Ziegelmehl im Urin

hallo ihr lieben,

hatte gestern endlich wieder einen termin. bei der untersuchung wurde festgestellt, dass ich eiweiß im urin habe. darüber haben wir gesprochen. muss nochmehr trinken. jetzt habe ich aber gesehen, dass sie dort auch "ziegelmehl" eingetragen hat.
hm.... darüber haben wir nicht gesprochen.
kann mir jemand erklären:
was das ist?
woher das kommt?
schadet es meinem wurmelie?
wie bekomme ich das wieder weg?
vielleicht hat es ja auch schon jemand gehabt und kann mir eine erklärung geben.
vielen dank schonmal.

viele liebe grüße jeannine

1

ist wohl eine trübung des urins.

hab mal bei wikipedia rauskopiert!

Das Ziegelmehlsediment (auch Ziegelmehl, medizinisch korrekt Sedimentum lateritium) ist ein Urinsediment, das durch seine charakteristisch ziegelrote Farbe unter den verschieden rot gefärbten Urinen (Urina flammea) besonders auffällt. Es handelt sich um amorphe Kristalle der Harnsäure (Urate), an deren Oberfläche der Farbstoff Uroerythrin (chemisch: Tripyrol) absorbiert wurde. Bei Zusatz von Alkalien oder Erwärmung gehen die Kristalle wieder in Lösung.

Eine diagnostische Bedeutung kommt diesem Sediment nicht zu. Es entsteht beim Abkühlen des Urins und verschwindet beim Erwärmen über 37°C wieder. Das Phänomen kann auch bei Neugeborenen auftreten, ist aber auch hier harmlos.

2

danke danke für deine antwort.

ich würde sagen, mein pipi stand zulange rum, bevor es untersucht wurde. ;-)