Darf man jetzt wirklich nicht mehr alles essen?

    • (1) 02.01.11 - 15:50

      Hallo ich bin Tanja und in der 7. Woche schwanger!

      Ich kann gerade nicht alles essen weil mir momentan von fast allem Essen graust. Das war vor der Schwangerschaft anders. Ich habe immer und gerne gegessen. So kenn ich mich gar nicht. Wenn ich schon an Essen denke wird mir schlecht.

      Aber vorhin hätt ich so Hunger auf ein Butterbrot mit Salami gehabt. Also wollt ich mir eins herrichten. Dann hat mein Mann geschimpft man darf in der Schwangerschaft keine Salami essen.
      Stimmt das???
      Und stimmt das auch das man Camenbert auch nicht mehr essen darf???auch nicht gebacken???

      Was darf man denn noch nicht alles essen???

      Ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten. :-)

      • huhu

        habe immer alles gegessen , man sollte nur mit mett und tatar aufpassen

        muscheln sind auch ned so dolle .,,,,


        lg dani

        blödsinn, das is son neuer trend schwangere wegen essen verrückt zu machen.

        ich bin toxo neg

        ich ess zur zeit tgl ne packug salami , weil ich einfach bock drauf hab.

        bis auf rohes zeug kannst alles essen

        hi
        du darfst erwärm/gebacken so ziemlich alles essen. bei cambembert scheiden sich die geister.
        aber salami darfst du wegen der toxoplasmose nicht essen, es sei denn, du bist schon pos. drauf getestet worden. dann ist es schnuppe.
        aber bei rohmilchprodukten kannst du dich mit listeriose infizieren, was auch nicht gut ist, daher muss man da auch etwas drauf achten.
        auch geräuchertes vorsichtig...wenn du pizza machst, kannst du alles drauf klatschen, da dass ja in den ofen kommt.
        lg conny 34. ssw

      • Hi also ich esse fast täglich salami und mein Fa sagte den gekauften cammembert darf ich essen halt kein blauschimmel und ander schimmelkäse sorten.Ich denke so das ich esse worauf ich lust habe ausser rohes fleisch und genussmittel auf die ich verzichte esse ich immer noch wie vor der ss auch leberwurst esse ich wenn ich lust drauf habe#winke

        Ich ess ALLES und bin mittlerweile mit einem gesunden
        Baby in der 36.Woche schwanger.

        Mein FA hat mir auch nie von irgendwelchen Lebensmitteln abgeraten!!!

      • Hi,

        also das mit dem essen ist der größte Blödsinn aller Zeiten.
        Ich esse alles was mir beliebt.
        Ich habe mit 86 Kilo angefangen und bin jetzt 15 Ssw. und habe 80 Kilo auf der Waage und esse alles was mir schmeckt.
        Ohne brechen oder Durchfall von irgendwelchen Produkten.
        Ich geniese sogar frisch zubereitetes Gehacktes Brötchen oder Zwiebelmettwurst, einmanierten Hering und auch gerne überbackener Cambert.
        Man sollte nur bei blähenden Sachen weniger zugreifen, weil es Bauchweh geben kann und dann ein Pupskonzert:-p.
        Meine Ärztin sagt ich kann alles essen, NUR NICHT FÜR 2.

        Guten Apettit #mampf#koch

        Liebe Grüße

        hey,

        also mir haben sie das auch gesagt als ich mit stella schwanger war...bzw sie hat gesagt ich soll aufpassen und es nicht täglich essen.
        ich hab aber gerade in der zeit suuuuper gerne salami gegessen...ist auch nix passiert :)

        mett sollte man wohl nicht essen,genauso wie rohe eier,sushi...ich hab auch was von leberwurst im kopf,aber die hab ich auch so gegessen ;)
        achso,ja vom camembert hab ich auch schonmal gehört,aber ob das wirklich stimmt,weiß ich nicht.
        lg und alles gute

        sandra mit stella(13 monate)und #ei 5ssw

        Man soll kein rohes Fleisch und Fisch essen. Salami war mal fraglich und Weichkäse, aber wenn ich Lust drauf hab, dann ess ich auch mal ein Salamibrot. Man kann es auch wirklich übertreiben.
        Einmal heißt es, man solle seinen Gelüsten einfach nachgehen, ein andermal darfst du dies nicht, das nicht... Es gibt so viele unterschiedliche Meinungen.

