Traurig und w├╝tend ­čśö!

Guten Morgen, ich wei├č gerade nicht, wohin mit meiner Traurigkeit und Wut! Meine ungeimpfte Freundin ist mit ihrem Sohn in Quarant├Ąne, weil ihr geimpfter Mann Corona hat. Nachdem er sich am Freitag auf der Arbeit nicht gut f├╝hlte, wurde er da getestet...2x positiv (warum auch immer 2x!). Lediglich bei einem Kinderarzt hatte er Gl├╝ck und konnte vor dem Wochenende noch in die Corona-Sprechstunde. Da dieser offensichtlich selbst auch geimpft ist, hatte er nur eine OP-Maske an (an die Kinder, die er behandelt, denkt er wohl nicht!). Den Test durfte der infizierte Mann dann h├Âchstpers├Ânlich im zentralen Labor vorbei bringen. Mir fehlen bei dieser Vorgehensweise echt die Worte, aber darum geht es nicht prim├Ąr! Best├Ątigung bekam er dann gestern. Die geimpfte Tochter, die noch daheim wohnt, arbeitet im selben Krankenhaus, in dem meine Mutter zur Zeit station├Ąr liegt und es nicht absehbar ist, ob sie ihre schwere Lungenentz├╝ndung ├╝berleben wird. Dort versorgt die Tochter schwerkranke Menschen und hat engen Kontakt zu ihnen. Sie hat sich nun bei ihrem Arbeitgeber informiert, was sie machen soll. Sie muss nichts machen, da sie geimpft ist! Als geimpfte Person kann sie sich ja nicht beim geimpften und trotzdem infizierten Vater anstecken...! Und wir d├╝rfen nicht alle bei unserer schwerkranken Mutter sein und ihr die Hand halten, weil pro Tag nur einer mit 3G 1 Stunde bei ihr sein darf­čśí! Die ganzen geimpften Angestellten aber versorgen unsere Mutter, ohne zu wissen, ob sie ├ťbertr├Ąger sind! Und von den Besuchern werden dann auch nur die Nichtgeimpften getestet...! Normalerweise komme ich gut mit dem ganzen Irrsinn zurecht, aber diese Ungerechtigkeit und Hilflosigkeit l├Ąsst mich heute verzweifeln. Meine Mutter konnte eben kaum am Telefon sprechen, so arg ist die Luftnot und ich kann erst am Dienstag wieder zu ihr, weil heute und morgen meine Geschwister sie besuchen! Ich ├╝berlege, die Leitung anzuschreiben, m├Âchte aber andererseits die Tochter meiner Freundin nicht in Bedr├Ąngnis bringen. Es ist menschenunw├╝rdig, was unserer Mutter und wohl auch vielen anderen kranken Menschen angetan wird­čśó! Traurige Gr├╝├če

Diskussion stillgelegt

11

Ich denke, jemand der solche respektlosen und pampigen Antworten gibt, sollte hier rausfliegen. Ganz einfach gesagt! Was denkst Du Dir eigentlich, Leute derma├čen zu beleidigen, die Dir normale Antworten auf Deine Frage geben? Unfassbar!

Diskussion stillgelegt

12

Bitte, wenn du nichts freundliches zu sagen hast, dann "Hals Mund" wenn du verstehst was ich meine.

Bitte.

Diskussion stillgelegt

13

Freundlichkeit wird hier sowieso ├╝berbewertet...

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
1

deine Mutter liegt mit so einer Diagnose doch sicher auf Intensiv und sind die Pflegr im Schutzanzug und tragen Maske

Diskussion stillgelegt

2

Nein, liegt sie nicht! Und, ├Ąndert das jetzt was an der Tatsache? Danke f├╝r deine hilfreiche Antwort!

Diskussion stillgelegt

19

Die Pfleger auf Normalstationen arbeiten ja dennoch mit ffp2 Masken...
Also wo ist da jetzt der Unterschied?

