37.ssw + krank !was ist wenns los geht???

hi ihr lieben....bin nun 36+4 ... habe meinen sohn damals in der 37.ssw bekommen und mein Fa meinte der kleine hier in mir hällt es definitiv nicht bis zum Et. aus!!! wird wohl wieder früher kommen!!! nun liege ich aber seit 2tagen flach! fiesen schnupfen( kann garnicht durch die nase atmen, gemeinen husten, und tempi liegt zwischen 37.9-38,7 grad!fühle mich total ausgelaugt!!! seit gestern habe ich gaanz gemeine mensartige schmerzen!im unterbauch und rücken!!! (evtl wehen?)und es pikt und zieht ununterbrochen in der scheide....der bauch wird oft hart...
mmmh was ist wenn der kleine sich jetzt auf den weg macht???
kann ich ihn normal entbinden? oder muss dann ein KS gemacht werden???
gglg katja+mayki 5 + dominik 37.ssw

Hallo Katja!
Meist hilft sich die Natur von allein....Dein Körper meldet sich zwar mit Schmerzen, aber die Geburt wird wohl nicht mit Deiner Erkältung losgehen...wäre viel zu anstrengend...und ein Kaiserschnitt wird deshalb nicht gemacht...zu der Erkältung noch eine große OP??? Muß echt nicht sein. Warte ein wenig und kurier DIch aus...lass Dich bedienen und geniess...gute Besserung, liebe Grüße, Hebamme Nette

Hallo Katja,
möchte mich anschließen.
Ich war bei meinem 2. Kind auch über 2 Wochen lang und kurz vor ET sowas von krank und hatte immer Panik, es geht los, weil ich sicher war, dass mir die Kraft fehlen würde.
Mein FA sagte dann auch, dass die Natur schon clever ist. Mein Körper sendet garantiert das Signal: Jetzt nicht, die kann im Moment nicht! So war es dann auch. Erst 4 Tage nachdem ich wieder gesund und munter war, wollte der Kleine dann raus und es hat alles super geklappt.
Alles Gute
Aja + 3. #ei 19+4