Was brauch ich alles für Babypflegeartikel?

    • (1) 02.01.11 - 15:26

      #winkehallo Kugelis!!!

      Bin jetzt bald in der 35.SSW und stelle grad die letzten sachen für die Landung meiner kleinen Bauchmaus zusammen. #stern

      Kann mir einer mal eine Auflistung geben, was die wichtigsten Pflegeartikel sind???#kratz

      Denn in den Drogerien ist es ja unmenschlich was die alles anbieten!!!

      Ich dank euch
      LG
      Carrie + Bauchmaus

      ich hab beim ersten kind viel zu viel gekauft.

      wundschutzcreme (hab ich beim ersten nie gebraucht)
      babyöl (auch nie gebraucht)
      öl bad bübchen für die wanne, nehm ich immer noch
      feuchttücher
      windeln


      das wars eig.

      body lotion hat ich noch aber auch selten gebraucht.

      hatte alles von bübchen, diesmal würd ich dieses first choice oder wie des heißt holen,

      ich kaufe ne wundcreme, feuchttücher, shampoo und duschgel. Mehr brauchen wir auch nicht oder? Evntl Öö, aber das hab ich ja eh immer für mein bauchi da. :)

      #stern30+6#stern

    • huhu,

      also wir haben wind und wetter creme gebraucht(ist ja schw...kalt draußen)...das war's eigentlich :)
      naja,ne wundschutzcreme haben wir auch gekauft,aber die braucht man ja nicht unbedingt sofort.wir brauchten auch direkt ein babyshampoo weil stella unheimlich viele haare hatte...später haben wir noch ein babyöl gekauft und sie damit nach dem baden massiert.
      wirklich dringend gebraucht haben wir aber nur die wind und wetter creme.(wir hatten die von dm,also babylove...musst halt mal gucken wie dein kind reagiert,stella hat die prima vertragen)

      ansonsten hat meine hebi mir noch ein paar sachen aufgeschrieben so ne art notfall-apotheke für zuhause....

      sonst fällt mir jetzt auf die schnelle eigentlich nix ein....
      wünsche dir eine schöne rest-schwangerschaft :)
      lg

      sandra mit stella(13 monate) und #ei (5ssw)

      Hallo Carrie,

      mache bloß nicht den Fehler und kaufe zu viel. Also, diese (Kosmetik) Sachen empfinde ich für die erste Zeit wichtig:

      WINDELN
      .. und Feuchttücher für unterwegs

      Puder, Wundschutzcreme, Öl und das ganze Gedönst erleichtern nur Deinen Geldbeutel.

      Wenn Du Stillen solltest, mischt Du ein büschen Muttermilch mit in die Wanne, das ist die beste Pflege für Dein Baby! Alles weitere kommt mit dem Alter und der Erfahrung :-)

      Wenn Du nicht stillen willst, einfach in Wasser baden....

      Alles gute für die anstehende Geburt!

      • Ohne Wundschutzcreme hätte der Po meiner armen Süßen geblutet... wir haben es drei Tage ohne und nur mit Wasser versucht, dann war sie rot wie Feuer und hatte lauter offene, nässende Stellen... von da ab musste ich sie zentimeterdick mit Wundschtzcreme zukleistern, bis sie mit zwei Jahren sauber wurde... und wehe, wir oder die Krippe haben es einmal vergessen...

        • Oh, das tut mir leid für Eure Kleine!! Aber ich vermute jetzt mal, daß das eher die Ausnahme ist....

          Meine Kinder hatten z.b. einen wunden Po von den Original Pampers. Da half schwarzer Tee gut und mit dem Wechseln der Windeln, war der wunde Po auch weg. Aber Creme habe ich dafür nie benötigt...

          • Wir haben damals alles probiert: Alle Windelsorten inkl. Ökowindeln, Heilwolle, Seideneinlagen und und und. Geholfen hat nur, sie wirklich alle 2-3 Stunden zu wickeln und dick mit allen möglichen Cremes - Wundschutzcreme als Grundschutz, Bepanthen gegen offene Stellen, Zinkpaste gegen rote Haut - einzucremen... war ein zartes Häutchen, beim zweiten Kind werde ich deshalb auch schneller mit Creme reagieren, sollte mein Kind wieder wund werden. Insgesamt war es aber wohl keine Unverträglichkeit von irgendwas - das einzige, was sie gar nicht vertrug, waren Feuchttücher von Real - sondern einfach senisible Haut, die leicht reizbar war... ich hatte als Kind selbst Neurodermitis und muss auch heute mit meiner Haut noch total aufpassen, insofern nicht verwunderlich...

            Schönen Abend!

    Hallo Carry

    Ich hatte für Marie die Weleda Produkte zuhause und werde sie auch für Krümelchen wieder besorgen.
    Wundschutzcreme haben wir anfangs viel gebraucht, weil Marie gegen die original Pampers, die im KKH verwendet wurden, allergisch war.
    Shampoo war auch oft in Benutzung, weil Marie von Geburt an sehr lange Haare hatte, wo ständig Milch drin hing.
    Dann noch Pflegemilch, für ihre trockene Haut und den Wind und Wetter Balsam für kühlere, windige Tage (gabs im Sommer nicht viele, war im Herbst aber Gold wert).
    Ach, dann noch Babylove Windeln, Einmalwaschlappen zum sauber machen (Feuchttücher hatten wir nur für unterwegs, weil Marie eine sehr empflindliche Haut hat)und Kleenex Tücher zum trocken machen.
    Ich glaube das wars.

    Liebe Grüße

    Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

    Ich habe es so gelernt, dass Babys gerade in den ersten Wochen nichts brauchen außer Wasser. Keine Badezusätze, keine Lotions o.ä.
    Damit sollte man so spät wie möglich anfangen. Das einzige was vielleicht zur Anwendung kommen könnte ist bisschen Babyshampoo wenn das Kind viele Haar hat.

    Ansonsten soll Muttermilch auch ein guter Badezusatz sein. Und reines Ölivenöl zum evtl. eincremen, aber auch nur wenn notwendig.

    Habe zum Abschied auf der Arbeit zwei kleine Proben Babyöl und Waschlotion bekommen. Die behalte ich natürlich, aber ich werde nur Feuchttücher vorher kaufen, weil die vorallem unterwegs sehr praktisch sind. Alles andere wird erst gekauft wenn es wirklich notwendig ist.

Top Diskussionen anzeigen