ich bin sehr traurig

    • (1) 25.08.18 - 10:20

      ich möchte mir den Schmerz von der Seele schreiben

      Ich hasse meinen Körper und mein ganzes Leben

      Ich kann nicht auf natürlichem Wege schwanger werden und daran bin nur ich selbst Schuld
      Ich hatte eine chlamydieninfektion und hab nichts mitbekommen und deshalb nicht beim Arzt gewesen
      nach 3 Jahren unerfüllten Kinderwunsches hatte ich die Bauchspiegelung. Und es kam raus, dass die Eileiter dicht sind. Dazu habe ich nur eine geringe Anzahl von Eizellen

      Ich mache mir solche Vorwürfe, dass ich mir mein Leben selbst ruiniert habe und das meines Mannes ebenfalls
      Ich bin so sauer auf mich und möchte aus diesem kranken Körper einfach nur raus, denn er macht meine Seele krank

      künstliche Befruchtung können wir uns nicht leisten, denn wir haben ohnehin viele Schulden und mir läuft die Zeit davon

      • Liebe Leia,

        Dein unerfüllter Kinderwunsch schmerzt dich so sehr, dass er dich -so wirkt es auf mich - in Schuldgefühle und schlimmeres treibt. Das ist nicht gesund und ich würde mir für dich wünschen, dass du Hilfe findest, dein Schicksal anzunehmen.
        Das mag nun nicht das sein, was du hören wolltest. Und doch schreib ich es, weil ich es aufrichtig gut mit dir meine.

        Auch wenn es sich inzwischen geändert hat: wir waren ungewollt kinderlos und uns wurde gesagt, dass wir nie Kinder bekommen könnten auf natürlichem Wege. Auch meine Welt brach zunächst zusammen. Nachdem wir doch Eltern geworden sind, das Baby noch ganz klein und leider nicht gesund, verlor mein Mann seine Arbeit. Und eines kann ich dir ganz sicher sagen: Geldsorgen sind mit einem Kind an der Hand noch ungleich schwerer zu ertragen!

        Bekommt ihr die Schulden in den Griff, oder haben die euch im Griff? Wann seid ihr mutmaßlich bei Null und wie alt bist du?


        Du hast dir anderes vom Leben erhofft, es schmerzt und macht dich wütend. Ich wünsche dir, dass du eines Tages deinen Frieden mit dir findest und sagen kannst, dein Leben ist anders, als du es dir vorgestellt hast, anders, und dennoch GUT.
        Lieben Gruß

        • vielen lieben Dank für so tolle, lieb gemeinte Worte...

          Ich bin zwar noch 30 aber wie gesagt, es bleibt leider nicht viel Zeit. Die Eizellreserve ist fast am Ende und auch wenn wir es doch noch schaffen sollten einen Versuch zu finanzieren, kann es sein, dass mein Körper einfach nicht auf die Stimulation reagiert.

          Es ist wirklich so unfähr, ich habe immer von einer großen Familie, mit mindestens 3 Kindern geträumt. Aber leider habe ich mir das selbst alles versaut.

          Wir haben ein Haus und es wird leider erst in 6 Jahren etwas leichter mit den Schulden aber ob es dann nicht zu spät sein wird für einen Versuch?

          Ich danke dir nochmals
          lg

      Ich hatte es auch! Dumm gelaufen, aber wir sind alle nur Menschen.
      Ich hatte insgesamt 3 OP´s zum Durchlässig machen der EL. Unsere 3 sind jetzt 15, 13 und 8.
      Sprich das mal bei einem Arzt an in einem großen KH. Ggfls. hole dir eine zweite Meinung.

          • wo hadt du das machen lassen, wenn ich fragen darf?

            Wenn ich im Internet so rumlese, steht, dass die op nicht wirklich erfolgversprechend ist.

            wurde bei dir während der Durchspülng operiert?

            • Im Klinikum Duisburg oder wie das jetzt heißt--damals waren es die städtischen Kliniken Duisburg. Auf jeden Fall an der Wedau.
              Wie die OP´s genau abliefen, weiß ich leider nicht. Eine Garantie haben sie mir damals auch nicht gegeben, wir sollten nur ein Jahr warten. Ein EL war wohl immer noch zu und der andere war durchlässig geworden.

Top Diskussionen anzeigen