eileiterschwangerschaft oder normale?

    • (1) 02.01.11 - 17:58

      Hallo Leute habe einen SST gemacht der positiv war.bin danach auch gleich zu nem bereitschaftsarzt und der hat auch gleich einen ultraschall gemacht und sagte mir ein dottersack ist da aber er kann nichts sehen darauf hin hab ich ihm auch geschildert das ich schmerzen im linken eileiter habe nunja er hat mir blut abgenomen und die SS bestätigt.und er meine er kann nicht richtig erkennen ob es eine züste im eileiter ist oder das kind weil es noch zu früh wäre (laut arzt bin ich in der 5SSW).
      seit heut hab ich ein richtig starkes ziehen und stechen in dem linken eileiter und habe angst das es eine ESS ist....
      wie war es bei euch könnt ihr mir weiter helfen`?
      morgen muß ich zu meinem FA bin ich mal gespannt was der sagt.

      PS: ich habe schon ein kind ist 1jahr und 3 monate.

      wenn der dottersack schon da ist ist das baby auch angekommen.

      Bei mir dachte man auch an eine elss. Weil man in der 6w noch nichts sehen konnte außer eine gut aufgebaute schleimhaut.

      Mein Fa hat gesagt, wenn ich starke schmerzen bekomme UND Blutungen, dann solle ich ins KH.

      Ansonsten könnten es bei dir auch die Mutterbänder sein, das kann manchmal auch sehr schmerzhaft sein. Wie der 1 Tag der Periode oder Stärker vom Schmerz her.



      wenn Du starke Schmerzen hast, würd ich ins KH fahren...

      Was ich nicht verstehe, wenn der Dottersack da ist, wie soll da noch eine Eileiterschwangerschaft vorhanden sein?#gruebel

    hi
    die schmerzen am eierstock sind normal, hatte ich auch ziemlich schmerzhaft. habe auch ne weile geschwitzt, da ich nur noch den rechten eierstock und eileiter habe.
    aber wenn die fruchthülle in der gm gesichtet wurde, kann es keine elss sein.
    lg conny 34. ssw

    Die Schmerzen links und rechts habe ich auch! Sei Beginn der Schwangerschaft. Ich bin jetzt in der 12.ssw und es zieht und piekt immer noch oft. Das ist aber normal, das sind die Mutterbänder.

    Da man in der GM schon etwas sehen konnte, wird es wohl keine ESs sein.

    Hab etwas Geduld, dann sieht man das Baby richtig!

    Ich war auch zu früh beim Arzt, der hat Blut abgenommen und hcg bestimmt, um eine ELSS auszuschließen. (Wenn der Wert hoch wäre und man nichts (!) sieht, dann muß das Ei ja sonstwo sein. Bei mir war er niedrig und das paßte ins "Bild")

    Ziehen tut das sowieso hier und da die ganze SS über. Erstmal wird ja auch nicht von der Plazenta der ganze Hormonschlamassel produziert, weil die sich erstmal bilden muß. Da können schon die Eierstöcke rotieren, oder es zieht in den Mutterbändern, weil die Gebärmutter zu wachsen beginnt.

Top Diskussionen anzeigen