geburtsbeginn bei migräne?!?!

guten abend,
ich hab freitag bis montag einen wirklich schlimmen migräneanfall gehabt, gestern gings wieder gut, heute hat der nächste angefangen. ich bin völlig am ende von den schmerzen. ärzte können nichts machen.
ist bei jemandem die geburt losgegangen unter ähnlichen bedingungen? oder wird mein körper "schlauer" sein und abwarten, bis es mir besser geht?
bitte helft mir, ich kann einfach nicht mehr.
anjulia (ET +2)

1

hast du es schonmal mit akupunktur versucht? ich hab es zwar schon jahre vor der ss gemacht, aber ich hab gehört, dass es während der ss auch gut wirken soll. vor allem wirkt es schnell.

ich wünsch dir gute besserung und alles gute für die geburt.

lg jenny + #baby 18. ssw

2

Ich hab's zum Glück immer nur einen Tag (schlimm genug...).

Hab vor der Schwangerschaft immer MCP + normale Thomapyrin genommen, nach dem Tip von nem Kollegen nur noch Thomapyrin intensiv. Hilft TOP wenn man's gleich nimmt und ich mußte mich davon nicht oder selten noch übergeben.

Seit ich schwanger bin, habe bis auf zwei Anfälle alle gleich bei Beginn mit JHPRödler-Pfefferminzöl abgewehrt.
Anfangs hab ich's nur auf die Schläfen aufgetragen, half kaum.
Jetzt mach ich's aber auch immer auf den Nacken und das hilft. Ein Unterschied wie Tag und Nacht bei mir.
#aha


Hatte selbst mal folgenden Link gefunden:
http://www.hausfrauenseite.de/index.shtml?http://www.hausfrauenseite.de/kinder/schwangerschaft/schwangerschaftsmigraene.html

Hoffe für Dich, dass die Migräne bald vorbei ist. Lass es zu, das entspannt auch!
#liebdrueck

3

hallo,
vielen dank für diesen link. ich hab das gefühl, es stellen sich evtl. gerade die hormone auf geburt um, ich hatte seit abstillen meiner tochter vor 1,5 jahren nämlich keinen einzigen anfall mehr. dafür jetzt umso schlimmer.
ich hoffe sehr, es hört endlich auf und werde versuchen zu entspannen.
danke und lg
anjulia (ET +3)