39. SSW und zu wenig Fruchtwasser!! Wer hat das auch?

Hallo,

war heute bei der FA zur VU. Dabei hat sie festgestellt, dass mein Fruchtwasservorrat grenzwertig sei. Im Mutterpass steht die Zahl 5. Weiß nicht genau was das bedeutet. Habe aber mal gegoogelt, und dort heißt es, dass nach Vermessung mindestens noch ein Fruchtwasservorrat von 5,1 cm vorhanden sein sollte.

Da ich dieses Mal natürlich entbinden möchte, habe ich jetzt natürlich die totale Panik, dass die mich deswegen einleiten wollen oder evtl. sogar auf einen Kaiserschnitt drängen.

Nächste Woche muss ich aufgrund der Osterferien ins Krankenhaus zur VU. Bin ja mal gespannt, was die dazu meinen.

Wer kann mir dazu mehr berichten?

LG

Uli

1

Hi Uli,

hatte auch die ganze Schwangerschaft über wenig bis grenzwertig zu wenig Fruchtwasser.
Mein kleinste Fruchtwassertasche - ich glaube so kann man das sagen, war mal bei knapp 4 cm.
Also wirklich wenig.

Da mir aber bei ET-5 ohen Wehen die FB geplatzt ist und Abends bei ET-4 ich immer noch keine hatte, wurde ich per Wehentropf eingeleitet.

Ich würde es immer wieder so machen. Und es war noch genug Fruchtwasser da.

Johanna ist dann 3 Tage vor ET- spontan geboren.

Solange es dir und deinem Kleinen gut geht, glaube ich nicht das eingeleitet oder ein KS gemacht wird..

Drücke dir aber ganz fest die Daumen.

LG Diana & Johanna - 10 1/2 Monate

2

Bei mir war es so, daß ich am errechneten Termin bei der VU war und dort wurde eben festgestellt, daß fast kein Fruchtwasser mehr da war...
Musste dann ins KH, damit die weiter entschieden und ich musste gleich dort bleiben und die Geburt wurde langsam mit Tabletten eingeleitet...
Eine Zahl steht bei mir nicht im Mutterpass...
Nur "Oligohydramnion bis Anhydramnion".

Kannst ja mal nachlesen bei wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Oligohydramnion

LG und alles Gute.