Kind in "Schräglage"; 35.SSW Kennt das jemand?

Hallo Ihr Lieben,

mein Zwerg kriegt das mit der richtigen LAge nicht so hin: Zuerst lag es quer (sehr unangenehm), dann BEL und jetzt hat die FÄ "Schräglage" in den Mutterpass geschrieben. Das Kind liege zwar mit dem Kopf nach unten, der Rest aber extrem nach links. So liegt das Kind übrigens immer.

Meine Frage, hat das was (neg.) für die Geburt zu bedeuten? Kennt das jemand. Ich hab leider die FÄ nicht gleich gefragt #augen.

Danke für Eure Antworten,

Katja mit Johannes, #stern und #ei 35.SSW

1

Hallo

Unser Zwerg liegt auch so. Allerdings bin ich erst in der 30.ssw.
Aber viel fehlt ja nicht mehr und es liegt richtig und du hast auch noch ca. 5 Wochen Zeit. Denke das schafft dein Kleines noch.

lg bine

2

Hallo Katja,

ich bin in der 34. SSW und meiner liegt auch noch quer im Bauch - ist allerdings die 3. SS, da kommt das wohl öfter vor, weil alles extrem ausgeleiert ist :-[

Mein FA meinte jedoch, das sei kein Grund zur Sorge, der Platz wird schließlich immer enger und es sei noch kein Kind quer zur Welt gekommen :-) Wenn das Kind irgendwann eine Etage tiefer ins kleine Becken rutscht, hat es dann sowieso nicht mehr die Möglichkeit, schräg zu liegen...da ist dann nur noch SL- oder BEL-Lage möglich. Und wenn der Kopf bei dir schräg unten liegt, dann ist ja eh alles bestens!

Wünsch dir eine schöne Geburt,
Gruß cymbellyn