Diskussion stillgelegt

3

Und was genau willst du der Leitung schreiben? Die ├ärzte und pfleger werden mindestens einmal in der Woche, obwohl sie geimpft sind getestet. Die Krankenh├Ąuser k├Ânnen leider auch nichts f├╝r den Zustand deiner Mutter. Diese sind an Regeln gebunden und machen es nicht nach Lust und Laune, frage deine Schwester, ob sie tauschen m├Âchte mit dir.

Immer diese Kommentare das die Krankenh├Ąuser und Altenheime einen ├Ąrgern , aber grosses Tara machen wenn die Patienten sich beim Besuch anstecken.

Diskussion stillgelegt

4

Meine Mutter hat eine schwere Grunderkrankung und konnte bisher nicht geimpft werden! Wenn ich wei├č, dass eine Krankenschwester trotz intensiven Kontakt zu einer infizierten Person ohne weitere Ma├čnahmen in diesem Krankenhaus arbeitet, dann muss ich leider davon ausgehen, dass unsere Mutter dort in Gefahr ist! [****vom URBIA-Team editiert. Bitte bleibt sachlich****]

Diskussion stillgelegt

7

Sinnlose antworten?

Ahja, dann lass deine Mutter verlegen, wenn du meinst das sie in Gefahr ist.


Es kann genauso gut sein fas du mit jemandem Kontakt hast und es dann auch ├╝bertr├Ągt wenn du bei deiner Mutter im kh bist

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
5

Du bist geimpft? Also d├╝rftest du dann deine Mutter ohne Test besuchen. Wo ist da jetzt der Unterschied zwischen dir und dem geimpften Personal?
Unmenschlich w├Ąre, wenn das geimpfte Personal bei Kontakt zu einem positiven abgezogen wird, denn das in der Klinik kaum noch jemand, der sich um die Patienten k├╝mmern kann.

Schreiben kannst du der Leitung so viel wie du willst, sie h├Ąlt sich and die aktuellen Vorgaben, mehr nicht.

Diskussion stillgelegt

6

Wenn's nicht so traurig w├Ąre, w├╝rde ich mich jetzt schief lachen...logischste Erkl├Ąrung seit langem, die du da schreibst! Und ja, ich teste mich, bevor ich zu meiner Mutter gehe! Aber wir haben Gl├╝ck...vielleicht bekommen wir eine Sondergenehmigung...dar├╝ber entscheidet heute die Stationsleitung! Naja, jeder von uns wird irgendwann an der Schwelle stehen, vielleicht denkt der ein oder andere dann anders, wenn er selbst sp├╝ren darf, wie es sich anf├╝hlt, von seinen Lieben getrennt sein zu m├╝ssen!

Diskussion stillgelegt

8

Du reagierst ├╝ber und machst ein M├╝cke zum Elefanten. Und ja, dazu neigt man, wenn man in so einer emotionalen ├ťberlastung steckt. Die Hilflosigkeit macht einen schnell fies, unfair und man steigert sich in unwichtige Dinge rein.....einfach weil die Realit├Ąt so schmerzhaft ist, das es mit einem lieben Menschen vielleicht ganz schnell zu Ende gehen kann.

Hier kannst du dich gerne anonym austoben, kein Problem....aber ich hoffe doch das dir bewu├čt ist, das dein reales Umfeld das nur bis zu einem bestimmten Punkt mittr├Ągt.

Ja, deine Mutter ist vielleicht schwerkrank, aber sie ist bestimmt froh, schnell und unkompliziert verdammt gute medizinische Hilfe zu bekommen. Himmel, es gibt nicht nur Corona auf diesem Planeten, es gibt so viele andere Erkrankungen, die deine mutter aktuell extrem schw├Ąchen k├Ânnen. Also h├Âr auf, dich auf das Personal zu fixieren, denn auch du kannst etwas mit reinschleppen.

Ich w├╝nsche dir sehr, das du jemanden in deinem engen Umfeld hast, der Tacheles mit dir redet, damit du dich wieder auf das wesentliche konzentrieren kannst....vielleicht ist es sogar deine kranke Mutter, die da deutliche Worte findet.

