Fehlgeburt 15 SSW mit Ausschabung

Hallo Ihr Lieben,
am 15.12.2020 musste ich völlig unerwartet mein Baby gehen lassen.
Ich war schon Ssw 14+3 und bis dahin ging doch alles gut 😔Ich hatte plötzlich leichte Blutungen bekommen, im KH sagte man mir, 14 Tage Bettruhe und "dann wird das schon".Nach 2 Tagen gingen dann mitten in der Nacht starke Blutungen los und ich bin mit dem Krankenwagen in die Notaufnahme gebracht wurden... Es war vorbei. Unser Baby war nicht mehr bei uns. Wir haben es uns so gewĂŒnscht... Das einzige was ich vorher hatte, war eine Vorderwandplazenta aber bei jedem Ultraschall ging es unserem Baby gut....
Nun stellt sich die Frage, was ich machen kann um mich auf eine erneute Schwangerschaft vorzubereiten ? Ich möchte eine Monatsblutung auf anraten der FA abwarten. Was haltet Ihr von den ganzen Tee‘s und Globulis ? Sollte ich jetzt schon mit Magnesium anfangen ? Freue mich pber Tip‘s und RatschlĂ€ge. Liebe GrĂŒĂŸe

1

Mein Beileid ❀đŸ„șIch hatte leider auch schon eine stille Geburt. Beim Ctg wurde damals kein Herzschlag mehr gefunden. Ich hatte Nachdem Wochenfluss verschiedene Teesorten getrunken, zum Beispiel einen Tee der gut fĂŒr den Schleimhautaufbau sein soll . Magnesium hatte ich nur in der Ss genommen,kann aber nicht schaden. Vor der Ss und wĂ€hrend der Ss habe ich tĂ€glich Zistrosentee getrunken, um einen Infekt zu vermeiden. Ich muss zugeben ich trinke diesen immer noch und war seitdem nicht einmal krank. Ich wĂŒnsche dir alles Gute fĂŒr die Zukunft und auf ein baldiges 🌈 Baby.