Schwangerschafts-Diabetes noch in der 38.SSW möglich????

Hallo Ihr Lieben!

Bin nun in der 38.SSW und hatte bisher keine Anzeichen von Zucker im Urin o.ä., auch der Glukosetoleranztest damals ist super ausgefallen.

Nun hatte ich diese Woche plötzlich zuviel Zucker im Urin und habe auch in den letzten zwei Wochen extrem viel Durst gehabt.

Morgen wird daher ein "großer" Test im KH gemacht.

Wer hatte in der späten Schwangerschaft auch diese Probleme und wie wurden die dann behandelt?
Werden evtl. noch Insulinspritzen nötig? #gruebel

Puh.......drückt bitte die Daumen das alles i.O. ist und der Zucker im Urin nur diese Woche außergewöhnlich hoch war, weil ich im Moment Sprite so gerne mag!!!! :-p #hicks

Euch wünsche ich noch eine schöne Restschwangerschaft!

LG
Pokerklops78


1

Hallo

Bei mir wurde eine Schwangerschaftsdiabetes auch festgestell.
Aber erst als ich den OGTT Test lezte Woche freiwillig gemacht habe.

Mit urin war immer alles sonst ok.
Ich habe nun heute einen Termin beim Diabetologen gehabt muss meine Ernährung umstellen bzw.eine Beratung mit Blutmessgerät. und alles andere wird weiter behandelt.

Ich bin in der 33 Ssw und der Artz meinte es ist nicht tragisch wenn man es behandelt.
Davor hatte ich noch nie so was und laut Fa war und ist meine kleine auch überhaupt nicht übergewichtig oder sonst.

Ach und noch was ich mag Spritzen auch total gerne, da haben wir echt was gemeinsamm #liebdrueck:-p

Alles liebe wünsche ich dir und mach dich nicht verrückt #blume LG kiki

2

Hallo!

Wollte nur kurz Entwarnung geben. Bei mir wurde keine Schwangerschaftsdiabetes festgestellt.
Lag wohl doch eher an meiner Vorliebe zu Sprite in den letzten Tagen #schein
obwohl ich Zuckerwasser eigentlich sonst nicht so mag. Tja, Schwangerschaftsgelüste halt.......:-D

Hier meine Werte aus dem Test:

Nüchtern: 75

1 Stunde nach dem "leckeren" Saft: 155

2 Stunden nach dem "leckeren" Saft: 90

Auf in ein #sonne Wochenende.....

LG
Pokerklops78