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
9

Ich kann dich sehr gut verstehen! Ich finde es tats├Ąchlich auch schwierig, mit welcher Willk├╝r Regeln angewendet werden. Generell ist man leider sehr hilflos, wenn ein geliebter Mensch schwer erkrankt. Wir haben grundlegend ein gutes Gesundheitssystem, trotzdem komme auch ich immer wieder an den Punkt der Verzweiflung, wenngleich man wei├č, das die meisten ├ärzte, Pfleger & Co ihr Bestes und oft ├╝bermenschliches leisten.

Deiner Mama alles, alles Liebe!

Diskussion stillgelegt

10

Vielen lieben Dank f├╝r deine Antwort ­čĺť! Im Moment ist sie stabil. Meine Mutter war wg. ihrer Grunderkrankung schon unz├Ąhlige Male im Krankenhaus. Sie hasst es regelrecht. Fr├╝her konnten wir sie durch viel Besuch aufmuntern, inzwischen ist sie in einer richtig depressiven Verfassung, was das Ganze nicht einfacher macht. Ihr K├Ârper ist so geschunden und kaputt. F├╝r mich ist sie ein medizinisches Wunder, weil sie schon so vieles ├╝berlebt hat­čśë! Ich w├╝nsche ihr nichts mehr, als dass sie Frieden schlie├čen kann mit ihrem Schicksal, damit sie losl├Ąsst und nicht mehr diese Leiden tragen muss! Ich glaube, sie hat f├╝rchterliche Angst vor dem Sterben. Ich w├╝rde ihr diese so gern helfen zu l├Âsen. Daf├╝r aber sind Gespr├Ąche so wichtig! Ich sp├╝re, dass sie zum ersten Mal bereit dazu ist, aber durch die irrsinnigen Ma├čnahmen sind uns die H├Ąnde gebunden! Hier wird ja in den Antworten einiges wieder rein interpretiert...dass ich bestimmt geimpft w├Ąre - n├Â, bin ich nicht! Dass meine Mutter froh ├╝ber die Hilfe der ├ärzte ist - nein, sie f├╝hlt sich einfach nur einsam und verloren! Und nirgends habe ich ├╝ber die Krankenschwestern und -Pfleger geschimpft...sondern ├╝ber eine Leitung, die einfach die T├╝ren ├Âffnen soll! Tausende Menschen sterben j├Ąhrlich an Krankenhauskeimen, interessiert keine Sau ­čÖä! Ich hoffe, dass ihr Zustand sich soweit bessern wird, dass sie wieder heim kann, damit sie nicht unter so unw├╝rdigen Umst├Ąnden gehen muss! Liebe Gr├╝├če

Diskussion stillgelegt

16

Du bist nicht geimpft und regst dich ├╝ber eine geimpfze auf, die was dazu beitr├Ągt, das Corona nicht so schlimm verl├Ąuft und ├╝bertragen wird?

Reg dich ├╝ber dich selber auf!

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
20

Ich dachte, du kommst aus dem medizinischen Bereich und h├Ąttest mehr Ahnung.

2 mal wurde er getestet, weil die meisten AG oder Einrichtungen einfach zur Kontrolle nach dem 1. positiven Ergebnis noch einen weiteren Test machen.
Sollte man vielleicht in fast 2 Jahren geh├Ârt haben.

Wenn deine Mutter im Endstadium irgendeiner Erkrankung liegt, dann wof├╝r Dialyse etc, dann scheint sie nach deinen Angaben gar nicht pr├Ąfinal zu sein.
Die Regeln machen leider nicht wir Pflegepersonal oder gar die Leitung, sondern wird so vorgeschrieben.

Dass ein Selbsttest nicht so super zuverl├Ąssig ist und du sogar ansteckende sein k├Ânntest im Falle des Falles, blendest du ja irgendwie auch aus.

