und stelle Deine Fragen.
      LG Moni

      Es gibt professionelle Trauerbegleiter, die einem in solchen Fällen beistehen. Außerdem gibt es auch Selbsthilfegruppen, dort ist man gut aufgehoben, wenn man sich nicht so alleine mit seinem Leid fühlen möchte.

      Dein Verlust tut mir sehr leid, wann war das denn genau?

      hallo
      mein herzliches Beileid.

      ich kann dir den guten Tip geben , dich mal auf der Seite von verwitwet.de umzusehen.

      dort hab ich ganz viel Trost gefunden , als mein Mann 2010 am Sekundentod starb.
      da triffst du Gleichgesinnte , Hilfeangebote und es gibt auch einen chat wo du dich mit anderen austauschen kannst.
      mir hat es über die ersten einsamen Jahre geholfen und mit einigen hatte ich auch persönlichen Kontakt.
      ich wünsche dir viel Kraft !

      Oh Gott

      Ich fühle mit dir. Das gleiche ist mir auch passiert. Anfang 2017.
      Melde dich ruhig bei mir.

Top Diskussionen anzeigen