Fruchtblase und Krankenwagen

Huhu ihr Lieben,

also überall hört man wenn das Baby noch nicht mit dem Köpfchen fest im Becken liegt und Die Fruchtblase platzt soll man den Krankenwagen rufen und liegend in die Klinik transportiert werden....

Nun frag ich mich MUSS man denn das wirklich?Oder kann man trotzdem noch selber fahren also aufm Beifahrer???

Ist jemand mit geplatzter Fruchtblase noch selber ins KKH gefahren?Wie handhabt ihr das?

danke für eure Antworten.
mia 40. ssw

1

Hi,

bei mir war das Kind noch nicht fest im Becken und die Blase ist geplatzt als ich grad unterwegs war. War ein schöner Platsch und ich stand da mit nassen Hosen #schwitz.
Mein Mann hat mich dann zur Hebi gefahren und wir sind dann auch ganz normal mit dem Auto weiter ins KH.
Von Krankenwagen war nie die Rede #kratz.

LG juju

2

Als bei mir die Fruchtblase geplatzt ist, hat meine Ma mich noch ganz normal ins KH gefahren. Ohne von Krankenwagen oder so zu sprechen.

Lg Julia mit Lars *26.06.2007 und Krümel #ei 19+0

3

ja, das frag ich mich nämlich auch. beim ersten hat ich ja den blasensprung und der kleine lag noch nicht fest im becken, weshalb die suppe schwallartig herauskam. mein freund hat mich dann auch normal ins kh gefahren. ich hätt ovr aufregung gar nich fahren können. fakt ist, dass du dann schnellstmöglich ins kh sollst und nicht noch umherlaufen usw.

ist das baby fest im becken, ist das alles nich so schlimm. es geht ja hier um die nabelschnur -wirst du ja wissen. meine kleine liegt fest im bekcen. wenn bei mir die fruchtblase platzt, werde ich mich ins auto setzen und allein ins kh fahren. mein freund kommt später nach. ich hoff nur, die wehen setzen dann nicht zu stark ein ;-) bibber

4

Also in meinem Freundeskreis ist NIEMAND nach platzen der Fruchtblase mit einem KTW/RTW in die Klinik gefahren!

Ich persönlich würde es auch nicht machen! Hier gehen die Meinungen dazu ja auseinander, allerdings kenn ich auch keine Hebi die dieses Meinung so vehement vertritt!

Man sagt die Nabelschnur könne sich dann noch vor den Muttermund schieben, soll gleichzeitig aber sehr selten sein!
Davon mal ab ist auch bei einem KTW nicht sichergestellt das Du die ganze Zeit liegst! Und ich gebe Dir eine 95 %ige Garantie das Dich die Hebamme im Kreißsaal sofort von der Trage aufstehen läßt :-p
Ich hab im Kreißsaal noch NIE liegend umgelagert!

lg glu

6

Das ist wohl richtig, aber im Kreissaal wird gleich nach dem baby geschaut und es könnte sofort reagiert werden.

7

ich hab mich ja bei meinem sohn auch von meinem freund fahren lassen. der kleine lag nich fest im becken. während der entbindung hat mich die hebi auch laufen lassen.. viel laufen lassen sogar ;-)
die nabelschnur war im endeffekt um den hals, allerdings hat das jedes 3. kind laut statistik. meist werden die frauen nur verrückt gemacht dadurch!

weitere Kommentare laden
5

Hallo,
DasProblem bei nem Balsensprung ist das die Nabelschnur schnell nach unten rutschen kann und wenn man noch umherläuft und das Baby nicht fest im Becken liegt kann es dann ins Becken rutschen und im schlimmsten Fall die Nabelschnur und somit die eigene Sauerstoffversorgung abdrücken.
Ist selten kann aber passieren, wenn Du das Risiko eingehen willst dann fahr ruhig mit dem Auto.
Ich werde es nicht tun, sollte meine Blase springen.
Ich könnte nicht mit der Frage leben, was wäre gewesen wenn...
Aber das muß ja jeder für sich wissen.
LG
Yvonne und Krümel 34+2

8

Huhu, also das habe frage ich mich auch schon die ganze zeit...
kann man denn dann noch getrost auto fahren wenn es auch niemand gibt, der einen fahren könnte?????

Also wenn man noch keine schmerzen hat, dann müsste das ja eigentlich kein problem sein, oder???


10

Hallo!

Wenn dasKind nicht im becken liegt, kann die NS beim BS zwischen Kopf und becken geraten, was das bay innerhalb weniger Minuten töten würde.
Daher sollte man SOFORT, nicht nach 2 Minuten oder 5, SOFORT leigen, am besten mit erhöhtem becken.

Wenn das baby im becken liegt, ist aber alles ok, an kann noch gemütlich duschn, sachen einsammeln und dann mit dem eigenen Auto ins KH fahren, wenn man meint, es wäre zeit.

lg

melanie mit Nr.4

12

Hallo,
bin froh das ich nicht allein stehe mit meiner Meinung.
LG
Yvonne und krümel 34+2

18



Ds ist keine Meinung, sondern eine Tatsache!;-)

lg

melanie mit nr.4(30.SSW)

17

Also bei der letzten Schwangerschaft hatte ich dieses Problem und mein Frauenarzt hat auch gesagt, daß ich auf jeden Fall den Krankenwagen anrufen soll. Das Problem ist halt, daß es zum Nabelschnurvorfall kommen kann, was für das Kind lebensbedrohlich ist. Von daher denke ich, daß ein FA das nicht ohne Grund sagt.

LG, Sabine

19

Hallo,

wenn das Baby noch nicht mit dem Köpfchen im Becken ist mußt du unbedingt einen Krnakenwagen rufen, da es sost sein kann, dass die Nabelschnur um den Hals rutscht.
Wenn der Kopf fest im Becken liegt brauchst du keinen Krankenwagen, dann kannst du in Ruhe deine restlcihen Sachen packen und selber in Krankenhaus fahren.
Ob der Kopf des Baby im Becken liegt sagt dir dein FA.

Lg dasch