Ich finde das enorm (!) traurig, dass man erst anf├Ąngt zu meckern und die katastrophalen Umst├Ąnde sieht, wenn es einen selber betrifft, aber eben davor immer alles fast ins L├Ącherliche gezogen hat und kein Verst├Ąndnis o├Ą hatte f├╝r eben andere Menschen.

Da du ja von Corona nichts h├Ąlst, hier ein Hallo von einer ITS Schwester, die sehr viele Menschen beim Sterben begleitet hat, weil NIEMAND kommen durfte, auch nicht f├╝r eine Stunde oder zum Verabschieden.

Aber wenn es einen selber betrifft, sieht das nat├╝rlich immer ganz anders aus...

Diskussion stillgelegt

21

Hier wird nirgends 2x Ag-getestet! Warum? Sind wir hier bei der Gl├╝ckslotterie? Welches Testergebnis h├Ąttens denn gern? Und hier tr├Ągt auch niemand FFP2 Masken, nicht einmal die ├ärzte auf der Station! In Bezug auf Ansteckung wird es immer Menschen geben, welche Erreger in sich tragen und diese symptomlos weiter geben k├Ânnen, fr├╝her nannte man diese Menschen gesund! Und als Intensivschwester m├╝sstest du wissen, dass erst mit der Dialyse aufgeh├Ârt wird, wenn der Mensch sich dazu entscheidet und dass man sehr wohl den Sterbeprozess damit verl├Ąngern kann! Meine Mutter ist trotz dieser finalen Phase immer noch nicht bereit, loszulassen! Ich finde es bedenklich, dass du so wenig Einf├╝hlungsverm├Âgen hast und ├╝ber meine Intension urteilst, ohne nach rechts oder links zu schauen! Gerade auf der Intensivstation m├╝sstest du doch wissen, dass das Leben verg├Ąnglich ist und ein Mensch dann geht, wenn es f├╝r ihn bestimmt ist! Und dass immer noch die Mehrzahl der Menschen durch ganz andere Gr├╝nde sterben, siehe DIVI! Sterbebegleitung ist mit das Wichtigste ├╝berhaupt f├╝r Menschen, die mit ihrer Sterblichkeit hadern! Und wie kommst du darauf, dass ich erst jetzt meckere? Es w├Ąre w├╝nschenswert, dass jeder, der auch nur einen Funken Empathie f├╝r andere Menschen ├╝brig hat, den Mund aufmachen w├╝rde! Ich klinke mich jetzt auch aus dieser Diskussion, denn die Entwicklung hier hat nichts mit dem Eingangstext zu tun und der Zustand meiner Mutter hat sich leider verschlechtert!
An alle betroffenen Menschen: Ich w├╝nsche jedem Menschen, der einsam sterben muss, von ganzem Herzen Gottes Beistand und allen Angeh├Ârigen von ganzem Herzen viel Kraft, diese schwere Zeit zu ├╝berstehen!

Diskussion stillgelegt

22

Hier macht das komischerweise fast jeder so und es ist wirklich nichts neues oder erst Trend seit gestern.

Ich bin nicht darauf eingegangen, wie viele Menschen an Corona oder xy sterben, was jetzt das divi damit zu tun hat, ­čĄĚÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ
Du schriebst finale Phase und f├╝r mich h├Ârte sich das nicht danach an, denn die Dialyse wird dann ja nicht auf Station gemacht au├čerhalb der ITS, sondern die Pat werden dorthin gebracht, deswegen.
Und dann gibt es auch eben keine gesonderten Besuchsrechte.

Ich kenne bzw habe deine anderen Sachen bez├╝glich Corona gelesen und habe mich deshalb eingemischt.

Ich w├╝nsche es keinem und ich sehe das Leid h├Âchstpers├Ânlich, alles Gute euch, aber vielleicht urteilt man dann einfach noch mehr im Vorfeld so ├╝ber bestimmte Sachen.

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
24

Ich lege diesen Beitrag still, da sich hier leider nur noch angegriffen wird.

Viele Gr├╝├če
Cleo vom URBIA-Team

Diskussion stillgelegt