Mesenterialzyste bei FD entdeckt, kennt jemand sowas?

    • (1) 14.05.08 - 17:27

      Hallo!

      Wie schon oben steht, wurde heute bei der FD eine 1cm große zystische Raumforderung (komisches Wort) rechts unterhalb der Leber und Gallenblase entdeckt. Der Arzt hat dahinter Mesenterialzyste geschrieben. Er konnte nicht viel dazu sagen, sondern hat mir zu einer Fruchtwasseruntersuchung geraten. Er hat mir keine Angst gemacht und meinte das man es weiter beobachten muß. Kennt jemand so ne Zyste und kann mir näheres dazu sagen? Ich habe erst in 1 Woche ein Termin bei meinem FA.

      Danke für eure Antworten.

      MfG

      Susi mit #baby boy (20+6)

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 14.05.08 - 18:08



        Hallo Susi,

        hoffe ich konnte dir soweit weiterhelfen, ansonsten würde ich noch einmal bei wikipedia.de nachschlagen.

        LG Steph

        Zusammenfassung
        Mesenterialzysten stellen eine eher seltene Ursache abdomineller Beschwerden dar. Ihre derzeit gebräuchliche Einteilung unterscheidet zwischen Lymphangiom, nichtpankreatischer Pseudozyste, enteraler Duplikationszyste, enteraler Zyste und Mesothelialzyste. Anhand zweier Kasuistiken werden unter Berücksichtigung der Literatur histopathologische Klassifikation und Schnittbildbefunde der Mesenterialzyste dargestellt sowie die zugehörigen Differentialdiagnosen unter besonderer Berücksichtigung des jeweiligen Stellenwertes der Bildgebung diskutiert.
        Schlüsselwörter Mesenterialzyste - Ultraschall - CT - MRT

        Liebe Susi!

        Das Mesenterium ist sozusagen "die Aufhängung" des Darms im Bauchraum. Da können sich Zysten (Flüssigkeitsansammlungen) bilden, die man am US auch gut sieht.
        Beobachten wird der Arzt sowas, weil sie Zyste wachsen kann und dann operativ entfernt werden müßte (später, wenn Dein Schätzchen größer ist....#liebdrueck).
        Zur Fruchtwasseruntersuchung schickt er Dich vermutlich, weil er eine zugrundeliegende Behinderung ausschließen will.

        Das alles mal landlaufig erklärt. Bin (leider) keine Ärztin.....;-)

        Mach´s gut und mach Dir nicht zuviele Sorgen!
        Zysten können auch wieder einfach vergehen.....

        LG Sybille

Top Diskussionen anzeigen