Malaga, Spanien

    • (1) 17.01.19 - 14:36

      Ihr Lieben,

      geht Euch das Schicksal des kleinen Julen in diesem verdammten Schacht auch so nahe? Wie müssen sich erst die Eltern fühlen? Ich kann normalerweise mit solchen Unglücken, von denen ich in den Medien erfahre, recht rational umgehen. Aber hier schaue ich ständig in die Live Ticker und liege abends schlaflos im Bett und denke an den kleinen Kerl, der (vielleicht, hoffentlich) ganz allein in 110 Metern Tiefe hockt. Es spricht alles dagegen aber ich hoffe auf ein Wunder. Ich hoffe, sie holen ihn lebend raus. 😔 Das mußte ich mir mal von der Seele schreiben.

      • (2) 17.01.19 - 14:50

        Huhu...es ist einfach furchtbar.
        Der Gedanke alleine schon.
        Ich hoffe auch auf ein Wunder. 🍀 Auch wenn es nicht gut aussieht. 😭😭😭 Diese Ungewissheit und die Vorstellung, wie es dem Jungen ergangen sein muss bzw. ging...geht.... Grausam!!! 😔😔😔

        Hallo,
        Auch mir geht es sehr nahe.
        Aber ich bin für solche Schicksale auch echt empfänglich.
        Unvorstellbar für die Eltern.
        Ich schaue auch mehrmals täglich, ob sich etwas ereignet hat. Leider, so denke ich zumindest, stehen seine Chancen das Unglück überlebt zu haben, ja eher sehr schlecht.
        Ich frage mich halt, ob der Papa ihn wirklich weinen hat hören, oder ob es seine Hoffnung gewesen ist. Denn seit dem hat man ja nichts mehr von ihm gehört.

        Da kann man wirklich nur auf ein Wunder hoffen.

        Mery

        Hallo,
        ja mir blutet auch das Herz wenn ich daran denke! Hoffe so sehr mit den Eltern auf ein Wunder!
        Drücken wir die Daumen und hoffen auf einen positiven Ausgang 💫

      • hallo , ich kann mir das einfach nicht vorstellen#gruebel
        bei einem Durchmesser von 25cm müsste der Kleine mit total grad gestrecktem Körper da durchgerutscht sein , sonst hätte er sich irgendwo verklemmt !
        und bis 80m Tiefe wurde er ja nicht gefunden. das Bonbonpapier und die Haare können da ja auch zur Irreführung reingeworfen worden sein.
        ich weiss , sowas will sich niemand vorstellen #schock
        aber mir erscheint es sehr dubios.
        bin gespannt , wie der Fall sich aufklärt.

        #winke

      Ich wollte gerade einen Post mit dem gleichen Thema eröffnen.

      Mir geht es ähnlich😪

      Diese Geschichte berührt mich sehr und mir schießen Tränen in den Augen, wenn ich daran denke, was diesem armen Kind widerfahren ist. Ich hoffe so sehr, dass er lebend gefunden wird, aber die Hoffnung schwindet. Ich möchte mir nicht im tiefsten Alptraum ausmalen, was die Eltern gerade durchmachen. 😭😭

      😢ja ich denke auch seit Montag ständig darüber nach wie sich der kleine👼🏻 daunten fühlt, was er durchmacht, es macht mich 😭 so unendlich traurig.Ich wünschte das der Junge lebend gerettet wird, aber 😔.😢😢😢
      Mir kommen ständig die Tränen wenn ich darüber etwas lese oder nachdenke.

      Ja hier!
      Denke auch seit Tagen dran.
      😪

      Mir tut es auch im herzen weh der arme kleine, ich hoffe die bekommen ihn heute endlich da raus!

      Ich schau fast jede stunde obs was neues gibt und ob sie ihn haben.
      Ich hab selbst ein kind in dem alter ...die armen eltern es tut mir so leid.

      Ich hoffe so das er noch lebt.

      Sie haben ihn gefunden RIP 😢

      • Ich hab es gerade bei El País gelesen. 😢 RIP kleiner Mann. Wie übersteht man als Eltern sowas? 😢😢😢 Unfaßbar!

        Der Vater heißt Rose Rosello aus Málaga. Menschen aus aller Welt schreiben auf seiner Facebookseite unter das Hochzeitsfoto der beiden. Ich lese mit und muß so weinen. 😢😢😢

        • (13) 26.01.19 - 09:52

          😭😭😭 ...ich würde es nicht überstehen. Ein Kind zu verlieren ist schon UNVORSTELLBAR schlimm und grausam - aber das zweite auch noch...?!? Nein, ich könnte und wollte nicht mehr leben. Ich würde hinterher gehen... RIP kleiner Mann... Man findet keine Worte... 😭

    R.i.P. kleiner Mann.
    Habs heute morgen auch schon überall gelesen.

Top Diskussionen anzeigen