Schwangerschafts Creme / Öl ????

Hallo!

Was haltet Ihr von diesen Cremes / Öls mit denen man sich den Bauch / Beine einschmieren soll? Soll angeblich gegen Schwangerschafts / Dehnungsstreifen helfen!

Brings das wirklich was oder ist das nur Geldmacherrei?

Ab wann sollte man das denn machen?

LG family09

1

hallo

ich hab keine ahnung ob das was bringen soll oder nicht

aber mein mann macht es jeden abend ihm gefällts und mir tuts irgendwie gut

ich das öl von bübchen und auch das entspannungsbad für schwangere von bübchen

mein mann reibt mein bauch schon lange ein

lg jasmin

2

Ich hab das Öl und die Creme von Dm - liegen so bei 3-4 Euro.
Ob`s was hilft gegen dehnungstreifen weiß ich nicht, aber da ich eh zu trockener Haut neige, mag ich es nach dem Duschen total gerne ;-)

Liebe Grüße

3

Das was daran hilft ist das Cremen und nicht das Zeug an sich ;-) Soll heißen: Wichtig ist, dass du die Haut eincremst, damit sie elastisch bleibt, was du dazu benutzt ist eigentlich egal.

Alles Gute, Diana (die keinen einzigen Streifen davon getragen hat gott sei dank #huepf)

4

Hallo,
also ich denke, das ist eher Geldmacherei.
Eincremen ist natürlich gut, aber obs denn tatsächlich die teure SS-Creme gegen Dehnungsstreifen sein muss???
Find ich fraglich.
Ich denke, dass es vielmehr auf das eigene Bindegewebe ankommt.
Ich hab nicht ganz sooo Gutes, wurde aber in meiner ersten SS von Streifen verschont. Ich hatte erst das teure Weleda SS-Öl (ich schwöre normalerweise auf Weleda, aber einölen fand ich irgendwie unangenehm) und bin dann umgestiegen auf ganz normale Bebe-Bodylotion.
Diesmal creme ich mich auch ein, aber eben auch nur mit normaler Creme. Und die suche ich nach dem Geruch aus ;-) (Naja, und dem Preis)
LG Anne

5

Hi ich nehm das Baby Öl von Nivea. Ich hoffe das es etwas wirkt obwohl ich denke wenn man ein schlechtes Bindegewebe hat wie ich hilft es wahrscheinlich nur minimal.

lg kula100

6

Hallo,

ob Du Streifen bekommst oder nicht ist viel Veranlagung. Das heißt, verhindern kannst Du es nicht. Aber etwas eindämmen, indem Du Deine Haut verwöhnst mit Eincremen.

Ich hatte das Schwangerschaftsöl von Hipp Mama sanft. Mit Sanddornöl. Das riecht total lecker und es hat geholfen, dass meine Haut nicht so dolle eingerissen ist. Leider hats mich in der 39. Woche dann doch erwischt. Aber die "Schäden" sind minimal.

Ich habe auch noch lange nach der Schwangerschaft eingeölt. Das hat es auch nochmal etwas zurückgehen lassen. Man siehts nun fast gar nicht mehr. #huepf

LG
Franzi mit Colin (*19. Juni 2008) -> oje, nur noch eine Woche bis zum ersten Geburtstag

7

Hallo,

also ich habe bei meiner 1. SS 3x täglich geölt und keinen einzigen SS-Streifen bekommen, und das als erste in der Familie, d.h. meine Mutter, Schwester, Cousinen, Tanten usw haben alle welche.

Ob es an den Inhaltsstoffen selbst liegt, weiß ich nicht aber ich denke das cremen/ölen an sich hilft gut dagegen. Und da ich eh zu trockener Haut neige hab ich das immer gerne gemacht.

Meine Schwägerin hat damals mit ganz einfacherer Bodylotion vom Schlecker gecremt und auch keine bekommen. Also nicht das teuerste ist das beste bzw. einzige was hilft.


...meine Meinung ;-)

LG
Martina

8

Also ich habe mir heute eine von Biotherm gekauft da steht ab dem 4. Monat. Ich mag nur früher beginnen, da ich bereits in der Pupertät leider an der Brust SS-Streifen bekommen habe und das Gewebe dünn ist. Damit es nicht schlimmer wird. Ob es hilft? Keine Ahnung