Zur Zeit nur noch depressiv, aggressiv und genervt....

Hallo!

Ich bin in der 36. SSW und im Moment eigentlich nur noch genervt, aggressiv, depressiv.... könnte jeden gleich an die Gurgel und ich merke dass mich das geringste schon total aufregt. :-( Dazu kommt auch die totale Panik vor der Geburt #schock

Vor ein paar Wochen war ich wirklich noch die Ruhe selbst aber jetzt.... bin schon ne richtige Furie geworden und denke auch immer nur noch alles und jeder ist gegen mich #schmoll Ich mag auch schon gar nicht mehr ans Telefon gehen wenn das läutet, weil ich einfach mit niemanden reden will und einfach nur meine Ruhe möchte.
Hatte grade auch schon wieder Streit mit meinem Mann deswegen.

Hab jetzt schon richtig Angst wenn unsere Kleine mal da ist, dass ich in so ne Wochenbettdepression falle oder so.

Wem geht es auch so oder ähnlich? Sind das wirklich nur die Hormone?

LG
Manuela 36.SSW

1

Ging mir ab der gleichen Zeit (ca.) genauso und ich mach mir die gleichen Gedanken. Das wurde noch schlimmer, als die dauernden Anrufe begonnen und so Bemerkungen wie "ist er immer noch nicht da!?" losgingen. Bin doch keine Gebärmaschine :-[

Aber mach dir mal keinen Kopf, der Baby-Blues muss deshalb nicht in ne Depression ausarten, das kommt nicht bei jeder Frau vor. Ein paar Heultage und dann ist es sicher vorbei.

Ich finde, wir dürfen im Moment gereizt und empfindlich sein #pro und da hat auch keiner was gegen zu sagen. Punkt. #schmoll

Alles Liebe,
Miri
ET+7#ei

2

Hallo Manuela,

bin zwar erst in der 24 SSW, aber mir geht es genauso.
Ich denke mir immer das es jeder schlecht mit mir meint egal wer mir was erzählt beziehe ich immer gleich negativ auf mich...
Ich kenke das es auf alle fälle die Hormone sind..
Sogar meine Tochter nervt mich die ist jetzt 3 und Frägt die ganze zeit..
Also keine panik das vergeht schon wieder, am besten gehst du nicht mehr ans tel solange bis es dir ein bisschen besser geht den, denn stress vor der Geburt brauchst du doch nicht...

Viel Glück..

LG Lina

3

Hallo Manuela!

Bin auch so weit wie du und empfinde ähnlich.
Heut geht es zum Glück, aber die letzten Tage war ich sicher zum #schock...
Mini meinte nämlich zusätzlich noch, sich in BEL zu drehen...:-[
Zum Glück is das vorbei wenn es geschafft ist und normal.
Also keine Angst.
Wünsch dir alles Liebe.


#liebdrueck Verena 35+6


P.S.: Entbinden ist alles andere als schrecklich.
Muß ich ja wissen...;-)

4

Hallo Manuela, ich bin auch in der 36.SSW und geht mir momentan auch wie dir! Mein Mann kann mich momentan auch nicht immer gut ausstehen #wolke! Er ist es aber schon gewohnt von den andern zwei Schwangerschaften das war nicht viel anderst #augen!Ich denke mal das ist auch ganz normal und es geht sicher nicht nur uns so, sondern jeder anderen #schwanger Frau auch, das ist menschlich!Nach der Geburt wird die freude von deinem #baby so überwiegend sein das alles andere von alleine wieder verschwindet ;-) ! Ich wünsche dir alles gute und noch weiter schöne #schwanger und probiere es noch zu geniessen, es ist die schönste Zeit :-)!! #blume LG Anna and #baby boy inside

5

Hallo,

geht mir ähnlich. Bin 35.SSW und habe seit Wochen Rückenschmerzen im Bereich des Beckens, schlafe schlecht und es zieht manchmal bis in die Wade und ich weiß nicht, wie ich laufen soll. Zusätzlich habe ich noch zu viel Wehen, leider auch zu regelmäßig und schleppe mich jetzt Tag für Tag bis zur Vollendung der 36.Woche. Nervt mich alles unheimlich, da ich mir noch einiges vor der Entbindung vorgenommen hatte - sicherlich zuviel, aber so bin ich halt und nun bin ich genervt, wenn ich meine Fenster anschaue, weil die schon wieder schmutzig sind, das Bad schon wieder gewischt werden müsste und und und. Mein Problem ist, dass mir total die Ruhe fehlt, die ich eigentlich bräuchte und mir auch nehmen müsste. Mein FA hat schon mit mir geschimpft und wollte mich schon in die Klinik einweisen, das würde aber auch nix ändern. Wobei die Wehen aber noch nicht auf GMH und Mumu wirken.

Momentan fühl ich mich wie eine Woche vor ET. Das Becken ist geweitet, die Wehen kommen regelmäßig, es dürfte also nicht mehr lange dauern - aber ich doch erst 35.SSW!!

Genervt bin ich auch zu anderen - kein Wunder. Aber wir habens bald geschafft und Wochenbettdepressionen kann man vermeiden. Versuch einfach Dir in dieser Zeit noch bissl was anderes vorzunhemen und nicht nur die ganze Zeit allein fürs Baby da zu sein (nicht falsch verstehen). Ich habe bei meiner Tochter, die Zeit des Schlafens genutzt, um was für mein Studium zu machen und die restliche Zeit mit ihr genossen. Ich brauchte neben dem Mamadasein auch noch was geistig anstrengedes für mich, um ausgefüllt zu sein und es hat uns beiden wirklich gut getan, obwohl es wirklich sehr anstrengend war, nebenbei noch zu studieren. Ich denke jetzt noch gerne an die Zeit zurück und werde es auch diesmal nicht anders machen.

LG Christina