Wasser in einem Bein extrem, 35 SSW, noch jemand?

Hallo ihr lieben.

Vorgestern abend ist mir das erste mal aufgefallen, dass mein rechter Knöchel und Fuß viel dicker sind ales der linke.
Ich hab mir da nicht viel bei gedacht. Heute zum schwimmen hab ich es der Hebi erzählt und da meinte sie da müsse man aufpassen wegen Trombose oder ner Venenentzündung.

Weil ich schon einige Jahr ziemlich schlimme Krampfadern habe, und das rechte Bein schlechter ist, hat sie es sich gleich angeschaut.
Sie meinte dann es wäre das ganze rechte Bein dicker., da ich aber keine stelle habe die weh tut und sie auch keine heiße stelle finden konnte, lassen wir es bei beobachten.
Hab jetzt richtig schiss das da was kommt. Sie meinte zwar ich könne mir Kompressionsstrümpfe holen, aber die kann ich allein ja nicht anziehen und ich bin die ganze woche allein.

Ach man, bis jetzt ging doch alles gut. Muß das zum Ende noch scheiße werden????
Gibt es jemanden dem es auch so geht? Ich hoffe nicht, würde mich aber über austausch freuen.
Danke und schönen Maisprung

Tine 35 SSW

1

Hallo :-)

ich habe auch Probleme mit Wasser in Beinen und Füßen.
Am besten hilft da echt regelmäßig schwimmen zu gehen, weil der Wasserdruck das Wasser aus dem Gewebe presst.
Ansonsten eiweißreiche Kost zu Dir nehmen, viiiiiiiel Wasser trinken (am besten Leitungswasser) und salzreich essen.

LG
Netti 34. SSw

2

Naja, ich geh ja nun jede woche zum schwimmen und ich muß ja jetzt auch jede woche zum arzt. D ahoffe ich doch, dass wir es im Auge behalten.
Das Problem ist halt nur, dass ein bein viel dicker ist als das andere und das ist ungewühnlich, denn wenn "normales" Wasser, dann in beiden Beinen gleichmäßig.

Danke dir und gol mir jetzt mal 1 L Leitungswasser!

LG