Beerdigung

    • (1) 08.03.19 - 07:51

      Hallo

      Von meinem Exfreund ist die Mutter gestorben. Wir waren 2 Jahre zusammen und nun sind wir schon 2 Jahre auseinander. Wir sind nicht gerade im Guten auseinander. Trotzdem überlege ich ob ich nicht doch auf die Beerdigung gehe. Seine Mutter war eine ganz Nette und Liebe.
      Was meint ihr?

      • Hallo...ich weiß nicht, was bei euch so üblich ist und in welchem Kreise die Beerdigung gefeiert wird.

        Ich persönlich bin nur froh wenn ich solche Anlässe meiden kann.
        Wenn ich einen wirklich persönlichen (regelmäßigen) Bezug habe, ist es etwas anderes. Aber ich denke wenn man zwei Jahre keinen Kontakt hatte und nicht im Guten auseinander gegangen ist....hmmm... ich würde es definitiv nicht tun.

        Das ist aber nur meine Ansicht.
        Ich war bisher nur auf Beerdigungen, zu denen ich persönlich eingeladen war oder die im engen Kreis stattfanden und ich würde mir auch nichts anderes für mich oder uns wünschen.

        In der Trauer sind mir nahestehende Menschen wichtig, aber der Rest nicht.

        Aber das ist wirklich eine ganz individuelle Sache.
        Liebe Grüße

        Ich würde eine Karte schreiben und zu einem anderen Zeitpunkt zum Friedhof gehen. Die Familie hat es schwer genug, da verunsichert es sicher zusätzlich, wenn jemand auftaucht zu dem das Verhältnis nicht gut auseinander gegangen ist...

        Nein du hast da nichts verloren.

      • Genau genommen geht man wegen und für die Hinterbliebenen zur Beerdigung. Auch wenn es heißt: "Das letzte Geleit geben". Den Verstorbenen ist es egal.

        Und wenn man sich nicht sehr nah stand, braucht man es nicht, um mit dem Verlust abzuschließen. Verabschieden kann man sich notfalls nach dercBeisetzung allein am Grab und evtl. Blumen niederlegen.

        In eurem Fall kommt noch die unglückliche Trennung dazu. Man weiß nie, wie dein Ex reagiert. Nicht dass es zu unnötigen Tumulten kommt, wenn die Emotionen übermächtig werden. Womöglich hat er eine neue Partnerin. Die sind auch gelegentlich merkwürdig drauf. Zumal du wahrscheinlich nicht weißt, wie groß die Trauergemeinde sein wird und ob du dich unauffällig unters Volk mischen kannst.

Top Diskussionen anzeigen