Toxoplasmose Erstinfektion es hat mich erwischt

    • (1) 10.01.08 - 14:19

      Hallo,

      hab heute von meiner Ärztin erfahren das ich mich mit Toxoplasmose infiziert habe...:-(

      Muss jetzt ne menge an starken Medikamenten nehmen- die chemische Keule- und wenn ich die nich vertrage dann muss ich ins Krankenhaus.

      Hab so Angst um mein Krümel...#heul
      Das Risiko für Schäden is ja nicht gering.

      Kann mir jemand Mut machen???

      Alles Liebe Catha 27. SSW

          • Es ist leider ein Trugschluß, dass Katzen und rohes Fleisch die Hauptinfektionsquellen sind. Viel höher ist die Gefahr bei Gartenarbeit, Blattsalaten und rohem Obst und Gemüse.
            Ok, das hilft dir jetzt auch nicht weiter, aber da man die Infektion bemerkt hat kann man ganz gut dagegen wirken. Sicher ist es nicht ganz ohne, aber es kann auch alles gut gehen.

            ich wünsche dir alles Gute
            Liebe grüße
            qrupa

      Hi Du Arme,

      mach Dir nicht allzu große Sorgen (ich weiß ist immer leicht gesagt). Meine Cousine ist damals während der SSW ebenfalls an Toxoplasmose erkrankt. Das hat sie sich wohl bei einem Burger geholt, der nicht richtig durchgebraten war.

      Sie war auch ein paar Tage im Krankenhaus, aber es ist alles gut gegangen. Du bist ja in ärztlicher Behandlung #liebdrueck

      Ich wünsche Dir gute Besserung und alles Gute
      Anja

    Hallo Catha!

    Oh je, Du Arme! Aber soweit ich gelesen habe, ist es nicht mehr gefährlich, wenn es behandelt wird, und das tust Du ja!

    Darf ich fragen, wie Du es gemerkt hast?

    LG und ganz schnelle gute Besserung!

    Vik

oh je, das tut mir wirklich sehr leid. Ist ehrlich gesagt das erste Mal das ich das lese das sich jemand während der SS ansteckt. Macht mir Angst, bekomme morgen auch wieder Blut abgenommen um zu testen. (hab 4 katzen)
Ich drücke dir ganz feste die Daumen das es deinem Würmchen nicht schaden wird!#liebdrueck
Weiss du wie es passiert ist?

LG, lihluh (24.Woche)

Hallo, mach Dich nicht zu sehr verrückt...habe genau das gleiche Problem wie Du und nehme nun bereits seit 5 Wochen Antibiotikum um eine Infektionsübertragung auf das Kind zu vermeisen...bei mir sind sich die Ärzte nicht mal sicher ob ich überhaupt eine Erstinfektion habe, da die Titerwerte sehr grenzwertig sind....nun ja aber die Gesundheit meines Kindes ist es mir Wert das AB zu nehmen...zum Glück wurde der Infekt sehr früh ( 11 SSW ) festgestellt, was für eine erfolgreiche Bahandlung sehr wichtig ist....sollte der Infekt erst später erkannt worden sein ist die Übertragungsgefahr auf das Kind zwar höher, aber die Schädigungsgefahr geringer....wichtig ist, dass die Behandlung mit Antibiotika begonnen wird. Lies nicht so viel im Netz nach, denn da gibt es fast nur Horrorgeschichten zu lesen...ich bin auch immer mal wieder verzweifelt ob auch alles gut geht bis zum Ende der der SS, aber solange mir die Ärzte bestätigen das alles gut ausschaut bin ich ein Stück weit beruhigt....muss wahrscheinlich auch noch zur FU und ein weiteres mal zur Feinsono...also solange du in ärtzlicher Behandlung bist wird schon alles gut werden... LG, Kopf hoch ....Janet

Wünsche dir gute Besserung!
Vertrau den Ärzten, sie werden wissen was dir und deinem Kind gut tut!

LG
#sonnegirl

Danke euch allen...

Top Diskussionen anzeigen