Schwangerschafts-Cholestase

Hallo zusammen,

da ich (jetzt 17.ssw) unter fürchterlichem Juckreiz leide, war ich letzte Woche bei meinem Frauenarzt, der die Gallensäurewerte im Blut getestet hat. Normal sei wohl ein Wert unter 9, ich habe 160. Seitdem bekomme ich ursofalk. heute ist der 6. tag der Einnahme, doch Juckreiz habe ich immer noch. An regelmäßigen Schlaf ist auch noch nicht zu denken. Hat jemand von Euch Erfahrungen, wann sich eine Besserung einstellt? Kann ich sonst noch etwas machen? Ich habe auch schon an Akupunktur gedacht... Cremen und ölen hab ich alles schon versucht, auch Calcium.

Bin für jeden Tipp dankbar!

1

Hi!

Du tust mir so unendlich leid...ich habe diesen Juckreiz gerade erfolgreich besiegt, nach 2 Wochen Leiden und heulen, so schlimm wars bei mir.

Allerdings wusste bei mir keiner woher es kam, also eine SS-Allergie (puppsyndrom) nicht auszuschliessen war.
Kommt also drauf an...hast du solche pusteln? Oder Juckt es allgemein ohne Hautveränderung?

Ich hatte richtige Pusteln nach dem Kratzen.
Aufjedenfall hat mir für die betroffenen Stellen Anaesthesulf Lotio geholfen! Andere Cremes,öle ect. konnt ich dagegen in die Tonne treten und ich habe ne Menge ausprobiert! Aber vorsicht, das Zeug macht die Haut arg trocken!! Aber ich konnte wenigstens wieder ein paar std. schlafen!

Zu allerletzt habe ich dann Tavegil Tabletten von meinem FA bekommen, bekommst du rezeptfrei. 2-3 Stück am Tag und nach 3 Tagen war ich geheilt #huepf
Und glaub mir...ich hatte es wirklich seeeeeehr schlimm!!! Sehe jetzt noch total auf am Körper aus!

Ansonsten kalt abduschen und nur leicht abtrocknen, hilft zwar nur die erste halbe std, aber es hilft! Und bloss keine Duschgele oder cremes verwenden, erst recht kein öl!!!!!!! Öl lässt die Haut nicht mehr atmen und es juckt noch mehr!



Lg Melli

2

Ich hatte das auch, zu ende ganz grausam. Mir hat nur geholfen Maisbarttee zu trinken. Davon hab ich noch MASSEN zu Hause....

LG
Mona