Wieder Blutung - könnt nur noch heulen

Hallo!

Ich bins schon wieder...

Nach 3 blutungsfreien Tagen und viel Hoffnung hats gestern wieder angefangen. Diesmal auch stärker als die Tage vorher, und das komische, es blutet nur kurz, dann kommt nur noch "altes Blut" laut Arzt.

Der Arzt heut nacht im KKH war zwar ne Pissgurke, aber er hats gut erklärt; und zwar hab ich "Abortus Imminens". So wie ichs verstanden hab ist das ein Bluterguss, der sich ausdehnen kann und dann die Versorgung des Kindes abtrennt. Hoffnung hat er mir nicht viel gemacht. Das Herzchen hat aber geschlagen


Ich soll jetzt nur noch liegen, darf nur aufstehen wenn ich auf Toilette muss - und das in der 8. Wo...

Magnesium und Utrogest (für was ist das nochmal?) hat er mir mitgegeben.

Wars bei einem von Euch auch so und kann mir Hoffnugen machen?

Jetzt lieg ich auf meiner Couch, bin nur noch am heulen...#heul

LG
Hilde

1

Hallo Hilde,

Utrogest soll die Stabilität der Schwangerschaft unterstützen, v.a. wenn man selbst nicht genug stabilisierende Hormone produziert. Ich hatte auch ein Hämatom (aber nur ein kleines, Gott sei Dank) und lange Schmierblutungen und hab Utrogest bis zur 14. Woche genommen. (Es ist von alleine weg- und alles gutgegangen, bisher.)
Magnesium wirkt gegen Krämpfe, in diesem Fall soll es verhindern, dass die Gebärmutter sich anspannt.

Bleib schön liegen und alles, alles Gute!
#liebdrueck
Per

3

Danke! Das tut echt gut zu hören, dass bei Dir alles gut gegangen ist.

Wie lange musstest Du liegen?

4

Nicht lange, weil das Hämatom eben nur klein war und sich am Ende sogar ohne weiter abzubluten absorbiert hat. Bei mir waren dann halt noch Sex und Sport und sowas verboten; wirklich liegend hab ich nur einige Tage verbracht. Meine Ärztin hätte das Utrogest auch schon eher abgesetzt, aber mein Vater (auch Gyn) meinte, bis zur 14. Woche nehmen schadet auch nicht - und das war mir sicherer.
Schon Dich - nicht dass Du Dir dann auch noch Vorwürfe machen musst, wenn es wirklich schief gehen sollte.
Nicht weinen, hoffen, die verschriebenen Sachen nehmen und einfach liegenbleiben...
Ich drück Dir die Daumen!

2

Hallo,


es wird bestimmt alles gut, wenn du nur liegst und absolut nichts machst!

Also Magnesium enspannt die Muskeln, und so auch die Gebärmutter. Ich hatte Blutungen in der 13. Woche und durch das Magnesium sind sie bis jetzt nicht wieder gekommen!
Durch das Magnesium wird die Gebärmutter schön entspannt und verkrampft nicht mehr.

Utrogest wird eingenommen, wenn der Doc annimmt, das zu wenig Gelbkörperhormone hast. Normalerweise produziert der Körper sie. Diese Hormone sind dafür da die Schwangerschaft zu erhalten. Hat man zu wenig, kann es zu Blutungen und zu einer FG führen.
Ich hab es nicht bekommen, aber es ging alles gut, obwohl meine Gelbkörperhormone am Anfang an auch zu wenig waren!

Gruß Kati ... ich drück dir die Daumen!

5

Hallo Hilde,
ich hatte Dir auf Dein letztes Posting geantwortet. Kannst Ja noch mal nachlesen. Mit dem Liegen, Utrogest und Progesteronspritzen in dieser SS bin ich jetzt in der 34.SSW. Auch die erste SS komplett liegend ist gut ausgegangen. :-D Die Belohnung war ein über 4300g schwerer Wonneproppen.

Ich hatte in dieser SS neben zwei Hämatomen noch einen starken Progesteronmangel. Wurde ständig im Blut kontrolliert. Daher bekam ich 2x2 Utrogest und 2x/ Woche eine Progesterondepotspritze.

Alles gute für Euch
knutchen 34.SSW

6

Oh man, ich finde die Vorstellung echt schrecklich, den Rest der SS zu liegen...

Wie hast Du das nur rumgekriegt? Allein der Gedanke bis Weihnachten zu liegen:-(

7

hallo hilde,

bin zwar gerade am üben fürs zweite...aber als ich mit meinem ersten schwanger war hatte ich das auch.auf einmal blutungen in der 7.woche ca.der arzt hatte mir auch nicht viel hoffnung gemacht aber jetzt is mein kleiner bald fünf jahre alt...
also...kopf hoch..hört sich manchmal schlimmer an als es ist!!!..versuche dich wirklich viel zu schonen und lass dich verwöhnen!!!...
alles,alles liebe....saskia

8

Hi, ich kopiere dir meine antowrt auf identischer Frage...ichhoffe es wird dir helfen...

und unter uns...utrogest hilft bei einem Hämatom null aber absolut null...Hautpsächlich das es so gerne verschrieben wird *kopfschüttel*

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=49&tid=1789804&pid=11504361

Wenn du mehr wissen willst, kannst du mich gerne per VK kontaktieren...

MD

9

Hallo,

hatte bisher auch 2 von den fiesen Dingern, einmal 7. SSW und einmal 12. SSW. Beidesmal hat es nur kurz geblutet und dann ab und an ein Schwall braunes Zeugs. Habe kein Utrogest bekommen, weil es nicht an meinen Hormonen lag, denn die SS sah sonst super aus, meinte mein Arzt.
Beim 2. Hämatom war ich gerade in Italien in Urlaub. Dort im KH hat mir die Ärztin Blutungsstopper und Krampflöser (Spasmex) per Infusion gegeben, danach durfte ich heim, hab alles nochmal als Medis verschrieben bekommen. Hat super geholfen. Bisher ist nichts mehr gewesen, bin morgen in der 26. SSW.
Die verschriebenen Medis hab ich gar nicht mehr benötigt. Bin auch vorsichtig mit dem ausländischen Kram, wenn ich den Beipackzettel nicht verstehen kann.

Sieh zu, dass Du jetzt bis mind. der 13. SSW ruhig bleibst, am besten viel liegen, denn dann ist das Baby schon groß genug und ein Hämatom ist dann nicht mehr so sehr gefährlich.

10

hatte ich bei beiden SS, die 1. ging gut, die 2. läuft immer noch... Punkt in der 8.Wo kam es und ca in der 13. ging es bei mir bei der jetzigen weg, in der 1. schmirte ich mich fast bis zum 7. Mon durch. Ich habe jetzt die Schüsslersalze Kalium Chloratum D3 und Silicea in D3 gegessen und dazu was Homöophatisches für genau den Abbortus Imm. von der Firma Nestmann, Tel: 09547-92210 (Hamamelis hieß es, ist aber mit Alcohol)