Blutung am äußeren Muttermund... (31.SSW)

Guten Morgen Mädels,

gestern hab ich mich erschreckt. Als ich auf toilette war und dann abwichte hatte ich ganz normalen Ausfluss + einen roten BLuttropfen in der Größe eines Centstückes auf dem Toilettenpapier. Mir wurde kalt und heiß. Meine Hebi meinte, ob irgendwas dafür spreche, dass der Muttermund bluten könnte, sprich sex oder so. Aber das war nicht der Fall und sie meinte ich solle zur Sicherheit lieber ins KH fahren.

Gesagt getan. Sie Ärztin dort hat CTG geschrieben und mich untersucht. folgendes kam heraus:

Diagnose:

CTG 10 P FS, Keine Kontraktionen
Spec: VDI Unauff., Fluor albus in Vagina, PH 4.0, Portiooberfläche leicht erosiv, leicht blutig tingiert, keine Blutung ex CK
Palp: Portio 3cm, mw, MM geschlossen
TVUS: Cervix 42 mm, kein Trichter, kein Hinweis auf Plazente Praevvia tot/marg.

Wahrscheinlich Kontaktblutung, Blutung am äußeren Muttermund.

Jetzt meine Frage: Könnt ihr da ein paar sachen entschlüsseln? Also dass der äußere Muttermund anscheinen etwas blutig war ist klar.

Aber woher kommt sowas???

Lg Tamara

1

du hadst keine Vorgelagerte Plazenta die Bluten könnte, Gebärmutterhalt ist noch verschlossen, Muttermund geschlossen aber an der oberfläche leicht blutig.
Also genauso wie du es selbst gesagt hast!