        Ich denke mir immer, vor 50 Jahren hat man noch nicht so viel über sämtliche Infektionsquellen ind der Ernährung Bescheid gewusst und unsere Eltern sind auch gesund zur Welt gekommen. Also: Guten Appetit!

        Sarah und Krümeline*

        • "Ich denke mir immer, vor 50 Jahren hat man noch nicht so viel über sämtliche Infektionsquellen ind der Ernährung Bescheid gewusst und unsere Eltern sind auch gesund zur Welt gekommen. Also: Guten Appetit! "

          Ja, unsere Vorfahren haben auch die Pest überstanden und einige Kriege überlebt. Sie waren eben Glückspilze oder immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

          Aber schaue dir mal eine Statistik an mit der Rate von Säuglingssterblichkeit / Totgeburten die hat sich in den letzten 50/ 100 Jahren doch beträchtlich verbessert.
          Sicher muß man nicht übertriebenst vorsichtig sein, aber so ein paar Verzichte (rohes Fleisch, roher Fisch) machen schon Sinn.

          LG

      Tipp...

      http://www.urbia.de/club/Wir+sind+schwanger+und+nicht+krank

    hallo also erstmal herzlichen glückwunsch zur schwangerschaft..
    bin auch schwanger und meine fa sagte auch ich darf keine wurst essen die roh ist und da salami nur etwas angeräuchert und nicht durch gegart darf man die nicht essen genauso wie rohmilch käse zu rohmilch käse gehört camendert und bree käse (ich esse den leider auch gerne aber darauf müss ich jetzt verzichten) und rohes fleisch fisch darfst du aber nur gar also gebraten oder halt gebacken aber nicht roh wie sushi und eier darf man auch nicht essen....so ist das leider in einer ss aber das überstehst du schon ich überstehe das auch


    viel glück für die schwangerschaft

    • Das mit dem Käse stimmt so nicht ganz, wenn wirklich Rohmilch drin ist, dann muss es auch auf der Verpackung eindeutig gekennzeichnet sein.

      Normaler industrieller Käse ist unbedenklich, ich hab zumindest noch keinen mit Rohmilch entdeckt. Man sollte vielleicht keinen Käse von einer Almhütte oder so kaufen.

      Ich habe bisher auch alles gegessen außer rohes Fleisch.

      Katja 34+3

Hallo,

und schon wieder mal so eine Diskussion.

Ich glaub jeder muss das für sich entscheiden, was er meint in der SS in sich rein zu futtern.
Aber ich muss ganz ehrlich sagen, ich halte mich zurück. Es sind doch nur 9 Monate und wenn man es nicht mal in der Zeit schafft seinen Kind zu liebe darauf zu verzichten.
Und ich seh es auch nicht als Panikmache an. Muss ja was dran sein, auch wenn es nur eine von tausende ist, die es betrifft. Warum sollte ich nicht diejenige sein.
Am aller schlimmsten finde ich, dass man von einigen Leuten deswegen belächelt wird oder diese Sprüche kommen "Früher haben sie auch alles gegessen und die Kinder sind auch gross geworden". Ja da frage ich mich aber doch, warum gab es damals bedeutend mehr Kinder mit irgendwelchen Behinderungen und Krankheiten und hätten es die Frauen gewusst, weil die Wissenschaft weiter gewesen wäre, hätten sie es nicht vielleicht auch gelassen.
Kann mich da an son Schmerzmittel erinnern, mit dem damals auch leichtfertig umgegangen wurde. Was bei raus kam ist ja hinreichend bekannt.

Will ihr niemanden vorverurteilen oder angreifen. Leben und leben lassen. Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen. Aber Frau sollte vielleicht auch dran denken, dass es nicht mehr die ganz eigene Entscheidung ist, sondern man für jemanden der sich nicht dagegen wären kann, mitentscheidet.

So habe mein Wort zu Sonntag gesprochen. Geh jetzt entspannt ins Kino. Ihr habt Zeit die Steine zu werfen.

LG Steffken

Top Diskussionen anzeigen