Eileiterschwangerschaft und gleichzeitig Abgang in der Gebärmutter!

    • (1) 23.11.06 - 10:50

      Hallo ihr Lieben!

      Was mir passiert ist, passiert nur gut alle 14.000 mal.
      Ich hatte eine Eileiterschwangerschaft und gleichzeitig auch ein befruchtetes Ei in der Gebärmutter. Dieses ging aber ab, weil keine Herzaktion hörbar war. Das heißt, wäre alles gut gegangen, wären es Zwillinge geworden!

      Die OP verlief sehr gut und mir geht es auch körperlich schon wieder sehr gut, obwohl es alles erst letzten Samstag passiert ist.
      Aber psychisch bin ich schon mehr angeknackst als ich mir zuerst dachte.
      Schade, dass mal als Frau solchen Sachen durchmachen muss!!!

      Ich wünsche euch alles Gute°°°

      Lg Michaela

      • lass dich mal #liebdrueck

        ich weiß genau wie du dich fühlst denn ich hatte erst vor kurzen eine fehlgeburt.obwohl ich einen kleinen sohn habe,hätte ich auch gerne dieses kind bekommen doch die chance wurde mir genommen.ich versteh auch nicht warum sowas immer wieder passieren muss.

        ich wünsche dir alles gute #klee


        lg kathi+yannick*31mai2006

        Liebe Michaela,

        ich kann auch sehr gut nachvollziehen, wie Du Dich gerade fühlst ... Heute vor zwei Wochen habe ich erfahren, dass das #herzlich unseres #stern -chens nicht mehr schlägt.
        Ich bin psychisch auch sehr angegriffen, war am Di. den ersten und nur einen halben Tag arbeiten und hab wieder Blutungen bekommen.
        Habe nun für kommenden Di. (recht schnell) einen Termin bei einer Psychotherapeutin (hätte niemals gedacht, dass ich dort mal hin muss #gruebel).

        Liebe Grüße und #liebdrueck
        Otti

        Hallo Michaela!

        Laß dich erstmal ganz doll#liebdrueck. Ich weiß zwar nicht, wie du dich fühlst, aber meiner Freundin ist das gleiche geschehen wie dir. Sie hatte eine Fehlgeburt in der 7 Woche und der Arzt merkte erst in der 11 Woche, dass was nicht stimmte.

        Also, sie kämpft selbst mit sich. Redet aber auch nicht so darüber. Außer mit mir.

        Drücke dir die Daumen, dass du bald wieder auf den Damm kommst.

        LG Moni

      • hallo,

        mir ging es genauso...

        hatte erst einen missed abort (7 ssw), wurde ausgeschabt.

        leider hat man dabei den zwilling im eileiter nicht bemerkt.

        erst als mein eileiter schon "geplatzt" war, das war vier wochen später (gott sei dank wars "nur" verdreht, es hat langsam geblutet). sie mußten mir damals den eileiter UND den eierstock entfernen.

        das ist jetzt acht jahre her.

        so wirklich trösten konnte mich nur mein sohn und die tatsache, das ich vier monate danach wieder schwanger war.

        ich wünche dir alles gute, erhol dich und gib deinem körper zeit das gewesene wegzustecken.

        liebe grüße und #pro

        nicole (die auch nur halbseitig noch zwei gesunde mädels bekommen hat)

Top Diskussionen anzeigen