Toxoplasmose negativ...

    • (1) 05.01.11 - 09:46

      Kann ich Wiener essen???

      • "Wiener Würstchen und Weißwürstchen gehören zu den Brühwürsten. Diese werden bei der Herstellung ausreichend erhitzt. Frische Wiener Würstchen und Weißwürste können daher keine Listerien bzw. Toxoplasmose-Erreger enthalten. Da sich Listerien bei unhygienischem Umgang aber rasch auf der Oberfläche ansiedeln können, sollten Sie die Würstchen vorsichtshalber vor dem Verzehr in heißem Wasser erwärmen. Das Wasser sollte nicht kochend heiß sein, denn dann würden die Würstchen platzen. Da die Würstchen auch im Inneren heiß werden müssen, sollten Sie sie etwa 10 Minuten in dem heißen Wasser erwärmen."

        Hab' ich irgendwo aus dem Netz... ;-)

        LG wartemama

        klar, kannst du das. du solltest nur rohe sachen z.b. Mett. vermeiden. und eigentlch auch nicht so viele geräucherte sachen. und natürlich keine innereien.
        also lg,
        crocoleiny + #ei 28+2

        (4) 05.01.11 - 10:33

        Toxoplasmose bekommt man nur über rohes Fleisch (von Schweinen und Schafen, da sie Zwischenwirte sein können), deshalb Finger weg von Mett.
        Ansonsten kann man Toxoplasmose in einer hygienischen Umgebung nur von Katzen, ihrem Kot und verunreinigter Erde bekommen. Deshalb keine Katzenklos reinigen, Gartenarbeit eher meiden und fremde Tiere ebenfalls meiden.
        die andere Gefahr sind Listeren, welche auch zu Fruchtschäden führen. Deshalb sollte alles gut durchgegart/-gebraten sein und keine Rohmilchprodukte (leider Weichkäse und Schnittkäse betreffend)
        Aber Quark, Frischkäse sind meistens ok, sollten nur nicht zu lange im Kühlschrank lagern, sondern innerhalb von 2-3 Tagen verzerrt werden.
        Würstchen sind ok, eben an genügend Erhitzung denken.
        Liebe Grüße und Willkommen im Club der Toxoplasmose negativen

Top Diskussionen anzeigen