schwanger und arbeiten im sozialen-bereich.....

hi

also ich bin schwanger und arbeite im kindergarten 2-7 mit wickelkinder...

muss nächste woche zum betriebsarzt, da bekomme ich dann blut abgenommen und dann mal schauen welchen schutz ich habe....meine arbeitskollegin (die bescheid weiß) meinte nun dass wenn ich drauf bestehe kann ich auch trotz arbeitsverbot zumindest stundenweise arbeiten....damit sie nciht alleine ist....würdet ihr das machen??

arbeite auch nachmittags alleine muss da kinder hochbene, ggf wickeln und beim toilettengang "betreuen"...

weiß nicht genau was ich nun machen soll.....trotz eines evtl beschäftigungsverbots (hatte in der 1 ss keinen rötelnschutz) weiterarbeiten??

andernseit bin ich jetzt nah meinem urlaub 1 woche arbeiten und schon erhöhte tempi ohren/hals und gliederschmerzen.....

was würdet ihr tun?

1

hallo und guten morgen,

ich weiss nicht ob man das wirklich vergleichen kann, aber ich bin altenpflegerin und arbeite seit dem ersten tag der ss ganz normal. allerdings ist bei mir auch sicher, das ich ausreichenden schutz gegen z.b. hepatitis habe.. und sachen wo ich mich anstecken kann z.b. spritzen und so mach ich von anfang an nicht mehr.
toilettengänge sind doch kein poblem, du hast in der ss im Kiga das recht , das dir Handschuhe zur verfüngung gestellt werden (haben wir ja sowieso)...und das mit dem heben find ich wird sowieso übertrieben.. ich meine, schwanegre, die schon kinder haben heben die ja auch hoch...

mach dich nicht verrückt, wenn dein schutz ausreichend ist arbeite weiter so lange es geht (zu hause bist du noch früh genug)...wenn dein schutz aber nicht mehr soooo ist, würd ich kein risiko eingehen.... deine schefin, oder wer das war kann nichts machen, wenn du av hast, dann darfst du nichtg arbeiten und fertig...

ich wünsch dir noch ne schöne kugelzeit

ck78 (31ssw)

2

ja wahrscheinlcih hast du recht!

jetzt warte ich mal die testergebnisse ab und wenn alles ok ist dann arbeite ich auch ganz normal weiter!!!

danke und dir auch ne schöne kugelzeit noch....countdown läuft ja schon ;-)

3

Ich bin auch Altenpflegerin. Kurz vor der Schwangerschaft wurde bei mir ein Leistenbruch festgestellt und daher habe ich ein BV bekommen.
Hätte ich es nicht bekommen dann hätte ich auch ganz normal weiter gearbeitet...

Wenn dir der BEtriebsarzt sagt das du weiter arbeiten kannst dann mach das bloß...
Ich kann dir sagen,es ist echt mit der zeit laaaaaaaaaaaaangweilig zuhause :(

liebe Grüße
Annika 18.SSW

4

Hallo,
ich arbeite auch im kindergarten. Am Diensatg haben wir dem Betriebsarzt angerufen und ihm gesagt das ich schwanger bin. Darauf hin mußte ich sofort heim gehen. Er hat sich am mittwoch mein impfbuch angesehen. Bin gegen Röteln, Keuchhusten immun. Windpocken hatte ich, Ringelröteln sind wir uns nicht ganz sicher. Aber es gibt diese Zytomegalie was kinder unter drei jahren haben, Das ist ein Virus der durch, Tröpfchen, Urin, Wickeln, Tränenflüßigkeit usw. übertrag bar ist. Das kind kommt wenn du dich damit ansteckst mit behinderungen auf die welt hat mir der Betriebsarzt gesagt. Mußte jetzt BT machen um zu sehen ob ich immun dagegen bin.

Ob ich jetzt dann wieder arbeiten darf stellt sich nächste woche raus.

Lg sweet

5

Hallo,

wenn du ein BV bekommst gibte es die Möglichkeit die Stunden einzuschränken.
Was aber für deine Kollegin gar nicht soooo pfiffig wäre. Wenn du komplett weg bist kommt eine Vertretung und gut ist. Wenn du stundenweise noch da bist, dann fängt die Pflickschusterei an.

Ein BV bekommt man aber halt nicht automatisch.

GrussGruss und schöne Kugelzeit!

6

Mir geht es genauso. Arbeite auch in einer Kita mit Wickelkindern und sobald ich offiziell mache das ich schwanger bin werde ich beurlaubt bis klar ich welchen Immunschutz ich habe.
Bei mir geht es "nur" um Zytomegalie. Ich arbeite noch anderthalb wochen weiter bis ich auf jeden Fall den Herzschlag sehe und bei meinem alten FA bin. Dann werde ich den BT dort machen und gleich bescheid geben das ich schwanger bin. So haben meine kollegen nicht ganz so lange bis sie u.U. jemanden zur Vertretung holen können.
Es ist eine schwere Entscheidung und da musste du auf dein Gefühl hören.Es geht um dich und dein Kind. Ist die Frage ob du ein Risiko eigehen willst oder nicht.
Wenn du aber schon kränkelst bleib zu Hause
LG Nadine

7

also generell bin ich kein wehleidiger typ, aber ich denke wenn ich ein V bekomme dann hat das sicherlich seinen sinn....und ich glaube dann werde ich auch nicht drauf bestehen dann zu arbeiten.... und wenn ich allen schutz habe dann spricht ja auch nichts dagegen....den aspekt dass meine kollegin dann keine vertretung bekommt...an den hab ich noch gar nicht gedacht!

wie isses denn dann mit der bezahlung?? bekomm ich dann nach 6 wochen krankengeld??

aber eigentlich bin ich ja nicht krank oder??

8

Guten Morgen,

ich glaub ich kann dir da weiterhelfen.
Ich arbeite auch in einer Kita in einem gemeinnützigen Verein und eine meiner Kolleginnen ist ebenfalls schwanger. Sie hat in Berufsverbot, weil sie keinen ausrweichenden Immunschutz gegen Zytomegalie hat.
Bei einem Berufsverbot bekommst du das volle Gehalt vom Arbeitgeber der bekommt das nämlich von der Berufsgenossenschaft zurückerstattet.
Und dadurch kann dann nämlich sofort jemand neues eingestellt werden.
Das hat sich damals alles durch das KIBIZ geändert, vorher war das nicht der Fall.
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen und dich beruhigen. Habe mich mit dem Thema in letzter Zeit intensiver beschäftigt, da ich auch gerne schwanger werden möchte und nebenbei bin ich im Betriebsrat, also mach dir keine Sorgen, die Gesetzeslage ist da eindeutig.

Schönen Samstag noch
kleine-hexe76#winke

weiteren Kommentar laden
10

Hallo.

Ich arbeite auch in einer Kindertagestätte mit Kindern unter 3. Als vom Arzt bestätigt wurde das ich keinen ausreichenden Schutz gegen Mumps habe, musste ich sofort die Einrichtung verlassen. Ich durfte mich nicht verabschieden.Ich bekam ein Beschäftigungsverbot bis zum Mutterschutz. Ich habe keine Wahl gehabt ob ich trotzdem arbeiten will. Der Arbeitgeber macht sich Strafbar wenn er dich trotzdem arbeiten lässt.

Liebe Grüße Katharina