Ausflug aufs Jungfraujoch (3400 Meter Höhe) in der 11. SSW?

Hallo Mädels
habe heute morgen positiv getestet und bin in der 6. Woche#huepf#huepf
Wir haben mit Freunden einen Auslug aufs Jungfraujoch geplant. Der soll Ende Mai stattfinden. Die Bahn fährt allerdings bis auf über 3400 Meter über Meer #schock. Was haltet Ihr davon?
Liebe Grüsse und danke für Eure Antworten
Angelina

1

Also erst mal herzlichen Glückwunsch!
Bin mir da nicht so sicher aber ich meine mal gehört zu haben dass bergwandern ok ist aber nicht über 2000 m Höhe, da die luft dort zu dünn ist und das baby nicht mehr optimal versorgt wird.

LG tina

3

Danke für Deine Antwort. Habe auch mal sowas gehört. Ichh werde aber noch bei meiner Aerztin nachfragen.
So ein Zufall, wir sind ja genau gleich weit;-).
Wie gehts Dir so?
LG

4

hey, das ist ja witzig. wann gehst du denn zu FA? ich habe nächste woche dienstag termin und bin schon ganz aufgeregt und hoffe dass alles in ordnung ist....

LG Tina

weitere Kommentare laden
2

Erst mal Glückwunsch.

ich würde es nicht machen, mir wäre das Risiko zu groß. Das Problem ist weniger die Strecke bis zum Gipfel, sondern der Höhenunterschied zwischen Tal und Bergstation. (wird ja auch mind. 2000 sein oder)
Ich wandere eigentlich auch gerne, aber für mich ist die Wandersaison gestorben, zumindest solche Höhen.

Es kann natürlich auch gut gehen. Ich weiß aber von einer Bekannten, die dann in der Höhe Blutungen bekommen hat(Baby behalten, aber da bekommt man dann Panik)

5

Vielen Dank für Deine Infos:-)
Eine schöne restliche Kugelzeit wünsch ich Dir!
LG von Angelina, die im Juni für ein paar Tage in München sein wird #freu (halt ohne Weissbier...)

6

ICh würd sagen, es kommt drauf an, wie hoch du wohnst, welche "Grund"höhe dein Körper gewohnt ist.

Wir wohnen auf knapp 900 Meter Höhe - von mir aus gesehen wären das dann also "nur" 2500 m Höhenunterschied und somit schon gar nicht mehr sooo wild. ;-)

8

Hmm, wir wohnen auf 450 Meter über Meer.
Werde mal zur Sicherheit meine Aerztin fragen.
Vielen Dank für Deine Antwort
LG

9

Hallo

also mein FA meinte, man sage so allgemein sollte man in der SS nicht über 2500 m gehen, da der Sauerstoffgehalt abnimmt mit der Höhe - ER sei aber mit seiner Frau auch öfters höher gewesen, als sie schwanger war....

Denke mal, dass es da nicht sooo tragisch sein wird.

LG
Tja

12

Danke für Deine Antwort#danke
LG

11

Hallo,

lt.Fa bekommt man Höhen verboten.Hast hier schon tolle Antworten.Es kann sicherlich gut gehen,aber ich würde jedes Risiko vermeiden.

LG

13

Danke für Deine Antwort#danke
Ich werde es wohl sein lassen;-)
LG

14

Habe gerade gelesen,dass Du schon einige Babyempfangsübungen hinter Dir hast.Möchte nochmal betonen,dass ich dann an Deiner Stelle wirklich kein Risiko eingehen würde. Ich würde mich in Watte packen,damit mir das bleibt,was Du vor 6 Wochen gewonnen hast!

Alles Gute!

weiteren Kommentar laden