ist Gürtelrose ansteckend bzw. gefährlich für das Kind?

Hallo,

ich war am Wochenende zu Besuch bei den Schwieger-Großeltern. Die Oma hat eine Gürtelrose (wohl schon 1-2 tage), hat uns aber nix davon gesagt.

Nun mach ich mir ein wenig Sorgen, ob das problematisch für das Baby sein könnte. Ich selbst hatte die Windpocken schon, aber das ist schon 30 Jahre her.

Meine beiden Kleinen hatten die Windpocken noch nicht. Könnten die sich angesteckt haben? und wäre das dann für das Baby gefährlich?

Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.

Achso, wir hatten normalen Kontakt zur Oma: mal ein Küsschen, ne Umarmung und mit ihr gespielt. Außerdem hat sie das Essen zubereitet.

Viele Grüße an alle Kugelbäuche und schönen Dank schon mal!!!#blume

1

Hey gürtelrose sind doch keine windpocken #kratz
ruf lieber mal im kh oder beim arzt an

lg

2

aber Gürtelrose und Windpocken sind doch die gleichen Erreger, oder?

5

Ja, das hat tatsächlich miteinander zu tun. Mein Mann hatte letztes Jahr Gürtelrose. Der Arzt sagte damals, daß er Kontakt zu Leuten meiden soll, die bisher noch keine Windpocken hatten, weil er diese quasi mit Windpocken anstecken kann, obwohl er halt "nur" ne Gürtelrose hat.

Gürtelrose selbst kann man wohl nur bekommen, wenn man schonmal die Windpocken durchgemacht hat. Anstecken kann man sich aber nicht mit der Gürtelrose. D. h. wenn deine Oma die hat, kann sie dich nicht damit anstecken. Gürtelrose bricht oft durch Streß oder gerade durchgemachte Krankheiten aus, kann man auch öfter bekommen.

Also ich denke mal, wenn du schonmal Windpocken gehabt hast besteht keine Gefahr für dich und dein Baby. Sicherheitshalber würde ich aber morgen mal noch beim FA anrufen.

3

Hi,

Gürtelrose ist sehr ansteckend und es sind die gleichen Erreger wie Windpocken. Das heißt auch du obwohl du Windpocken schon hattest kannst dich anstecken. Deine Oma müßte Antibiotika nehmen und es ist auch sehr oft mit starken Schmerzen verbunden. Das ganze dauert richtig lange.

Ruf morgen sofort Dein Arzt an und sag auch das deine 2 kleinen Kids mit waren und noch keine Windpocken hatte.


LG Katha

4

schau mal hier das hat schon mal jemand grfragt
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2095317

gruss pati

6

Schau mal hier: http://www.schwangerundkind.de/schwanger-windpocken.html

Also wie die anderen schon sagten, deine beiden Mäuse könnten sich mit Windpocken angesteckt haben für dich und das Baby besteht keine Gefahr, wenn du tatsächlich Windpocken hattest. Selbst, wenn du nun eine Gürtelrose bekommen würdest, wäre das wohl ungefährlich.