Kriege keine Luft!! Wer kann helfen?

Hallo ihr Lieben!

Seit ein paar Tagen habe ich das Gefühl es schnürt mir irgendwie die Luft ab. Man kann das gar nicht so richtig beschreiben, aber es ist irgendwie ein Scheißgefühl. Atme ständig tief ein und auch aus, aber es hilft irgendwie nicht. Wie so ein Engegefühl in der Brust oder so. Kennt das jemand von euch? Kann man was dagegen machen? Es ist echt unangenehm! Werde morgen mal zum Arzt gehen, wenn es nicht aufhört, aber vielleicht kann mir jemand vorab Tipps geben, oder mir sagen, dass das völlig normal ist und ich damit leben muss??!!

Viele Grüße und schonmal Danke!! #danke

Bine (34. ssw)

1

Hallo...

das ist völlig normal, Erleichterung gibt es sobald sich Dein Babybauch senkt.


LG Yvonne 38.SSW

2

Hallo Bine,

es kann sein dass das Senk oder Vorwehen sind.
Die waren bei mir in der ersten ssw auch mciht im Bauch sondern oberhalb bekam nicht so gut Luft und konnte nicht wirklich essen oder trinken hörte aber nach ca 3 Tagen wieder auf. Könnte sein dass das ähnlich ist bei dir. Wenn du aber Angst hast höre auf deinen Bauch und geh zum Arzt

Liebe Grüße Lilly

3

Geh lieber jetzt zum Arzt! Je mehr du dir den Kopf darüber zerbrichtst desto schlimmer kann es werden!

Tigerente#gruebel

Drück dir die Daumen, das es nicht so schlimm ist und bald wieder besser!

4

hi

ich kenne das vorallem beim liegen.
da kann man nichts gegen tun auser auf die senkung des bauches warten.
was bei mir hilft ist wenn ich dann ein paar schritte laufe.

steffi+#ei30ssw

5

Hallo Bine,

das kenne ich auch. Hat mit der Lage deines Baby's zu tun. Es drückt dir schlichtweg etwas ab - überleg: war es die Hohlvene?? Irgendsowas in der Richtung war es jedenfalls - hatte mit meinem FA vor ner Woche drüber gesprochen.
Wenn es aber wirklich schlimm ist, dann gehe lieber zum Arzt, falls es doch was anderes oder akut ist.

Drauf gehen wollen wir ja alle nicht.

Mia

6

Danke euch allen! :-D

Es ist nicht immer gleich schlimm, daher dachte ich auch schon, dass es was mit der Lage des Babys zu tun hat, aber es dauert doch noch ein wenig, bis es sich senkt und es ist echt so unangenehm...
Bin letzte Woche beim Ultraschall kollabiert, weil ich aufm Rücken lag und das Baby die Hohlvene abgedrückt hat, wahrscheinlich bin ich deswegen noch ein wenig empfindlicher. Muss halt noch bis Ende der Woche arbeiten, daher überlege ich morgen zum Arzt zu gehen, zu Hause hält man es vielleicht noch ein wenig besser aus. Habe manchmal Angst auf Arbeit umzukippen, das wäre dann nicht so nett!

Aber ihr habt mir Mut gemacht, dass es anscheinend normal ist und zumindest nicht bis zum Ende anhält. #danke

Alles Gute! Bine