33. SSW: Schmerzen & harter Bauch + Kribbeln u.d. Brust

Huhu...


Ich bin seit heut in der 33. SSW..

ich hab häufiger beobachtet, dass es mir wehtut, wenn ich mich im Bett zu schnell von einer Seite auf die andere drehe. Naja, es ist ja eher ein Rumgewälze, bis man endlich mal so liegt, wie man es vor hatte...#augen
Es zieht dann recht kurz und schmerzhaft, ich weiß nicht, ob das mit den Bauchmuskeln zusammenhängt.

Ich hab auch recht oft einen harten Bauch, wie oft ist das normal?

Schmerzhaftes Ziehen, was ich als Vorwehe interpretiere, hab ich seltener, manchmal tagelang gar nicht, dann 2x am Tag. Das hält immer so 30-45 sek an und ist dann wieder weg.

Zusätzlich hab ich abends im Bett so ein Kribbeln unterhalb der rechten Brust, als ob da was einschläft. Denk mal, das sind die Organe, oder? Wird das schlimmer, muss ich irgendwas beachten?
Hat das noch jemand?


LG, Fain + Babygirl

1

ich hatte in meiner ersten ss auch abends und nachts einen harten bauch. ich konnte mir das auch nicht erklären, es war einfach so.

das mit dem kribbeln und dem eingeschlafenen gefühl könnte sein, das die das kind was abdrückt und eine stelle nicht richtig durchblutet ist. aber das würde ich abklären lassen.